Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kaufberatung für 10-15 m² Hütte

+A -A
Autor
Beitrag
Wr4ath
Stammgast
#1 erstellt: 22. Nov 2014, 12:38
Sehr geehrte Community,

Ich habe folgende Frage an euch,
Da bald Weihnachten vor der tür steht, will ich meinem Vater ein Paar Boxen/Standlautsprecher für seinen gartenschuppen besorgen. Die hütte ist 10-15 m² groß.

Es muss nicht unbedingt hochwertig sein, da "lautes" hören auch mit schlechterem Klang für eine Hütte noch reicht.

Ich übergeben ihm mit seinen Boxen, die ich ihm kaufen werde, meinen alten Verstärker:
http://www.fein-hifi...rstaerker::1573.html

Das Boxenpaar sollte um 100 € liegen.
Ich habe bei amazon etwas gestöbert und folgende Exemplare ausgesucht, und frag euch nun um eure Meinung:

1. http://www.amazon.de...=IKJ5E2A9Z2U1R&psc=1

2. http://www.amazon.de...I3J9WMC9DG4HQO&psc=1

3. http://www.amazon.de...=IO097UZI4TGOI&psc=1

4.http://www.amazon.de/dp/B00C0TIOHU/ref=wl_it_dp_o_pC_S_ttl?_encoding=UTF8&colid=232LZ3RFK41HG&coliid=I250GUGIB1T4V5

5. http://www.amazon.de...oliid=I2FD0QUE74S4AM

6. http://www.amazon.de...oliid=I23NTJGLCXFMV8

7. http://www.amazon.de...oliid=I35H3NXF7SOB6T

8. http://www.amazon.de...=IQFK509MMDOW2&psc=1

Welche Boxen sind gut, und welche passen zu dem oben genannten Verstärker, der 2x 80 watt bringt ?

Vielden Dank im Voraus
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Nov 2014, 12:46
wieviel watt der verstärker hat ist erstmal nicht wichtig.

tue ihm das gefallen und kaufe lieber kleine aber gute boxen, deine auswahl ist nicht empfehlenswert, wenn man es vereinfacht sagen möchte.
http://www.d-living....occa_0415783867.html
Wr4ath
Stammgast
#3 erstellt: 22. Nov 2014, 13:15

Soulbasta (Beitrag #2) schrieb:
wieviel watt der verstärker hat ist erstmal nicht wichtig.

tue ihm das gefallen und kaufe lieber kleine aber gute boxen, deine auswahl ist nicht empfehlenswert, wenn man es vereinfacht sagen möchte.
http://www.d-living....occa_0415783867.html


Danke schonmal für deine Antwort. Können so "kleine" Boxen denn mehr schalldruck entwickeln als ein großer Standlautsprecher?

Ich sagte ja es geht nicht um die Qualität der Musikwiedergabe sondern um den Pegel bzw. Schalldruck ;D
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Nov 2014, 13:34
lautsprecher werden nach auftsellungsmöglichkeit und raumakustik ausgesucht. große schlechte boxen dazu in kleinem raum machen bestimmt keinen spaß, du kannst es gerne probieren.
wenn es nur um pegel geht kann man presslufthammer kaufen sorry aber die sachen die du ausgesucht hast sind schrott.
wie laut soll es den in der hütte werden?
Wr4ath
Stammgast
#5 erstellt: 22. Nov 2014, 14:07

Soulbasta (Beitrag #4) schrieb:
lautsprecher werden nach auftsellungsmöglichkeit und raumakustik ausgesucht. große schlechte boxen dazu in kleinem raum machen bestimmt keinen spaß, du kannst es gerne probieren.
wenn es nur um pegel geht kann man presslufthammer kaufen sorry aber die sachen die du ausgesucht hast sind schrott.
wie laut soll es den in der hütte werden?


Wie soll ich es am besten sagen :D?
Es gibt 2 Arten von Lautstärke. Einmal so zum Fernsehen, also das man dabei reden kann und so.

Und manchmal wenn man z.B. so "party" abende macht, etwas lauter.

Sollte also schon eine hohe Lautstärke drinsein.

Was könnt ihr denn empfehlen, was unter 100 € kostet, auch qualitativ schlechter sein kann, un 10-15 m² sehr laut beschallen kann?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Nov 2014, 14:14
die magnat reichen auch für eine party im garten, keine sorge.
Wr4ath
Stammgast
#7 erstellt: 22. Nov 2014, 14:16

Soulbasta (Beitrag #6) schrieb:
die magnat reichen auch für eine party im garten, keine sorge.


Was ist denn mit diesen hier? Reichen die auch?
http://www.amazon.de...=IO097UZI4TGOI&psc=1
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Nov 2014, 14:21
die würden auch reichen aber die serie klingt nicht so gut wie die vector.
Wr4ath
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2014, 14:37

Soulbasta (Beitrag #8) schrieb:
die würden auch reichen aber die serie klingt nicht so gut wie die vector.


Welche habe stärken bass , mehr druck? Die vector oder die im Link von mir?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Nov 2014, 15:52
ist das so schwer zu verstehen, wenn ich schreibe die vector klingen besser? damit ist natürlich alles gemeint.
eine disco PA sind sie nicht aber das sind die anderen auch nicht.
Wr4ath
Stammgast
#11 erstellt: 22. Nov 2014, 16:02

Soulbasta (Beitrag #10) schrieb:
ist das so schwer zu verstehen, wenn ich schreibe die vector klingen besser? damit ist natürlich alles gemeint.
eine disco PA sind sie nicht aber das sind die anderen auch nicht.


1. Das ist nicht schwer zu verstehen
2. wiso sind ALLE meine verlinkten boxenpaare schlechter?

Sie haben größere Bassmembran und sollten somit auch lauter sein oder?

Wie ich schon sagte, die qualität is schnuppe. Es soll nur schäppern.

Kann ich nicht auch eine von meinen verlinkten Boxenpaaren kaufen, da sie Geiler aussehen, als so kleine boxen.

Oder nicht?
BlackH4wk
Stammgast
#12 erstellt: 22. Nov 2014, 16:03
Ich glaube auch das die Vector für den Preis wirklich was bieten, gebraucht hättest du VIELLEICHT nochmal ne Chance da was besseres zu finden.
Außerdem hast du ja noch etwas Zeit und kannst sie dir bestellen und ausprobieren - wenn sie dir gefallen bleiben sie, wenn nicht schickst du sie zurück.
Lars_1968
Inventar
#13 erstellt: 22. Nov 2014, 16:05
Größe der Memban und Lautstärke stehen in keinem Zusammenhang, hier kommt es auf den Schalldruck an. Die Magnat haben einen sehr ordentlichen Schalldruck von 90 dB, heißt, auch mit einem kleineren Verstärker erzeugt man ordentliche Lautstärken. Außerdem kaufe ich - wenn überhaupt - von AEG eine Waschmaschine
Lars_1968
Inventar
#14 erstellt: 22. Nov 2014, 16:07
........wenn die Qualität absolut schnuppe ist, bist Du in einem HiFi Forum nicht ganz richtig aufgehoben.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Nov 2014, 16:08

Wr4ath (Beitrag #11) schrieb:


Kann ich nicht auch eine von meinen verlinkten Boxenpaaren kaufen, da sie Geiler aussehen, als so kleine boxen.



natürlich kannst du das, es ist dein geld und nicht meine ohren.
dann brauchst du es auch nicht fragen wenn du dich so gut auskennst und denkst viel, hilft viel.
viel spaß damit.
Wr4ath
Stammgast
#16 erstellt: 22. Nov 2014, 18:49

Soulbasta (Beitrag #15) schrieb:

Wr4ath (Beitrag #11) schrieb:


Kann ich nicht auch eine von meinen verlinkten Boxenpaaren kaufen, da sie Geiler aussehen, als so kleine boxen.



natürlich kannst du das, es ist dein geld und nicht meine ohren.
dann brauchst du es auch nicht fragen wenn du dich so gut auskennst und denkst viel, hilft viel.
viel spaß damit.


Ich frage hier doch nicht umsonst
Würde ich mich "so gut auskennen" wäre dieser Thread ja nicht nötig.

Ich versteh nicht warum alle Leute, die mir ordentliche Vorschläge machen, direkt anfangen zu meckern, wenn man es mal hinterfragt.

Also das AEG nichts ist hab ich jez verstanden^^

Gibt es denn sowas, wie die von euch vorgeschlagenen Boxen, als Standbox?

danke schonmal
Lars_1968
Inventar
#17 erstellt: 22. Nov 2014, 19:27
Standboxen wird Dir niemand empfehlen, da 10-15 qm viel zu wenig sind für Stand LS; hier solltest Du wirklich kompakte wählen.
Wr4ath
Stammgast
#18 erstellt: 22. Nov 2014, 19:35

Lars_1968 (Beitrag #17) schrieb:
Standboxen wird Dir niemand empfehlen, da 10-15 qm viel zu wenig sind für Stand LS; hier solltest Du wirklich kompakte wählen.


Was bedeutet zu wenig?

Ist der raum so klein, dass es sich negativ auf den Sound auswirkt, oder den Preis von Standboxen nicht ?

Ich möchte nochmal zwei Boxenpaare miteinander vergleichen und eure Meinung hören

1. http://www.amazon.de...=IQFK509MMDOW2&psc=1

2. http://www.amazon.de...oliid=I35H3NXF7SOB6T

Ich möchte eure Meinung, aber seid bitte nicht so "Streng" , ich möchte halt keinen Hifi sound wie im Wohnzimmer, sondern starken Bass und hohe Lautstärke, falls in der Hütte mal "Party" gemacht wird
Lars_1968
Inventar
#19 erstellt: 22. Nov 2014, 19:42
Die beiden genannten LS sind irgendwelche in China zusammengebastelten "Dinger, die irgendwie Töne von sich geben" und haben mit dem, was man guten Klang nennt, wenig zu tun. Es kann sogar sein, dass die bei Deinem Raum nicht zu groß sind.

Große, wertige LS brauchen zunächst mal Platz, heißt, sie sollten min. 1 m von jeder Wand entfernt stehen. Dann mußt Du noch irgendwo sitzen, auf einem Sofa bsp., heißt bei 10 qm ist der Sitzabstand zu Deinen LS 1,5 m oder oder oder. In dem Fall brauchst Du def. Nahfeldmonitore und keine potenten Stand LS.
Lars_1968
Inventar
#20 erstellt: 22. Nov 2014, 19:45
bzw. nicht zwingend Nahfeld Monitore.....Will Dir damit nur deutlich machen, dass Stand LS für Deinen Raum ungeeignet sind.
Wr4ath
Stammgast
#21 erstellt: 22. Nov 2014, 19:49

Lars_1968 (Beitrag #19) schrieb:
Die beiden genannten LS sind irgendwelche in China zusammengebastelten "Dinger, die irgendwie Töne von sich geben" und haben mit dem, was man guten Klang nennt, wenig zu tun. Es kann sogar sein, dass die bei Deinem Raum nicht zu groß sind.

Große, wertige LS brauchen zunächst mal Platz, heißt, sie sollten min. 1 m von jeder Wand entfernt stehen. Dann mußt Du noch irgendwo sitzen, auf einem Sofa bsp., heißt bei 10 qm ist der Sitzabstand zu Deinen LS 1,5 m oder oder oder. In dem Fall brauchst Du def. Nahfeldmonitore und keine potenten Stand LS.



Okay vielen dank schonmal dafür

Hab mir zu den beiden Lautsprechern auf Amazon mal die Rezensionen mal angeschaut und einer hat bei folgendem Boxenpaar gesagt er habe eine party mit 40 leuten (80 m²) beschallt und der Klang aber auch der Bass soll hammer gewesen sein

http://www.amazon.de...oliid=I35H3NXF7SOB6T

Kann sich bei einer Marke nie was ändern? Oder ist die Einstellung, alle aus CHina ist kacke, immernoch gerechtfertigt?

Danke schonmal
uher
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Nov 2014, 19:58
Hallo Wr4ath,

in deinem vorletzten Post waren, wenn ich mich nicht täusche, Mohr SL10 Lautsprecher mit genannt.
Ich schließe mich den Vorrednern an das für so einen kleinen Raum Stand-LS eigentlich
zu überdimensioniert sind - gute kompakte reichen mehr wie aus.

Aber die Mohr sind nicht so schlecht wie Zitat: "irgendwelche in China zusammengebastelten Dinger die irgendwie Töne von sich geben".
Es sind mit Sicherheit keine High-End LS aber auch sehr weit weg von Schrott, ich konnte sie bei einem Bekannten hören
und für billige LS machen sie ihren Dienst. Wie gesagt von guten Klang wie bei den namhaften Herstellern sind
sie relativ weit entfernt aber bei namhaften Herstellern muss man halt auch mehr wie 100,--€ investieren.

Auch ich würde Dir zu guten kompakten, evtl. gebrauchten raten.

LG
uher
Lars_1968
Inventar
#23 erstellt: 22. Nov 2014, 19:59
Es gibt hier einen umfangreichen Thread zum Thema "Made in China" und es ist in meinen Augen einfach falsch, grundsätzlich von China-Müll zu sprechen. Nahezu jede Firma läßt mittlerweile in China produzieren, u.a. wurde mein AVR Denon x 4000 auch dort produziert. Wenn Du hier mal eine Zeitlang bist und mitliest, stößt Du im Prinzip immer auf dieselben Marken, die im 3-stelligen Bereich beginnen und im 5-stelligen Bereich aufhören. Der Name AEG und Mohr ist mir hier noch nicht untergekommen.

Und zu den Amazon Rezensionen: Ich habe früher auch was auf diese Rezensionen gegeben aber wenn Du Dich intensiver mit der Materie beschäftigst, eigene Erfahrungen sammelst, wirst Du merken, was da für ein hanebüchener Schwachsinn von sich gegeben wird.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 22. Nov 2014, 20:06
du möchtest nichts lernen und verstehen.
standboxen die ok sind beginnen bei ca. 300 das paar und es ist nichts besonders.
zweitens, sind standboxen für so ein raum zu viel, die brauchen mind. 50 cm platz zu den wänden, wenn sie and der wand oder gar in der ecke stehen dann dröhnen sie und das möchte keiner hören.
dazu habe ich es schon geschrieben:
lautsprecher werden nach auftsellungsmöglichkeit und raumakustik ausgesucht.

das scheint dir alles egal zu sein, wenn du lieber den rezensionen auf amazon glaubst dann kaufe sie und gut ist.
die, die das geschrieben haben kennen wahrscheinlich nichts besseres oder es sind bezahlte rezensionen.
hier ein bisschen infos wie man lautsprecher aufstellt
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
in der hütte geht das wahrscheinlich nicht, von daher sollte man solche nehmen die nicht kritisch in der aufstellung sind.
Wr4ath
Stammgast
#25 erstellt: 22. Nov 2014, 20:23
Danke an Uher für die SACHLICHE antwort ^^

Und wiso fühlst du, der den Post über mir gemacht hat, dich direkt angegriffen, wenn ich mich nunmal etwas mehr informieren will?

Du redest von "dröhnen" , das keiner hören will.
Ich rede dauernd von viel bass und lautstärke, also is das, was du als schlecht empfindest, das was ich ja eigentlich suche^^

Ich sagte , dass ich guten Bass brauche, dabei heißt gut aber nicht qualitativ hochwertig, sondern "laut", "dröhnend".

Also nochmal zum vergleich, welche haben im Fall unserer Hütte, den großeren Druck bzw. Lautstärke?

http://www.amazon.de...=IQFK509MMDOW2&psc=1

oder

http://www.amazon.de...=IO097UZI4TGOI&psc=1

danke schonmal ^^
Lars_1968
Inventar
#26 erstellt: 22. Nov 2014, 20:30


dröhnen hat mit Bass nichts zu tun........dröhnen ist das Resutat aus einer schlechten Aufstellung und de facto nicht das, was Du suchst. Aber vielleicht stehst Du auf dröhnen?

Der LS von Mohr hat zwei 16,5 cm TT, die Magnat hat einen 11 cm Bass; auch ohne ein Fachmann zu sein, solltest Du unschwer erkennen, welche den besseren Bass produziert.

Bestell Dir die LS von Mohr und teste sie, wenn sie gefallen, bist Du glücklich - falls nicht, schick sie zurück.
Wr4ath
Stammgast
#27 erstellt: 22. Nov 2014, 20:37

Lars_1968 (Beitrag #26) schrieb:
:.

dröhnen hat mit Bass nichts zu tun........dröhnen ist das Resutat aus einer schlechten Aufstellung und de facto nicht das, was Du suchst. Aber vielleicht stehst Du auf dröhnen?

Der LS von Mohr hat zwei 16,5 cm TT, die Magnat hat einen 11 cm Bass; auch ohne ein Fachmann zu sein, solltest Du unschwer erkennen, welche den besseren Bass produziert.

Bestell Dir die LS von Mohr und teste sie, wenn sie gefallen, bist Du glücklich - falls nicht, schick sie zurück.


Okay, ich werde mir ein Paar zum testen bestellen

Jetzt stellt sich die Frage welches Paar soll ich testen?

A: http://www.amazon.de...oliid=I35H3NXF7SOB6T

B: http://www.amazon.de...=IQFK509MMDOW2&psc=1

danke schonmal
Lars_1968
Inventar
#28 erstellt: 22. Nov 2014, 20:43
das ist eigentlich egal, ich würde die Mohr nehmen, da sind die Angaben nicht ganz so abenteuerlich wie bei der AEG (aus Erfahrung gut )
BlackH4wk
Stammgast
#29 erstellt: 22. Nov 2014, 20:52
Tun sich wahrscheinlich beide nichts, würde trotzdem zu B tendieren aber eher ohne Grund.
Kannst uns ja dann nochmal Bescheid geben wenn sie da sind und wie sie dir gefallen.
Lars_1968
Inventar
#30 erstellt: 22. Nov 2014, 21:00
wobei die erste Rezension offensichtlich von jemandem mit Ahnung geschrieben wurde. Der letzten Endes feststellt, dass die LS für ihr Geld nicht so so schlecht sind, allerdings klingt eine Gitarre eher wie ein Kontrabass und Jimmy Sommerville singt alt
Wr4ath
Stammgast
#31 erstellt: 22. Nov 2014, 21:33

Lars_1968 (Beitrag #30) schrieb:
wobei die erste Rezension offensichtlich von jemandem mit Ahnung geschrieben wurde. Der letzten Endes feststellt, dass die LS für ihr Geld nicht so so schlecht sind, allerdings klingt eine Gitarre eher wie ein Kontrabass und Jimmy Sommerville singt alt :X


Die erste Rezension zu A oder zu B ? ;D
Lars_1968
Inventar
#32 erstellt: 22. Nov 2014, 21:39
die zu den Mohr - eine Waschmaschine brauche ich nicht
Wr4ath
Stammgast
#33 erstellt: 22. Nov 2014, 21:42

Lars_1968 (Beitrag #32) schrieb:
die zu den Mohr - eine Waschmaschine brauche ich nicht ;)


Danke Leute für eure Hilfe ^^

Jetzt stellt sich mir vor dem Kauf nur noch eine Frage:

Passen die Mohr rein faktisch zu meinem Technis su 800 mit 2x 80 Watt?
Lars_1968
Inventar
#34 erstellt: 22. Nov 2014, 21:44
kein Problem, ein Verstärker sollte generell mehr Leistung haben, als die LS ertragen können.
Wr4ath
Stammgast
#35 erstellt: 22. Nov 2014, 21:45

Lars_1968 (Beitrag #34) schrieb:
kein Problem, ein Verstärker sollte generell mehr Leistung haben, als die LS ertragen können.


Dann passt mein Verstärker ja garnicht oder?

Boxen haben 150 Watt und verstärker nur 80 watt
Lars_1968
Inventar
#36 erstellt: 22. Nov 2014, 21:52
nein........die Boxen können mit max. 150 W betrieben werden, wobei diese wohl eher bei 50 W mit der weißen Fahne schwenken. Das hörst Du aber und drehst freiwillig leise. Wenn jedoch der Verstärker zu klein ist, bekommst Du es möglicherweise nicht mit, wenn der Verstärker verzerrt und dann ist schnell mal ein Hochtöner kaputt.
Wr4ath
Stammgast
#37 erstellt: 22. Nov 2014, 22:00

Lars_1968 (Beitrag #36) schrieb:
nein........die Boxen können mit max. 150 W betrieben werden, wobei diese wohl eher bei 50 W mit der weißen Fahne schwenken. Das hörst Du aber und drehst freiwillig leise. Wenn jedoch der Verstärker zu klein ist, bekommst Du es möglicherweise nicht mit, wenn der Verstärker verzerrt und dann ist schnell mal ein Hochtöner kaputt.


Also wird es bei meinem Verstärker nicht zum Clipping kommen, sondern er wird den Boxen ordentlich einheizen?
Lars_1968
Inventar
#38 erstellt: 22. Nov 2014, 22:06
clipping....ich bin begeistert genau das wird bei Deinem Verstärker nicht passieren und auch wenn Du Dir irgendwann bessere LS kaufst, die wirklich 150 W und mehr verpacken, brauchst Du Dir über einen neuen Verstärker keine Gedanken machen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 22. Nov 2014, 22:33
am besten sich gar keine gedanken machen und von amazon steuern lassen
unfassbar wie resistent manche sein können, die geile boxen zum einheizen suchen
Lars_1968
Inventar
#40 erstellt: 22. Nov 2014, 22:40
So muß eben jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Mit € 100 wird aber auch nicht wirklich viel Geld verbrannt und wenn sie vom Klang gar nicht zusagen, kann er sie immer noch zurück schicken.
Wr4ath
Stammgast
#41 erstellt: 23. Nov 2014, 01:45

Lars_1968 (Beitrag #38) schrieb:
clipping....ich bin begeistert genau das wird bei Deinem Verstärker nicht passieren und auch wenn Du Dir irgendwann bessere LS kaufst, die wirklich 150 W und mehr verpacken, brauchst Du Dir über einen neuen Verstärker keine Gedanken machen.


Mein Verstärker hat doch nur 2x 80 watt. Und du sagtest, dass ein Verstärker immer mehr Leistung als die Boxen haben sollte. Aber wenn du sagst, das ich mir bei Boxen mit 150 watt keine Sorgen um den Verstärker machen muss, erscheint mir das etwas gegensetzlich oder habe ich da was missverstanden, bzw. wird es für den verstärker erst bei höheren " boxenwattzahlen" wie z.B. 1000+ gefährlich?

Danke an all eure Unterstützung.

Und nein ich bin nicht "resistent", sonst wären wir hier auch nicht auf eine letztendliche Entscheidung gekommen. Und wie Lars schon sagte, kann ich die Boxen notfalls wieder zurücksenden^^

Ich werde euch aufjedenfall nach meinem Kauf und der Lieferung der Boxen über den Zustand der Box und des Klangs informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Wr4th
Fanta4ever
Inventar
#42 erstellt: 23. Nov 2014, 07:56
Hallo,

lustiger Thread

Das China Müll Gedöhns finde ich immer wieder erheiternd, meine Quadral Platinum M4 wurden auch in China Hergestellt. Hat denn jemand die AEG schon gehört ?

Ich hatte das Vergnügen, mein Neffe hat die einfach bestellt, zum Glück hat er vorher nicht in einem Forum nachgefragt wo andere ganz genau wissen was ihm gefällt

Für ihren Preis klingen die gar nicht mal schlecht und warum die in einem 15m² Raum nicht funktionieren sollten weiss ich auch nicht.

In diesem Thread kann man ja aber ohnehin eine Menge lernen, das die größe des Chassis mit der Güte des Bass einhergeht war mir neu, vom Umgang mit jungen Leuten die eben einen ganz anderen Anspruch haben können ganz zu schweigen

LG
Lars_1968
Inventar
#43 erstellt: 23. Nov 2014, 09:21
Es ist Deinem Verstärker absolut egal, an was für LS er betrieben wird, es sei denn Du bist bei Widerständen < 4 Ohm aber das ist bei den Mohr nicht der Fall.

Wie ich oben schon geschrieben habe, habe ich grundsätzlich nichts gegen in Fernost hergestellte Ware; andernfalls sähe es in meinem Wohnzimmer anders aus oder ich wäre vermutlich pleite. Aber Fanta, Du hast recht, natürlich kann niemand den Anspruch des TE kennen, ich hatte ihm auch empfohlen, die Mohr zu bestellen.
Wr4ath
Stammgast
#44 erstellt: 24. Nov 2014, 14:53
Danke an alle un auch an Fanta, das er mal das gesagt hat, was mann sagen musste

Deshalb sagte ich ja von Anfang an die Qualität ist egal ^^

Da ich schon einen Thread hiermit auf hab kann ich gleich mein anderes Problem/ Frage hier stellen:

Ich habe boxen vom Onkel vor paar monaten geschenkt bekommen und nutze sie seitdem täglich.

Mich quält nur eine frage:

Welche Marke und welches Modell ist es ?

Hier mal ein Bild für euch, hoffe Ihr wisst was das für Boxen sind.

Sie geben hammer sound ab, also laut und krasser bass. Nicht qualitätiv, danach ist mir aber auch nicht

http://www.pic-upload.de/view-25358847/20141124_144627.jpg.html

Danke im Voraus
RocknRollCowboy
Inventar
#45 erstellt: 24. Nov 2014, 18:17
Das sind Billiglautsprecher aus den Ende 80´ern Anfang 90´er Jahre.

Wurden vermutlich von Conrad oder Westfalica vertrieben und hatten verschiedene Namen (an die ich mich nicht mehr erinnern kann).

Gruß
Georg
Wr4ath
Stammgast
#46 erstellt: 24. Nov 2014, 18:34

RocknRollCowboy (Beitrag #45) schrieb:
Das sind Billiglautsprecher aus den Ende 80´ern Anfang 90´er Jahre.

Wurden vermutlich von Conrad oder Westfalica vertrieben und hatten verschiedene Namen (an die ich mich nicht mehr erinnern kann).

Gruß
Georg


Danke^^

Den Sound den sie abgeben ist genug für mich ^^
Harter Bass hohe Lautstärker, aber in euren Ohren höchstwahrscheinlich schlechtere Qualität.

Aber danke fürdeine Einschätzung Cowboy
RocknRollCowboy
Inventar
#47 erstellt: 24. Nov 2014, 18:39

Den Sound den sie abgeben ist genug für mich ^^


Dann paßt´s doch.
Dir muss es gefallen, nicht mir.
Viel Spaß damit.

Gruß
Georg
Wr4ath
Stammgast
#48 erstellt: 24. Nov 2014, 18:42

RocknRollCowboy (Beitrag #47) schrieb:

Den Sound den sie abgeben ist genug für mich ^^


Dann paßt´s doch.
Dir muss es gefallen, nicht mir.
Viel Spaß damit.

Gruß
Georg


Schätzt du denn die Mohr die ich jetzt bestellt haben, sind genauso gut?
Also qualität soll ja nicht so gut sein, was mir ja egal ist ^^
Aber Bass und lautstärker sollen gut sein.

Schätzt du das sie genauso gut sein können oder sogar noch besser als meine 80/90er Jahre Boxen?
RocknRollCowboy
Inventar
#49 erstellt: 24. Nov 2014, 18:47
Keine Ahnung, habe beide nicht gehört.

Aus dem Bauch heraus würde ich behaupten, die Mohr klingen besser.
Aber ob die auch mehr Bass machen????
Wie gesagt, eine Meinung aus dem Bauch heraus ohne Begründung. Kann genauso falsch sein.

Bericht doch dann mal den Vergleich, wenn die Mohr da sind.

Gruß
Georg
Wr4ath
Stammgast
#50 erstellt: 24. Nov 2014, 19:26

RocknRollCowboy (Beitrag #49) schrieb:
Keine Ahnung, habe beide nicht gehört.

Aus dem Bauch heraus würde ich behaupten, die Mohr klingen besser.
Aber ob die auch mehr Bass machen????
Wie gesagt, eine Meinung aus dem Bauch heraus ohne Begründung. Kann genauso falsch sein.

Bericht doch dann mal den Vergleich, wenn die Mohr da sind.

Gruß
Georg


Das wird auf jedenfall gemacht ^^

liegt aber auch mit dem Raum zusammen. Hütte in der die Mohr stehen werden ist kleiner als mein Zimmer
Wr4ath
Stammgast
#51 erstellt: 26. Nov 2014, 15:42
So.

Mohr sind jetzt hier und ich will sie gleich hören.

Hab aber noch eine frage.
Hinten an den Mohr steht 4-8 Ohm.

und mein verstärker hat hinten einen "pin" der rein oder raus gedrück werden kann.
Da steht, wenn der pin reingedrückt ist: Speaker impedance 4-6 Ohm
und wenn der pin rausragt: Speaker impedance 8-16 Ohm.

Jetzt stellt sich mir die Frage. da die LS 4-8 ohm habe, ob ich den Pin reingedrückt oder rausrangen sollte?

Gibt es da einen Unterschied? Also sind die LS bei einer Art von beiden Lauter oder ist eine von den beiden Möglichkeiten schonender als die andere?

Danke im Voraus
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 10% Film 90% Musik
gogolori am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  6 Beiträge
Kaufberatung
browni am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung!
Juels am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  17 Beiträge
Kaufberatung ?
musikerleben am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung Kompaktanlage
ZoltanBogdany am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher
chrissi999 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung für ein 5.1 System
Freeze110 am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  36 Beiträge
Kaufberatung Boxen für ca. 16m²
Opa_Müller am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  15 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker+LS für 20 m² Einsteiger
knip3 am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  11 Beiträge
Hifi für Computer (15 m² 400-500 ?)
Eredar am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AEG
  • Advance Acoustic
  • Goldring
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedRyu_Hayabusa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.977