Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
headloose
Neuling
#1 erstellt: 02. Dez 2014, 12:02
Liebe Forenmitglieder,

an dieser Stelle sei erwähnt dass ich kein Speziallist auf dem Gebiet bin und ich mir eine Ersatzbeschaffung meiner 25 jahren alten Denon Anlage gönnen möchte.

Wie schon in einem anderen Thread angefragt, war die Überlegung in Richtung Cambridge mit folgenden Komponennten:

Versträrker 851 A, CD 651 C und Tuner 651 T

Ich habe die schlanken T&A Boxen aus Aluminium im Einsatz. Dazu verwende ich noch einen Subwoofer von Nubert Elektronik.

Nachdem ich mir einige Test durchgelesen hatte bin ich auf die Qualitätsmarken Cambrigde und NAD gestoßen. Jedoch gibt es auch Negatives zu lesen darüber. Vom Klangbild des Cambridge konnte ich mich schon überzeugen. Welche Marken in diesem Preissegemt und Qualitativ Hochwertig könnt Ihr mir emfehlen?
Benares
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2014, 12:08
...und wieder mal ein Anwärter auf den Pulitzer-Preis in der Kategorie "Kreativster Threadtitel"...
headloose
Neuling
#3 erstellt: 02. Dez 2014, 12:44
Ich dachte eigentlich das ich hier in einem Forum gelandet bin das mich bei meiner Suche unterstützt bzw. mir Ratschläge gibt.

Aber langsam finde ich diesen dumme Kommentare schon etwas kindisch.

Noch einmal "Ich bin kein Profi" Habe kein Gehör und Nase wie ein Hund.

Also, entweder Ihr möchtet mir konstruktiv helfen oder lasst es. Dann orientiere ich mich weiter.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2014, 12:49
Der Kollege hat schon ein Stück weit recht. Das Forum ist ja nicht zuletzt auch dafür da, dass jemand auch ohne die Eröffnung eines Threads zu den gewünschten Informationen kommt. So wäre ggf. anstatt "Kaufberatung" besser gewesen: "Kaufberatung Stereoanlage bis 3000.-" oder so.

Ein großer Fehler, den viele in deiner Situation machen ist zu denken, dass ein modernes, sauteures Gerät aus 2014 besser ist, als ein 25 Jahre altes Gerät. Häufig lohnt es sich da viel mehr, seine alten Schätzchen mal bei einem Fachmann komplett revidieren zu lassen und diese dann mit Freude weiterzunutzen. Für die Qualität von damals zahlt man heute sehr, sehr viel Geld.
Von daher wäre ggf. erstmal die Frage zu stellen, welche Denon Geräte hast du da derzeit und funktionieren sie noch einwandfrei.
Benares
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2014, 13:04
Sorry, ich meine es nicht böse, aber such mal nach Threads mit identischem Titel in diesem Forum und erklär mir dann, wie du dich mit deiner Frage so aus der Masse herausheben willst, dass Leute mit Erfahrung und Know How darauf aufmerksam werden. Wer hier seit längerem unterwegs ist, macht sich nicht mehr die Mühe, jeden noch so nichtssagenden Threadtitel anzuklicken. Es ist nur in deinem Interesse, deine Frage im Titel so treffend wie möglich zu formulieren um damit die Aufmerksamkeit anderer zu wecken.
headloose
Neuling
#6 erstellt: 02. Dez 2014, 13:51
Danke es ist angekommen

Nun zu meiner Denon

Nach dtolzen 25 Jahren hat sich der Tuner und das CD Teil verabschiedet.

Nun bin och bereit mir auch eine Anlage zu kaufen die auch ein bisschen Design mässig in meine Wohnung passt. NNatürlich sind 3000 Euro eine Menge Geld. Sicherlich tut es auch wine Harman oder wieder eine Denon nur wollt ich einmal was besonderes
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2014, 13:54
Darf man dennoch fragen, welche Komponenten das genau sind? Denon PMA 1500R etc..

Werden denn außer dem CD Player und dem Tuner noch andere Geräte angeschlossen? (TV, Spiele-Konsole, Blurayplayer etc)
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Dez 2014, 14:01
wie hoch ist eigentlich dein budget? 3000,- sind auch bestimmt nicht nötig. es war nur ein beispiel.
headloose
Neuling
#9 erstellt: 02. Dez 2014, 15:14
Die genauen Bezeichnung muss ich noch nachschauen. Weitere Geräte sind nicht angeschlossen.

Das Budget liegt bei 3000 Euro
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Dez 2014, 15:26
warst du schon in einem hifi studio und hast du dich umgeschaut was es alles gibt?

keine ahnug was dir optisch gefällt (klang ist in der preisliga überall sehr gut)
vielleicht so ein gerät?
http://projekt-akustik.de/Hifi/All-In-One/UnitiLite::187.html
hier ein paar infos darüber.
http://www.audio.de/...im-test-1482940.html

welche boxen genau sind es?
vermisst du was im klang?


[Beitrag von Soulbasta am 02. Dez 2014, 19:35 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 02. Dez 2014, 19:26

Soulbasta (Beitrag #10) schrieb:

welche boxen genau sind es?


Vermutlich diese
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombi Cambridge Azur 851 D - 651 W sinnvoll?
dobby69 am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  6 Beiträge
Cambridge Azur 651 A - Erfahrungen (vA DAC)
baustromverteiler am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  8 Beiträge
T + A Geräte
Arnie am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher z.B. T&A Criterion T75
cu_sam am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  4 Beiträge
Sonos / T+A / & Alternativen
pilor am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  3 Beiträge
Lautsprecherkauf: T+A TS300?
John*Doe am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  9 Beiträge
Versträrker Tipps
The_Doctor_98 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  7 Beiträge
T+A M-Anlage
safesurfer am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
Criterion TB 140 von T + A
HiFi-Laie am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  3 Beiträge
T+A E-Serie oder ähnliches Kaufberatung
teddyS12 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.868