Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ELAC BS 203.A gebraucht kaufen Kaufberatung!

+A -A
Autor
Beitrag
Geipello
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2014, 14:49
Liebe HiFi-Fans,

ich spiele mit dem Gedanken, mir die ELAC BS 203.A aus privater Hand gebraucht zu kaufen. Ich habe bereits die ELAC BS 243 und - vermutlich eine Liga höher - die ELAC BS 312 gehört und war jeweils sehr sehr angetan. Im Gegensatz zu den bislang in meinem Besitz befindenden Canton GLE 490 ein Quantensprung. Umsteigen will ich insbesondere, weil ich 1) von den Cantons ziemlich enttäuscht bin und 2) die Cantons nicht mehr meinen Raumverhältnissen entsprechen.

Als Kaufpreis werden 300 Euro für das Paar aufgerufen, die BS 203.A sind (angeblich) 4 Jahre alt, eine Rechnung ist hingegen nicht mehr vorhanden. Optisch sehen die BS 203.A ganz gut aus, es befinden sich lediglich kleinere Kratzer im Lack, die mich persönlich - auch wegen des anvisierten Aufstellungsortes - nicht weiter stören würden.

Der Verkäufer behauptet, ELAC würde trotz fehlender Rechnung aus Kulanz und anhand der Seriennummer im Zweifelsfall trotzdem reparieren. Hat bereits jemand entsprechende Erfahrungen gemacht? Da die Lautsprecher erst Ende 2006 auf den Markt gekommen sind, müsste ich ja entsprechend mindestens bis Ende 2016 noch Garantieansprüche haben...

Meint ihr der Preis ist angemessen? Haltet ihr den Deal für fair?

Über Einschätzungen & Antworten würde ich mich sehr freuen.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2014, 14:52
Hi,

vielleicht besser mal hier nachfragen?

Grüße
Frank
Geipello
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Sep 2014, 14:53
Danke für den Hinweis, das werde ich machen!
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2014, 14:54
Ich mache dann hier zu, ok? (andernfalls bitte PN an mich).

-closed-
Geipello
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Sep 2014, 17:31
Thread ist wieder offen- möchte niemand seine Einschätzung mit mir teilen? (:
Nick11
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2014, 07:42
Ich denke der Preis für die 203 ist ganz ok.

Allerdings habe ich die 203 mal in Ruhe zu Hause gegen meine 310i (Vor-Vor-Vorgängerin der 312) hören können. Ok, grobdynamisch hat eine 310 weniger zu bieten, aber ansonsten fand ich sie deutlich besser als die 203. Nur mal als Anstoß....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pianocraft 810 +Boxen Elac BS 203
mariquita am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  2 Beiträge
kaufberatung: elac fs 127 ?
ianix am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  25 Beiträge
ELAC BS 243 vs. ASW Genius 100
nicknames am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  8 Beiträge
Elac Bs 243/244
Maximus_Decimus am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  20 Beiträge
Kaufberatung
Markus2x am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  2 Beiträge
Elac FS 207 A
mrtwister93 am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  10 Beiträge
Nubert oder ELAC?
sebbber am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  22 Beiträge
Yamaha A-S300 oder Pioneer A-616 gebraucht
Josh19 am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung - Welche LS für Yamaha A-S500?
vollkorn76 am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für Elac 203?
j.voelker am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedsemperrider
  • Gesamtzahl an Themen1.345.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.775