Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac BS 204.2 Nachfolger gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Jachti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2011, 06:44
Ich habe momentan 2 Elac BS 204.2 jedoch gefallen sie mir klanglich nicht mehr. Ich suche nun 2 andere Kompaktlautsprecher, die etwas "aufdringlicher" im Hochtonbereich sind und auch im Tieftonbereich etwas prägnanter sind.

Gruß und Danke.

Marco
Flügelhornist
Stammgast
#2 erstellt: 07. Apr 2011, 06:49
Dann solltest du dir vielleicht etwas von Canton mal anhören.

Grüße Sven
<gabba_gandalf>
Stammgast
#3 erstellt: 07. Apr 2011, 09:53
Wie sieht es denn mit:

- dem Budget
- dem Musikgeschmack
- der Aufstellung
- dem Raum
- ...

aus?

Gruß
Jachti
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Apr 2011, 10:05
Musikgeschmack: alles, was gefällt
Raum: ca. 25m²
Budget bis 1000€
Aufstellung: Wandbereich

MfG
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 07. Apr 2011, 10:24
Hallo,

hör Dir mal die Adam Compakt MKIII an, gibts sowohl aktiv wie auch passiv.

http://www.adam-audi...pact-mk3/description

oder die myro a priori 10.01.

http://www.myro.de/a-priori-1001/

oder die Odeon Orfeo.

http://www.odeon-audio.com/frameset_index.html
Flügelhornist
Stammgast
#6 erstellt: 07. Apr 2011, 10:36
Bei Canton würde ich es mal mit der Vento 820 probieren. Eventuell kann es auch gut sein sich die Canton Ergo 690 anzuhören, wobei das ein Standlautsprecher ist.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#7 erstellt: 07. Apr 2011, 10:37
Kommen ausschließlich Kompaktlautsprecher in Frage?
(Falls ja) Wäre Platz für ein Subwoofer?
Wie genau werden die Lautsprecher aufgestellt? Eingezwängt in einem Regal oder schön frei auf Ständern(schon vorhanden?)?
Wie viel Wandabstand haben die Lautsprecher?
Kannst du ein Stereodreieck stellen?
Haupstächlich für Musik oder Heimkino?
Welche Elektronik vorhanden?

Bei Kompaktlautsprechern würde mir vielleicht folgende Lautsprecher einfallen, wo budgetmäßig auch noch ein Subwoofer dazupassen würde .... wobei man auch sagen muss, dass deine Elacs nicht gerade zahm im Hochton sind:
- Canton Ergo 620
- Klipsch RB-81
- JBL LS40, welche ich aber ehrlich gesagt noch nicht gehört habe.

Gruß
Dazu dann einen netten Subwoofer, wie zum Beispiel den XTZ W12.16 und schon kanns ordentlich losgehen.

Eine andere Möglichkeit, falls ein Subwoofer nicht gestellt werden kann, wäre vielleicht die JBL LS40


[Beitrag von <gabba_gandalf> am 10. Apr 2011, 09:40 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2011, 14:17
Hab ich das richtig verstanden oder hast du dich verschrieben ?

Du suchst einen intensiveren Hochton als bei der ELAC und mehr Bass ?

Eigentlich sind das beides Stärken/Merkmale der 204...


mfg

Zarak
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Apr 2011, 17:12
Hallo,

da kannst du meine Sonics Argenta mit meinen zwei Velodyne Subs nehmen für dein Anliegen,

nur mit dem Budget wird das nichts

Bei Interesse können wir ja mal ne PM austauschen.

Gruss
Jachti
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Apr 2011, 18:51
Habe die Elacs jetzt mal etwas höher gestellt,
sie standen vorher einfach auf dem Boden. Sie klingen jetzt schon besser, aber ein passender Woofer fehlt noch. Welcher wäre evtl. zu empfehlen?

Danke.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#11 erstellt: 09. Apr 2011, 19:07
Haha wenn sie auf dem Boden standen wundert mich das mit dem Hochton nicht.
Wie war das nochmal? Hochtöner ungefähr auf Ohrhöhe
Zarak
Inventar
#12 erstellt: 09. Apr 2011, 21:55

Jachti schrieb:
Habe die Elacs jetzt mal etwas höher gestellt,
sie standen vorher einfach auf dem Boden. Sie klingen jetzt schon besser, aber ein passender Woofer fehlt noch. Welcher wäre evtl. zu empfehlen?

Danke.


Uups, das klingt aber, als solltest du dich noch mit den Grundlagen der Raumakustik bzw. Lautsprecheraufstellung beschäftigen.

Hier mal ein anschaulicher Crashkurs.

Ich vermute, da ist bei dir noch eine Menge Potential verborgen, auch mit den aktuellen LS.

Teste mal ausführlich mit unterschiedlichen LS-aufstellungen und auch den Hörplatz nicht vergessen.

Ansonsten kann es sein, daß du ne Menge Geld in den Sand setzt, ohne glücklich zu werden.

Wie <gabba_gandalf> schon richtig schrieb, gehören die Hochtöner auf Ohrhöhe und wenn du sie dann auf den Hörplatz eindrehst, kenne ich eigentlich niemanden, dem der Hochton der ELAC zu dezent wäre - eher das Gegenteil.


mfg

Zarak
<gabba_gandalf>
Stammgast
#13 erstellt: 10. Apr 2011, 09:39
@Zarak
Der Crash-Kurs ist echt gut Hab ich bisher noch gar nicht gekannt, aber da steht so ziemlich das wichtigste kompakt zusammengefasst drinnen.

@TE
Wie sieht denn deine Aufstellung momentan aus? Lade doch mal ein Bild von der Situation hoch.
Wenn du dann den Crash-Kurs gelesen hast, solltest du versuchen, das so gut wie möglich umzusetzen.

Und wenn die LS immer noch in Bodennähe rumdümpeln, dann würde ich mir überlegen, ein paar Lautsprecherständer zu besorgen, damit könntest du u.U. schon viel aus den Lautsprechern herausholen.

Weil Elac sind nicht gerade für einen verhangenen Hochton bekannt
Und das sind schon LS der 1000€-Klasse, da könntest du mit deinem Budget nicht mehr viel herausholen.
Höchstens Tiefbass durch einen (oder 2) Subwoofer.

Gruß
Zarak
Inventar
#14 erstellt: 10. Apr 2011, 10:45
Hast du das Aufstellungsbeispiel auch mal angeklickt ?

Ist auch sehr schön gemacht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Elac BS 204.2
chriruppi am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  8 Beiträge
nuWave 35 ohne Aktivmodul vs. Elac BS-204.2
kopfhörer-hörer am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker zu Elac BS 204.2
DerNewComer am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  9 Beiträge
Such voll Verstaerker fur Elac Bs 204.2
butnotforme am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  13 Beiträge
suche günstigen CD Player zu NAD C 320 BEE & ELAC BS 204.2
josh_435 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  17 Beiträge
Spontan begeistert von Elac 204.2
woopee am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  4 Beiträge
Elac Bs 243/244
Maximus_Decimus am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  20 Beiträge
Canton Vento 802 oder Elac 204.2
speakermania am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  4 Beiträge
Elac 204.2 und NAD L53 HILFE unzufrieden!
woopee am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  33 Beiträge
Verstärker für Elac BS 123
ruvschu am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Canton
  • Klipsch
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedmaxal95
  • Gesamtzahl an Themen1.345.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.184