Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2,1 (2.0) System für den Tv

+A -A
Autor
Beitrag
cooler181
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2014, 20:17
Schönen guten Abend.
Bin ein absoluter Neuling auf dem kompletten Gebiet.
Aber ich hab einfach keine Lust mehr auf die Lautsprecher des Tv's(LG 47LA7909).

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Für Lautsprecher (und Sub) knapp 300-600€.
Denon 1100w ist schon vorhanden.

-Wie groß ist der Raum?

Knapp 16m² ( 4m * 3.9m)

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Hifi
hifi2
Der Pc Schreibtisch und der Tv kann frei an der Wand positioniert werden.
Couch steht direkt an der Wand. Platzbedingt lässt sich daran nix ändern.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
-
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
-
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Heute den Denon 1100W bei Amazon abgestaubt, kann aber zurück geschickt werden.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

TV+Filme, PS4 und Musik (Spotify).

-Wie laut soll es werden?
Wohne in einer Mietwohnung, also übertreiben kann ich es nicht.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
-
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
-
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Hab in der näheren Umgebung leider nur Medimax, mit einer sehr magern Auswahl.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
-
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
07318

Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig beraten.
Vllt kommt auch ein 3.1 System in frage?
Ist es vllt möglich die Lautsprecher links und rehcts neben den Tv an der Wand anzubringen?

Danke
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2014, 21:33
Hallo,

cooler181 (Beitrag #1) schrieb:
Ist es vllt möglich die Lautsprecher links und rehcts neben den Tv an der Wand anzubringen?

ja, z.B. Canton GLE 416, ein Sub dazu, z.B. Canton AS85.2 SC, fertig

LG
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2014, 22:50
Hier noch einige Canton-Wandlautsprecher (teils als Auslaufmodelle). Mit dem Sub wirklich für dich die optimale Lösung und klingt wirklich hervorragend,


http://www.hifi-fabrik.de/lautsprecher.html?cat=28

Alternativ noch Elac BS 52.2 + den Sub. Allerdings nur noch schwierig neu zu bekommen (aber könntest ja mal ELAC-Händler abtelefonieren). Sollten die allerdings teurer als die Canton-Wandlautsprecher sein, würde ich in deinem Fall die Canton-Wandlautsprecher nehmen. Am besten aber die Vorgänger der 416er die 410.2, denn die haben ebenfalls das Abdeckgitter aus Metall und passen so optisch perfekt zum Canton AS85.2 SC.


[Beitrag von Ingo_H. am 18. Nov 2014, 22:51 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2014, 13:30
Wenn du vernünftige Standlautsprecher hast (z.B. Canton Chrono 509 DC) und der Verstärker dazu nicht völlig minderwertig, brauchst du keinen Sub mehr.

Just my 2 cents.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 20. Nov 2014, 13:38

Opiumbauer (Beitrag #4) schrieb:
Wenn du vernünftige Standlautsprecher hast (z.B. Canton Chrono 509 DC) und der Verstärker dazu nicht völlig minderwertig, brauchst du keinen Sub mehr.

Just my 2 cents.


Stimmt, da bräuchte ich bei dem Raum auch keinen Sub zum TV schauen. Mir würde da ein Pärchen Heco Music Style 200 schon völlkommen genügen. Nur sehe ich hier halt speziell für den linken Lautsprecher etwas Probleme mit der Aufstellung, denn vor den PC-Tisch soll ja auch noch ein Stuhl stehen und direkt an die Wand gepappt klingen weder Standlautsprecher noch normale Regallautsprecher besonders gut.
cooler181
Neuling
#6 erstellt: 21. Nov 2014, 01:50
Dankeschön schon mal für dich zahlreichen Meinungen.

Die jetzige Aufstellung würde ich gerne beibehalten, da ich auch gerne mal vom Bett aus Tv schaue.
Zocken und Film schaue ich ausschließlich von der Couch aus.

Das grüne Rechteck gibt den Platz an wenn ich mit Stuhl ganz normal am PC sitze.
Das schwarze Rechteck wenn ich auf der Couch sitze und dabei den Stuhl ordentlich ran stelle.
Rechts vom Tv ist weiterhin mehr als genug Platz

Hifi

Hab mir jetzt alles genau angeschaut und diese 2 Varianten in die nähere Auswahl genommen.

"Canton GLE 416 + Canton AS85.2 SC, "
&
" Canton Chrono 509 DC oder DALI Zensor 5 "
(Worin liegen die gewissen Unterschiede bei den beiden?)

Die beiden Standlautsprecher wären knapp 200-300€ teurer. Lohnt sich dieser Aufpreis?
Knapp 700€ (für LS und Sub) wäre mein Limit.
Hätten die Standls genug Bass um auch bei Filmen etwas davon zu "spüren"? Muss wie oben erwähnt nicht brutal sein; da ich weiterhin in einer Mietwohnung wohne.

Bin wirklich sehr hin und hergezogen ob nun Wandlautsprecher + Sub oder Standlautsprecher.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 21. Nov 2014, 04:49
Hallo,

ich sehe hier keinen Platz für Standlautsprecher wie die Canton Chrono 509 DC, du müsstest ja die Box immer verschieben wenn du an den PC willst.

Für Filme die über einen AVR wie den X1100W laufen würde ich nicht auf einen Sub verzichten wollen, das ist aber wie immer auch Geschmacksache

LG
Opiumbauer
Inventar
#8 erstellt: 21. Nov 2014, 05:31
Ich denke schon, dass das mit dem linken LS auch passt, wenn er am PC sitzt, ohne den LS verschieben zu müssen.

Der hat ja nur eine Standfläche von ca. 20x20cm.
Wenn der LS nun keine 50cm von der Wand wegsteht, ist das auch kein Beinbruch, denke ich.

Ich selbst höre Filme über meine Canton Fonum SC 5 ohne das kleine Zusatzmodul (SC-Modul), welches noch mal die Bässe etwas anhebt.

An meinem Yamaha A-S700 wackeln z. B. die Bilderrahmen an der Wand, wenn bei einem Film wie Ice Age die Dinosaurier durch die Szenerie pflügen.

Die Chrono 509DC sind vom Preis und von der Größe vergleichbar, ich habe sie schon mal bei einem Bekannten gehört.
Sie stehen den Fonum SC 5 in nichts nach.

Wenn man den Loudness Regler am Yamaha auf etwa 8 Uhr Stellung dreht, hat man bereits bei normaler Zimmerlautstärke schon satte Bässe.
Ein geniales Feature, diese regelbare Loudness bei den Yamaha Verstärkern.
Ich habe noch nie mein SC Modul oder gar einen zusätzlichen Sub vermisst.
Nun sind die Hörgewohnheiten immer verschieden aber einen Sub kannst du dir bei Bedarf immer noch dazu kaufen.

Außerdem kannst du die LS bei Amazon nach 30 Tagen wieder zurücksenden, wenn du doch auf Regal LS und Sub umsteigen solltest.


[Beitrag von Opiumbauer am 21. Nov 2014, 05:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 21. Nov 2014, 11:30

Opiumbauer (Beitrag #8) schrieb:
Ich denke schon, dass das mit dem linken LS auch passt, wenn er am PC sitzt, ohne den LS verschieben zu müssen

Aha, du denkst, wissen wäre mMn besser, der TE sollte mal nachmessen.

Der hat ja nur eine Standfläche von ca. 20x20cm

Nein, hat er nicht, der hat eine Tiefe von 29 cm.

Wenn der LS nun keine 50cm von der Wand wegsteht, ist das auch kein Beinbruch, denke ich

Aha, du denkst schon wieder, wenn der LS nur 30 cm von der Wand weg steht und 29 cm tief ist, sind es schon 59 cm, mir ist es ja wurscht, vielleicht ist der TE auch superdünn und es stört ihn nicht wenn er jedesmal aufpassen muss das er den LS nicht umwirft......

Aber ich will kein Spielverderber sein, immer rein mit den Teilen in ein Zimmer das nicht mal 16m² hat....

@Opiumbauer, wie groß ist dein Raum ?

LG
Opiumbauer
Inventar
#10 erstellt: 21. Nov 2014, 14:02

Fanta4ever (Beitrag #9) schrieb:
Aha, du denkst, wissen wäre mMn besser, der TE sollte mal nachmessen.

Nein, muss er nicht, das passt schon.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Standlautsprecher...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Nov 2014, 14:05

Fanta4ever (Beitrag #9) schrieb:


@Opiumbauer, wie groß ist dein Raum ?


ich glaube die können undendlich sein
Opiumbauer
Inventar
#12 erstellt: 21. Nov 2014, 14:09
@Soulbasta

Was ich mich gerade frage:

Wie schafft man 2800 Postings in 8 Monaten??
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Nov 2014, 14:19
und das ganze ohne opium!
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 21. Nov 2014, 21:44

cooler181 (Beitrag #6) schrieb:
Dankeschön schon mal für dich zahlreichen Meinungen.

Die jetzige Aufstellung würde ich gerne beibehalten, da ich auch gerne mal vom Bett aus Tv schaue.
Zocken und Film schaue ich ausschließlich von der Couch aus.

Das grüne Rechteck gibt den Platz an wenn ich mit Stuhl ganz normal am PC sitze.
Das schwarze Rechteck wenn ich auf der Couch sitze und dabei den Stuhl ordentlich ran stelle.
Rechts vom Tv ist weiterhin mehr als genug Platz

Hifi

Hab mir jetzt alles genau angeschaut und diese 2 Varianten in die nähere Auswahl genommen.

"Canton GLE 416 + Canton AS85.2 SC, "
&
" Canton Chrono 509 DC oder DALI Zensor 5 "
(Worin liegen die gewissen Unterschiede bei den beiden?)

Die beiden Standlautsprecher wären knapp 200-300€ teurer. Lohnt sich dieser Aufpreis?
Knapp 700€ (für LS und Sub) wäre mein Limit.
Hätten die Standls genug Bass um auch bei Filmen etwas davon zu "spüren"? Muss wie oben erwähnt nicht brutal sein; da ich weiterhin in einer Mietwohnung wohne.

Bin wirklich sehr hin und hergezogen ob nun Wandlautsprecher + Sub oder Standlautsprecher.


Falls Du die Variante mit den Wandlautsprechern nehmen solltest, nimm aber die 410.2. Mit dem Metallgitter, denn die passen optisch wirklich perfekt zu dem AS 85.2. Die 410.2 sind die Vorgänger der 416.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 für TV + PC
MX-Freak am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  5 Beiträge
2.0 System für TV - Ahnungsloser braucht Hilfe
Knepse am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung 2.0 Audio-System für TV
chris24 am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  26 Beiträge
2.0 System für TV/Heimkino
Judunur am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  13 Beiträge
Kaufberatung 2.0 System ~500?
roymunson am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
2.0 System für TV, ggf. 2.1, 100-200 EUR
srynoname am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  18 Beiträge
Suche 2.0 System für TV & PS3 bis 250?
Seismo17 am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  4 Beiträge
2.0 System für 600?
arnibit am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  12 Beiträge
Aktiv Lautsprecher 2.0 für TV Empfehlung?
carsten20de am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  5 Beiträge
2.0 System für den Hausgebrauch
LukeeeSkywalker am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Elac
  • Axton
  • Yamaha
  • Heco
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedano4k
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.740