Heco Music Colors 100 oder Pro-Ject Speaker Box 5 als PC Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
aurea_borealis2
Neuling
#1 erstellt: 05. Nov 2014, 01:23
Servus Forum!

Für welches der zwei Boxenpaare würdet ihr euch entscheiden? Angespielt werden sie von einem SMSL SA-50, ausgegeben soll vor allem Musik und ab und an mal der Sound von Computerspielen werden.

Der Raum hat rund 15 qm² (quadratisch, aber mit genüberliegender Dachschräge) und die Lautsprecher werden mittig an der Längsseite auf einem Schreibtisch (viel mehr als 10 cm Wandabstand werde ich nicht zusammenbringen...) links und rechts neben dem Computermonitor stehen. Der Raum soll als Arbeitsplatz (großer L-Förmiger Schreibtisch mit einem PC) und Bibliothek verwendet werden, aufgehalten wird sich aber die meiste Zeit direkt vor den LS.

Bin auch offen für andere Vorschläge, sie sollten nur als Paar unter 200 € (Österreich) bleiben! Außerdem würde ich weiße LS bevorzugen (aber kein muss, schwarz wäre auch ok. Bitte aber keine furnierten!). Mittelfristig soll noch ein aktiver Sub unter den Schreibtisch wandern (Mivoc Hype 10 G2?), je nach dem wie sich die Lautsprecher anstellen.

Vielen Dank im Voraus!
jo's_wumme
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2014, 01:32
Ich würde auf jeden Fall die Pro-Ject Speaker Box 5 nehmen. Funktioniert sogar direkt an der Wand gut.
aurea_borealis2
Neuling
#3 erstellt: 05. Nov 2014, 02:12

jo's_wumme (Beitrag #2) schrieb:
Ich würde auf jeden Fall die Pro-Ject Speaker Box 5 nehmen. Funktioniert sogar direkt an der Wand gut.


Abgesehen von der "Wandfähigkeit", könntest du deine Antwort begründen? Hast du beide schon Probe gehört?

Die Pro-Ject waren mein erster Favorit, bei denen vermisse ich aber die (auf dem Datenblatt) tieferen Frequenzen, was einen Sub fast unausweichlich macht?
jo's_wumme
Inventar
#4 erstellt: 05. Nov 2014, 13:35
Echten Tief-Bass kann weder die Pro-Ject, noch die Heco. Dafür sind die Boxen zu klein. Was man hört, ist eher eine Anhebung des Oberbasses.

Habe die beiden Boxen nicht direkt nebeneinander gehört, darum ist ein Vergleich auch schwierig.

Aus der Erinnerung heraus, empfand ich die Music Color etwas dumpf, die Pro Ject hingegen bietet eine bessere Auflösung und der Klang löst sich besser von den LS.

Wie gesagt, aus der Erinnerung heraus schwierig. Was ich aber mit Sicherheit weiß, die Pro-Ject hat mir von Beginn weg gefallen. In Verbindung mit einem guten Sub eine sehr starke Kombi hinsichtlich PLV.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1 vs. Heco Music Colors
dendoes am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  6 Beiträge
Heco Celan 500 oder Heco Music Colors 200
Dieter1337 am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  9 Beiträge
Projekt 'pro-ject-Lautsprecher'
low_end am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  16 Beiträge
Pro-ject Tuner Box
AudioTrip am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  3 Beiträge
Pro-ject Receiver Box
kib1202 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  2 Beiträge
Heco Colors womit betreiben
Monteaup am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  7 Beiträge
Meinungen zur Pro-Ject Elektronik
oliver_oppitz am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  23 Beiträge
Kaufberatung heco Music colors 200 Canton gle 490.2
dkastra am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  4 Beiträge
Pro-Ject Record Box USB
MadMan100 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  2 Beiträge
Heco Music Colors 100 vs. Q Acoustics 2010i vs. Wharfedale Diamond 10.0
de_Nolle am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedwla-hi
  • Gesamtzahl an Themen1.419.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.181

Hersteller in diesem Thread Widget schließen