Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
T + A Geräte
1. Arnie (100 %, 2 Stimmen)
2. arne@soeffge.de (0 %, 0 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

T + A Geräte

+A -A
Autor
Beitrag
Arnie
Neuling
#1 erstellt: 22. Jul 2003, 14:24
Ich möchte mir eine neue Anlage zulegen und habe mir einige Infos von Händlern über T + A Produkte besorgt.
Ich denke an eine Kombination aus dem Endverstärker 1530 oder 1230 und dem Vorverstärker 1220 sowie CD 1240. Ich habe derzeit noch Braun Boxen LS 150 von denen ich mich auch aus Kostengründen noch nicht trennen möchte.
Wer hat Erfahrungen mit den genannten Produkten ? Ist eine Aufteilung in Vor- und Enverstärker wirklich besser als ein Vollverstärker ? Sind die Lautsprecher aus heutiger Sicht noch o.k. ?
Vielen Dank für Eure ehrlichen Antworten.
Werner_B.
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2003, 14:47
Arnie,

folgende Erfahrung: hatte Braun CM7 (kompakte aus Kunststein, so um 1988 ), habe letztes Jahr in HiFi-Läden nichts gefunden, was wirklich eine Verbesserung bedeutet hätte (anders waren sie vielfach). Am Ende habe ich aus der Profiecke Studiomonitore gekauft, weil sie 1. unverfärbt/neutral klingen und 2. wenig Hall produzieren. Sie waren nachvollziehbar besser als die Brauns.

Ich habe viel in die LS investiert und wenig in die Elektronik - schau mal in mein Profil. Die T+As waren mir zu teuer, obwohl das Design natürlich für Braun-Fans und Bauhaus-Anhänger perfekt gemacht ist. Gerechterweise muss man zugestehen, dass die T+As heute inflationsbereinigt nicht teurer sind als damals Braun. Nur sind die technischen Entwicklungen doch etwas rasant (Formate; die Qualität ist nicht wirklich immer besser), so dass ich nicht gerne viel Geld in Elektronik stecke, die nach wenigen Jahren nicht mehr tauglich ist (Digitalradio hat schon einen Flop hinter sich, DAB ist unsicher ob und wie es sich durchsetzt, DVD-A versus SACD etc etc).

Gruss, Werner B.


[Beitrag von Werner_B. am 22. Jul 2003, 14:48 bearbeitet]
Wiesonik
Inventar
#3 erstellt: 22. Jul 2003, 15:21
Moin Arnie,

die T&A Produkte sind hervorragend ! Klanglich wie mechanisch ...aber irgendetwas stimmt trotzdem nicht. ...nämlich das Preis-Leistungsverhältnis !!

Wenn DU so viel Geld anfassen willst, sehr guter Vollverstärker reicht (es gibt auch(wenige) Ausnahmen), adäquater CD-Player dazu und .....kombiniere das Ganze mit hervorragenden, neuen Lautsprechern.
Du wirst Dich wundern, was sich in den letzetn 20 Jahren bei den Lautsprechern getan hat (bei Verstärkern übrigens praktisch nichts ! ...bei CD-Playern eher nur homöopathisch).

Wenn Du mal eine Summe rausläßt, die Du bewegen willst, und nähere Angaben zum Hörraum, ..könnte man mal ein paar Tipps abgeben.

Grüße von Wiesonik
burki
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Jul 2003, 15:43
Hi,

ich als alter Nicht-T+A-Fan kann bzgl. P/L-Verhaeltnis Wiesonik nur zustimmen.
Zudem: IMHO gilt bei T+A wie fast bei keiner anderen Marke, dass T+A-Elektronik vorallem zu T+A-Boxen passt ...

Ich persoenlich sehe bei der Boxenentwicklung keine so besonderen Fortschritte (Aktivbereich ausgenommen), doch taete ich zunaechst mal abklaeren, was sich wirklich an Deiner Anlage verbessern laesst und vorallem den Verstaerkerneukauf von einem potentiellen Boxenneukauf anhaengig machen.

Gruss
Burkhardt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T+A vs. Vincent
treidler am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  8 Beiträge
Kenwood + T+A
Brazzo2000 am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  4 Beiträge
T+A auf Accuphase
uterallindenbaum am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  9 Beiträge
T & A 820M + 800M
frage am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  2 Beiträge
T&A ändert die Typen !!
Udo am 03.11.2002  –  Letzte Antwort am 04.11.2002  –  3 Beiträge
T+A D10 oder T+A SACD 1245 R
ThomasSchreiner am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  17 Beiträge
Arcam / Linn / T+A / Revox
Wilfried2 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  10 Beiträge
T+A cala vs. Linn classik Music
mwuerfel am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  2 Beiträge
T+A CD 1240 oder SACD 1245?
kaustik am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  15 Beiträge
T+A - nur teuer oder auch top?
Nico73 am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedzacho
  • Gesamtzahl an Themen1.357.563
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.454