Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Highend 2.1 Set

+A -A
Autor
Beitrag
Vobis
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mai 2004, 10:04
hi,

ih suche für meinen Vater ein neues 2.1 set

na boxen dachte ich mal 2.000? das paar für den subwoofer so an 1.000 ?
und so1.500 -2.000 ? für den Vollverstärker!

was könnt ihr mir da empfehlen?

viel dan schon mal im voraus!

es sollten Stabdboxen sein!!!


[Beitrag von Vobis am 06. Mai 2004, 13:18 bearbeitet]
Patrick
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mai 2004, 10:53
ME-Geithain RL906+Basis1?
Vobis
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mai 2004, 13:09
danke erstmal!
könnte mir evtl. nen händler nennen der dir führt am besten online?

achso es sollten Stabdboxen sein!!!


[Beitrag von Vobis am 06. Mai 2004, 13:18 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2004, 13:20
Wozu einen Sub, wenn man Standboxen als "Satelliten" hat?

Gruss
Jochen
Vobis
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mai 2004, 13:22
ich finde des besser so mein vater auch!
aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren!


[Beitrag von Vobis am 06. Mai 2004, 13:23 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2004, 13:25
Mir gefällt's zwar nicht so mit Sub, aber mein Vorschlag:

Zweimal:
http://www.nubert.de/shop/pd1080125347.htm
und ein bis zwei:
http://www.nubert.de/shop/pd-531011536.htm

Gruss
Jochen
Vobis
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2004, 13:29
ja an das habe ich auch gedacht da ich ja selber nubert habe und sehr zufrieden bin!
nuWave 125 oder nuline 120 wo ist da der unterschied bzw. welche is besser?

aw 1000 is supi ( ich habe ja "nur" den aw 880!)


was würdest du für nen verstärker im preisbereich 1500-2000 euro vorschlagen?
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 06. Mai 2004, 13:33

ja an das habe ich auch gedacht da ich ja selber nubert habe und sehr zufrieden bin!
nuWave 125 oder nuline 120 wo ist da der unterschied bzw. welche is besser?


Die beiden haben wir kürzlich verglichen:
http://www.nuforum.de/nuforum/ftopic4964.html
und
http://www.nuforum.de/nuforum/ftopic5050.html


was würdest du für nen verstärker im preisbereich 1500-2000 euro vorschlagen?

Das ist nicht meine Preisklasse und IMHO auch nicht wirklich nötig im Verhältnis zu den Boxen.

Mit Vincent und Korsun gibt es gute Erfahrungen an den Nubis.

Gruss
Jochen
Vobis
Stammgast
#9 erstellt: 06. Mai 2004, 13:57
jo danke erstmal denek mal das wenn die 125 iger kommen werden wegen mer bass und weil sie tockener spielen!

danke für deine kompetente beratung!!!!
MrPresident
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mai 2004, 18:55
also ich würde an deiner stelle lieber doch kompaktboxen+sub nehmen.
denn wenn du erstmal einen leistungsstarken woofer hast dann brauchst du eigentlich keine standboxen mehr und es gibt auch kompaktboxen die ordentlich bass haben!

-> http://www.nubert.de..._{EOL}&categoryId=10

-> http://www.nubert.de..._{EOL}&categoryId=11
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 06. Mai 2004, 20:55

hi,

ih suche für meinen Vater ein neues 2.1 set



Hallo,

in dem genannten Preisbereich gibt es sehr viele interessante Alternativen. Ich halte eine Blindempfehlung, ohne die Ansprüche, die aktuelle Anlage und bevorzugte Musik deines Vaters, sowie die räumlichen Verhältnisse zu kennen für falsch.

Ich würde aber eventuell mehr Budget in die Boxen investieren und das vom Verstärkerbudget abzwacken.

Markus
Master_J
Inventar
#12 erstellt: 07. Mai 2004, 07:55

Ich würde aber eventuell mehr Budget in die Boxen investieren und das vom Verstärkerbudget abzwacken.

Jau, so sehe ich das auch.

Schleppe doch mal Deine Nubis inkl. Sub zu Deinem Vater.
Vielleicht gefällt es ihm überhaupt nicht.

Auf jeden Fall im Fachhandel Probehören gehen!

Gruss
Jochen
Elric6666
Gesperrt
#13 erstellt: 07. Mai 2004, 08:20
Hallo Vobis,

Einen kleinen überblick, kannst du sicher hier erhalten. Diese Preisklasse, sollte für das
LS Budget durchaus ausrechend sein:

http://www.hifi-foru...2&thread=2949&z=1#16


Bei den LS – gibt es 1000 Möglichkeiten. Bei ordentlichen Standboxen, halten ich eine SUB Lösung nicht für besonders glücklich.

Schau dir auch einmal die Canton RC-A an (um 2200 EUR/Paar) – durch den aktiven Bassbereich, wird der Verstärker entlastet und über ausreichend Leistungsreserven, brauchst du dir auch keine
Gedanken machen. Gleichzeitig, kannst du die aber auch als LFE (Sub.) mitnutzen, da die
über einen zusätzlichen LFE Eingang verfügen.

http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=12,30,ergorca,2,de




Gruss
Robert
anon123
Administrator
#14 erstellt: 07. Mai 2004, 09:02
Hallo Vobis,

wie Markus halte auch ich eine blinde Empfehlung ohne Kenntnis des Hörraums, den persönlichen Präferenzen und u.U. noch einsetzbarer Komponenten für nicht sinnvoll. Denn vor allem die beiden ersten sind Schlüsselfaktoren, die sich nur durch das eigene Probehören erschließen lassen. Die Verwendung eines Subwoofer für eine reine Stereoanlage halte ich übrigens für bedenklich, weil zumindest mich ein Sub dort immer stört. Sucht man hier einen sich unauffällig und sauber integrierenden, kommt man schnell and die EUR 1000 (was Du ja in's Auge faßt). Und ob es unbedingt Stand-LS sein müssen, hängt auch von den bereits genannten Faktoren ab.

Für Dein Budget (EUR 4500 bis 5000) kann man sich ausgesprochen audiophile Perlen zulegen. Dabei scheinen um die EUR 1000 für den Verstärker gut angelegt, etwa für einen Unison Unico, Arcam A-75, Audio Analogue Puccini, Creek 5330, Rotel RA-1062 oder den NAD 372 -- um nur einige zu nennen. Um EUR 500 gäbe es genügend absolut hochwertige CD-Player, wie etwa der Marantz CD-7300, der NAD C-542, Arcam CD-72. Cambridge Audio und Naim sollten als Tips im Elektronikbereich nicht vergessen werden.

Blieben etwa EUR 2500 für LS übrig. Hier könnte man z.B. einmal bei JM Lab, Monitor Audio, KEF, B&W, Naim, Dynaudio, Audio Physic, Phonar, Visonik, ALR nachschauen -- um wiederum nur einige zu nennen. Eine wahre Perle (auch für die Augen) scheint die Sonus Faber Cremona Auditor (EUR 3000) zu sein, aber eben ausgesprochen teuer. Ein Allrounder in bester Tradition wäre z.B. die B&W 705 (EUR 1400), ob es deren Nautilus 805 sein muß, müsste man hören. Für diese Kompakten braucht es einen soliden Ständer. Als Stand LS für dieses Geld wären vielleicht die Dynaudio Audience 82, HGP Vola und Dona (ziemlich preiswert) oder Audio Physic Yara oder Spark interessante Hörkandidaten. Wiederum neben vielen anderen.

Das alles sollte aber ausführlich Probe gehört werden, und zwar immer bei einem guten Fachhändler in der Nähe und auch zu Hause. In's Budget mit einplanen sollte man bei Kompakt-LS einen soliden Ständer (ca. EUR 200/Paar) sowie gute Kabel (Cinch EUR 50-100, LS ca. EUR 10-15/m)

Beste Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche 2.1 Set für Audiophile
Carterhifi am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  11 Beiträge
2.1 Set oder 2 Monitore + Subwoofer? Anständiger Sound für 600 Euro
nils_edelmann am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  3 Beiträge
2.1 für Squeezebox gesucht
haian am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  3 Beiträge
Suche 2.1 Soundsystem für den PC.Hilfe.
DavidTV am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  3 Beiträge
gebrauchte Lautsprecher bis 2.000? das Paar
aphysic123 am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  15 Beiträge
[S] Stereoboxen / Anlage Preisbereich 2.000 - 3.000 ?
Koala008 am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  39 Beiträge
Boxen für 2.000 ? mit viel Bass
hansjs am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  29 Beiträge
Leichtes aber lautes 2.1 Set gesucht
Bass_hunter am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  26 Beiträge
Standlautsprecher für ca. 2.000 EURO
arpad am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  48 Beiträge
2.1 System für 500?
TeKay am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Marantz
  • NAD
  • Bowers&Wilkins
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedAs84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.448