Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage für bis zu 300€

+A -A
Autor
Beitrag
v0gelfrei
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2014, 12:29
Guten Tag,

Ich bin absoluter HIFI Neuling hab mich die letzten Tage allerdings hier durch das Forum gekämpft.

ich bin auf der Suche nach einer Stereoanlage, da es mit dem Geld leider immer so eine Sache ist hab ich leider nur ein Budget von 300€.
Um halbwegs etwas vernünftiges zu bekommen bin ich mir bewusst das ich Gebraucht Kaufen muss.

Mein Raum hat ca. 25m² ist und sitzte 3,5-4 m von der Anlage weg.
Ich höre eigentlich die gesamte Bandbreite an Rockmusik. Aber eher in die Indie/Alternative Richtung.

Ich benötige eigentlich nur Verstärker, Boxen und CD Player.
Später will ich noch einen Plattenspieler anschließen.
Ist es dabei Sinnvoll den CD Player vom gleichen Hersteller wie den Receiver zu kaufen?

Ich könnte für 40€ ein Paar HECO Interior Reflex MK 35 bekommen.
Sind die gut oder lieber die Finger von lassen?

ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

Mfg Marco
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2014, 14:19
Hallo Marco,

bei einem Budget von € 300.- würde ich für Verstärker und CD Player, wenn du bereits einen Bluray oder DVD Player hast ist der obsolet, höchstens € 100.- eher weniger ausgeben, den Rest für die Lautsprecher, denn diese sind mit dem Raum und der Aufstellung zusammen für den Klang verantwortlich.

Wo ist denn dein Standort und wie weit würdest du fahren um dir Lautsprecher anzuhören ?

LG
v0gelfrei
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Nov 2014, 14:30
Hallo,

vielen Dank für deine Antwort.

also ich wohne in Berlin.
Alles was zu bis zu 100km wegliegt ist noch im Rahmen.

Bei Kleinanzeigen ist ja öfter mal was in der Preislage bei, nur will ich jetzt auch keinen Überteuerten Elektroschrott kaufen.

Die Lautstärke ist sowieso sekundär, da ich in einer Mietwohnung wohne.
Allerdings höre ich lieber etwas Basslastiger.


[Beitrag von v0gelfrei am 25. Nov 2014, 15:25 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2014, 14:50
Der Preis für die HECOs ist gut.
Schnapp sie Dir, teste sie.
Um den Preis bekommst Du die wieder los, falls sie Dir gar nicht gefallen.

Gruß
Georg
Talley
Stammgast
#5 erstellt: 25. Nov 2014, 15:05
Die Heco kenne ich leider nicht, aber schlecht sollten die nicht sein. Alternativ würde ich nach gebrauchten Canton aus der LE-Serie schauen. Da bekommt man das Paar 107 (170, etwas neuer) oder besser noch 109 (190) auch für 100 bis 150 Euro. Kann ich sehr empfehlen, meiner Meinung nach ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis.
Dann noch ca. 100 euro für einen gebrauchten guten Amp und <50 für einen gebrauchten CD-Player.

Wenn du 300 Budget hat, dann würde ich davon doch mindestens die Hälfte für Lautsprecher ausgeben, die sind mit Abstand am wichtigsten für den Gesamtklang, wie ja schon hier geschrieben wurde.

CD-Player und Verstärker müssen natürlich nicht vom gleichen Hersteller sein. Meist macht man das nur aus optischen Gründen. Die beiden Geräte passen dann natürlich schön zusammen.


[Beitrag von Talley am 25. Nov 2014, 15:06 bearbeitet]
v0gelfrei
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Nov 2014, 15:31
Hab jetzt mal nach den Canton Boxen gesucht, das Angebot ist ja sehr begrenzt und sind unter 180€ nicht zu finden.
Also gehe ich jetzt mal davon aus, das ich mir erst die Lautsprecher besorge und den Rest später besorge, da ich dann den Impedanz Bereich kenne?

Oder gibt es Verstärker die für alle Bereiche ausgelegt sind?
Talley
Stammgast
#7 erstellt: 25. Nov 2014, 15:38
Ich persönlich würde mir über die Impedanz keine Sorgen machen. Nur wenn die Lautsprecher 8 Ohm haben, was aber in der Preisklasse glaube ich eher selten ist, sollte der Verstärker kräftiger sein, wenn es auch mal laut sein soll.
Prinzipiell läuft alles mit allem (vereinfacht ausgedrückt) einzig bei dauerhaft hohen Leistungen kann es zu Problemen kommen. Bei den meisten Verstärkern ist eine Leistungsangabe nach dem Wiederstand der Lautsprecher gestaffelt. Funktionieren tun sie mit allem.

Ich habe mal bei e**y nach verkauften LE 109 gesucht, die sind so im Bereich von 100 bis 200 Euro rausgegangen.
Da muss man halt etwas Geduld haben, dass eine in der Nähe verkauft wird. Oder bei günstigem Preis ist noch der Versand drin.
Machbar ist es in jedem Fall in der Preisklasse.

Nachtrag: Hier hat einer sogar ein echtes Schnäppchen mit nicht mal 70 Euro gemacht. Dafür gehen sonst nur defekte raus:
http://www.ebay.de/i...rksid=p2047675.l2557


[Beitrag von Talley am 25. Nov 2014, 15:46 bearbeitet]
v0gelfrei
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Nov 2014, 15:58
Geduld ist eine Tugend, die hat nicht jeder:

Also könnte ich mir fürs erste die Hecos holen, und später ja immer noch umrüsten.
Ist langsam echt belastend in der Wohnung mit keinem Gerät CD's abspielen zu können.

Ich habe hier was bei Ebay gefunden, leider hat sich der Verkäufer noch nicht gemeldet auf die Frage welche Modelle das sind.

http://kleinanzeigen...k/263252796-172-3410

Sind die Modelle jemanden bekannt? Kann ich da überhaupt was falsch machen?

Möchte das später alles wieder verkaufen können, wenn ich mal nachrüsten will.
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 25. Nov 2014, 16:02

Ich benötige eigentlich nur Verstärker, Boxen und CD Player


http://www.ebay.de/i...&hash=item2a46a8dc0e
http://www.ebay.de/i...&hash=item3f3ca1593d
http://www.ebay.de/i...&hash=item51c74b37ec


Später will ich noch einen Plattenspieler anschließen.


Warum später?
http://www.ebay.de/i...&hash=item566c76135e

Kostenpunkt der Zusammenstellung incl Plattendreher rund 310 Euro plus Versand.

Hier noch mal der gleiche Lautsprecher etwas günstiger ...dann liegen wir bei 280 plus Versand
http://www.ebay.de/i...3D181574097934&rt=nc

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 25. Nov 2014, 16:04 bearbeitet]
Talley
Stammgast
#10 erstellt: 25. Nov 2014, 16:06
Ich halte selbst die 70 Euro für zu teuer.
Das ist alles ältere unterste Einsteigerklasse. Der CD-Player sollte nutzbar sein, aber den Receiver würde ich nicht nehmen. Den CD-Player bekommt man in der Bucht für 15 oder 20 Euro separat.

Grundsätzlich kannst du die Heco nehmen, klar. Allerdings "später aufrüsten" ist immer so eine Sache. Dann müssen die alten wieder weg, das ist zumindest immer zeitaufwändig und meistens mit Fahrerei verbunden.

Edit: Der CD-Player im Link von baerchen hat zumindest keine Fernbedienung. Darauf würde ich schon achten, dass die abei ist. Es sei denn du nutzt eine Universalfernbedienung.


[Beitrag von Talley am 25. Nov 2014, 16:08 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2014, 16:23
Nun, wer alles geschenkt haben will...... 70 Euro incl. Gewährleistung und ggf Rückgaberecht sind imho ein fairer Preis. Wer billiger kaufen will, muss wie beim CD-Player von Privat mit dem endsprechenden Risiko kaufen. Der CD-Player lässt sich auch über die Systemfernbedienung des Receivers steuern..... Einstiegsklasse? Na und? Ich habe den Nachfolger SX205 im Einsatz, der, man kann schon sagen seit Jahrzehnten, zuverlässig meine kleine Anlage antreibt. Imho kann die Kombi mit heutigen Einstiegsgeräten locker mithalten.

Der Plattenspieler ist ein solides Gerät mit dem man nicht viel falsch machen kann.
v0gelfrei
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Nov 2014, 16:34
Beim Verstärker ist keine Fernbedienung bei und beim CD Player ist kein Hinweis darauf.
Aber ist trotzdem Super da ich so eine Preisvorstellung bekomme, die mir ja komplett gefehlt hat.

Ist jedenfalls eine super Hilfe hier.

Sind die Fernbedienungen von allen Pioneer Verstärkern mit dem CD Player kompatibel?

Also wenn es nur der Zeitaufwand beim Nachrüsten ist dann geht es ja noch.
Schlimmer wenn der Receiver nicht kompatibel wär mit anderen Boxen. Aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.
Talley
Stammgast
#13 erstellt: 25. Nov 2014, 16:43
Ich habe bei den Einstigesklasse für 70 Euro auch von der Sony-Komplettanlage gesprochen. Die habe ich Kritik geübt. Die Pioneer-Komponenten würde ich als besser einschätzen. Die Empfehlung kann ich unterstützen. Ich hatte nur auf die Fernbedienungsproblematik hinweisen wollen. Ich denke den player bekommt man für das Geld auch mit Fernbedienung. Aber wahrscheinlich nicht mit Garantie, das stimmt. Mir wäre nur die Fernbedienbarkeit wichtig. Wenn es über den Receiver klappt, kein Problem!
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 25. Nov 2014, 16:54
Der Pio Receiver kann außer besonders lastkritische Boxen so ziemlich alles antreiben was an Hifi Lautsprechern am Markt ist. Da brauchst Du dir keine Sorgen machen.


Sind die Fernbedienungen von allen Pioneer Verstärkern mit dem CD Player kompatibel


Von allen evtl nicht. Aber ich kann mit der FB des Receivers auch meinen noch älteren Pio CD-Player meiner großen Anlage fernbedienen...wenn ich will....

Das ist die FB eines SX205
http://www.ebay.de/i...&hash=item418a632ab4


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 25. Nov 2014, 17:05 bearbeitet]
v0gelfrei
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Nov 2014, 16:58
http://kleinanzeigen...-172-3407?ref=search

Wie sieht es damit aus?

Da könnte ich vorbei fahren, und es mir abholen.

Reicht das für den Anfang? Oder ist das Angebot schlechter als die Vorschläge von Bärchen?
Beim Vorschlag von Bärchen hat ja der Receiver keine Fernbedienung.
baerchen.aus.hl
Inventar
#16 erstellt: 25. Nov 2014, 17:08
Der Link geht nicht,

Bei mir liegt die FB des SX 205 praktisch nur im Schrank. Ich glaub, ich habe die in 20 Jahren evtl. 5 mal benutzt ....
Talley
Stammgast
#17 erstellt: 25. Nov 2014, 17:11
Hat das Angebot denn eine Fernbedienung?
Ich sehe keine.
Den Verstärker kenn ich, den hatten Freunde an einer Elac-Regalbox dran. Damit klang der wirklich super und hat für die kleinen LS auch genug Leistung für Zimmerlautstärke gehabt.
Ich denke die Kombo ist nicht so schlecht. Aber auf jeden Fall noch handeln...
v0gelfrei
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Nov 2014, 17:12
Bei mir geht der

handelt sich um

Pioneer PD-202 COMPACT DISC PLAYER
Pioneer A-402R STEREO AMPLIFIER

für 89VB
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 25. Nov 2014, 17:14
50 Euro sind dafür - bei gutem Zustand von Privat - genug.
Talley
Stammgast
#20 erstellt: 25. Nov 2014, 17:19
Bei mir geht der Link.
Tuner ist noch dabei. Zumindest ein plus, ich höre gerne Radio
89 finde ich auch zuviel. Daher handeln. 50 finde ich aber auch wenig. 70 würde ich aus dem Bauch heraus auch zahlen, wenn es wirklich in der Nähe ist.
v0gelfrei
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 25. Nov 2014, 17:47
Ja alles in der Nähe,
erstmal muss er sich ja melden.

Hab auch einen zu den Canton LE 107 angeschrieben, aber der wollte von seiner Preisvorstellung von 200€ nicht ab.

Werd mir heute erstmal die HECO's holen. Bei nicht gefallen ist der Verlust nicht so groß und kann immer noch auf andere Boxen umsteigen.
Den Rest werd ich wohl wirklich bestellen müssen, wenn ich bei Kleinanzeigen nicht gescheites finde.


Will ja eigentlich lieber heute als morgen Musik hören.
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 25. Nov 2014, 18:03
Hallo,

so, jetzt geht der Link auch bei mir.....

Gegen die Komponenten ist nichts einzuwenden, wenn sie technisch ok sind. Also ausgiebig testen. Kein Schalter oder Drehknopf sollte bei Betätigung im Lautsprecher irgendwelche Geräusche verursachen, Kein Grundrauschen bei gestoppter Musikwiedergabe, beim CD-Player muss die Schublade einwandfrei funktionieren und das Einlesen auf Anhieb klappen.


Hab auch einen zu den Canton LE 107


Bei der Canton LE Serie muss man gucken welche man da erwischt es gab da mal eine Generation die war so extrem Höhenbetont das man Ohrenschmerzen bekam.

Dann lieber die alte Heco. Wobei ich die verlinkte ASW vorziehen würde....... hier gehst Du dank Rückgaberecht kein Risiko ein http://www.ebay.de/i..._rvr_id=737210580488 Ich sag nur Made in Germany mit Chassis aus Norwegen (SEAS)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage bis 300?
Corma am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  21 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 300?
5MVP5 am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  20 Beiträge
Stereoanlage bis 300?, Optik wichtig!
Omsk am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Mini-Stereoanlage bis 300?
Contra_HC am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  6 Beiträge
Stereoanlage bis 300?
decent_mob am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  11 Beiträge
Gute Stereoanlage bis zu 300?
vappo am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  4 Beiträge
Empfehlung für eine StereoAnlage(reciever+boxen)bis ca 300?
swingfox am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  21 Beiträge
Gute Stereoanlage für 300 bis max. 400 Euro?
palme277 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  54 Beiträge
Stereoanlage bis zu 2000?
Schandmauler am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  28 Beiträge
Gebrauchte Anlage bis 300?
JonnyX93 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedwolfokrat
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.779