Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


sind highend sautsprecherkabel ein fake

+A -A
Autor
Beitrag
lempira1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Okt 2014, 07:26
hab mich jetzt ein wenig durchs forum gesurft un den eindruck gewonnen, daß bei teuren ls kabeln (abschirmung, abschirmung mit mini batterie) viel schindluder getrieben wird und man nur abgezockt wird , hab mir also ein kupferkabel lt empfehlung gekauft (6mm² 10 m 25 €)
nun war ich bei einem freund probrhören (gute anlage triangle +musical fidelity) der hat ne teure verkabelung mit batterieabschirmung etc.... und ist der meinung einen klanglichen unterschied zu einer 0815 verkabelung herausgehört zuhaben.
jetzt meine frage hat mal wer einen test gestartet und verschieden ls kabel preisklassen getestet ( gleiches equipment, lied lautstärke etc....) und ist auch zu einem ergebnis gekommen beim selbsttest
bis jetzt hab ich ja nur empfehlungen zu kauf und technische erklärungen gefunden ( magsein hab was überlesen, dann verzeiht will natürlichen keinen sinnlosen thread eröffnen)
ingo74
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2014, 07:29
es gibt nen riesen kabelklangthread hier
aber welche 'verbesserung' soll denn genau mit anderen kabeln eintreten..?
Donsiox
Moderator
#3 erstellt: 01. Okt 2014, 07:42
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Okt 2014, 07:45

lempira1 (Beitrag #1) schrieb:
hab mir also ein kupferkabel lt empfehlung gekauft (6mm² 10 m 25 €)


2,5 mm hätten bestimmt gereicht, sind oft theoretisch auch besser.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Okt 2014, 07:47

ingo74 (Beitrag #2) schrieb:

aber welche 'verbesserung' soll denn genau mit anderen kabeln eintreten..?


bestimmt mehr räumlichkeit
kann man aber auch damit erreichen
http://www.loftsound...Equalizer::5332.html
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2014, 07:52
Natürlich hört Dein Kumpel einen Unterschied.
Irgendwie muss er sich ja vor sich selber rechtfertigen einen Haufen Geld für Kabel ausgegeben zu haben.
Würde er das nicht hören, heisst dass er hätte sich verarschen lassen.
Ds gibt keiner gerne zu.

Gruß
Georg
lempira1
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Okt 2014, 07:59
der klang natürlich war gemeint
danke für die links das hab ich zum teil schon alles gelesen (gesehen) theorie leuchtet auch ein bin da ganz bei euch aber mir gehts jetzt um euer subjektives empfinden beim hören ( unterschied ja nein) hab vielleicht schweinsohren und von euch jemand das absolute gehör man weis ja ncht
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 01. Okt 2014, 08:09
Wenn objektiv nix zu messen ist, kannst du subjektiv auch nicht mehr hören
Also: Unterschiede gibts nicht
Mer0winger
Stammgast
#9 erstellt: 01. Okt 2014, 08:21
Moin,

wenn du es ganz genau wissen möchtest, dann geh zu einem Händler und leih dir Paar Kabel aus. Meiner hat mir das mal angeboten...
Das Angebot habe ich auch mal an Anspruch genommen. Durch die Aufstellung meiner Geräte konnte ich jedoch keine aussagekräftigen Aussagen treffen. Das umverkabeln dauert ca. 5 min und ist eine nervige Angelegenheit (Reck zur seite schieben....). Ich bildete mir ein minimale tonale Unterschiede wahrzunehmen, würde es aber unter Autosuggestion verbuchen. Brachte damals alle Kabel wieder zurück.
Für den Händler war das kein Thema. Er sagte sogar zu mir dass er kein Bock hätte sich über Kabel zu unterhalten, wenn ich Bedarf an Kabeln hätte soll ich mir einfach wieder was ausleihen und selbst hören ob es mir das Geld wert ist...
ingo74
Inventar
#10 erstellt: 01. Okt 2014, 09:07

lempira1 (Beitrag #7) schrieb:
der klang natürlich war gemeint

ja WIE GENAU soll sich denn der "klang" verändern..?



Mer0winger (Beitrag #9) schrieb:
wenn du es ganz genau wissen möchtest, dann geh zu einem Händler und leih dir Paar Kabel aus. Meiner hat mir das mal angeboten...

das hilft fast immer nie, wenn man beim hören weiß, welches kabel dran hängt, denn die wahrnehmung kann und wird oftmals unbewusst stark beeinflusst.
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 01. Okt 2014, 10:30
Was hilft dir das subjektive Empfinden Anderer?

Wenn man fest daran glaubt, dann klingt so ein Kabel besser, alle anderen werden keinen Unterschied feststellen können.

Also musst du dich selbst fragen, ob du daran glaubst - da du hier gelandet bist, wahrscheinlich nicht mehr, also lohnt es sich für dich auch nicht.

6 qmm sind völlig übertrieben, hast du überhaupt mal geprüft, ob die in die Klemmen von Verstärker und Boxen passen?
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 01. Okt 2014, 14:23
Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Kabelgedöns hat mit gutem Klang nichts zu tun, so lange der technische Zweck erfüllt ist.
Highente
Inventar
#13 erstellt: 01. Okt 2014, 14:45
Ein Thema das schon tausendfach, gefühlt noch öfter, durchgekaut wurde. Lies mal im voodoo Bereich nach, da wird dieser Beitrag eh über kurz oder lang verschwinden.
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 01. Okt 2014, 14:56

Kabelgedöns hat mit gutem Klang nichts zu tun, so lange der technische Zweck erfüllt ist.


So sieht es aus...... Aber! Die Augen hören mit........ wer aus optischen oder haptischen Gründen zu "besseren" Kabeln greift, der soll das tun und selbst entscheiden ob ihn der Mehrpreis die Sache Wert ist......
lempira1
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Okt 2014, 15:19
danke für den lesestoff hilft mir sehr in der in der planung für den ausbau meiner anlage
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tipps für neues Highend System
hifi-aberwie am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  19 Beiträge
HighEnd günstig.
Edede am 19.02.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  2 Beiträge
Sehr kleiner HighEnd Sub
Franci am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  5 Beiträge
Highend Equalizer gesucht
H-net am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  13 Beiträge
Plattenspieler gesucht - nicht highend!
voltandrache am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  2 Beiträge
Highend 2.1 Set
Vobis am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  14 Beiträge
Suche gebrauchten highend verstärker
Norok am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  2 Beiträge
www.China-HighEnd-HiFi.com?!
Audio am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  3 Beiträge
Highend-Jetzt-Erst-recht!
Highend-Jetzt-Erst-recht am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  121 Beiträge
Suche Highend-CD-Laufwerk
uherby am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedNathing
  • Gesamtzahl an Themen1.345.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.645