Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC Musik hören? Nahfeldmonitore oder doch was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
Stritch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2014, 20:46
Ich war eben im Musicstore und konnte die Dynaudio BM5A MKII Probe hören. War begeistert.


Nutzung: Kleiner Raum ca. 15m2
Soundquelle: PC
Musikstil: 80% HipHop, Rest gemischt

Gibt es Alternativen?
Welches Audiointerface?

Wie ist http://www.thomann.d...eB1FwQSKeRoCGaXw_wcB ?


Danke
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2014, 21:48
Was hast du denn sonst noch so gehört?
Was hat dir denn an den Dynaudio gefallen?

Alternativen gibts folgende:
die klassische gut&günstig Variante (hab ich selbst) http://www.thomann.de/de/maudio_bx5_d2.htm
die Studio-Monitor mit "hauptsache viel Bumms" Variante http://www.thomann.de/de/behringer_b3030a_truth.htm
und die Geheimtipp "spielt wie ein LS fürs doppelte Budget" Variante http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm

Ein Audio-Interface wählt man nach seinen Bedürfnissen aus, einen Unterschied vom Klang her gibt es nicht. Für den einfachen Heim-PC reicht
http://www.amazon.de...r=8-1&keywords=xonar


[Beitrag von basti__1990 am 06. Dez 2014, 12:07 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Dez 2014, 11:44
Ich hab mir von KRK Rokit einige Modelle angehört, Yamaha HS 5 und 8, den Rest weiß ich nicht mehr.

Der Dynaudio klang sehr "neutral", die anderen Modelle klangen alle etwas dumpfer und nicht so klar.

Als Kopfhörer nutze ich die AKG K 701, welche mir gefallen, aber als LS etwas mehr Bass vertragen könnten.
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2014, 12:14
Na dann bestell dir doch bei Thoman einfach die Dynaudio sowie diese beiden
http://www.thomann.de/de/behringer_b3030a_truth.htm
+
http://www.thomann.d...4XBXtCOhWmiHENnL1Yu-
(gibts auch als Variante mit 8 Zoll Tieftöner)

Dann testest du einfach daheim in Ruhe welcher Monitor dir besser gefällt. Ich denke der JBL Monitor hat durchaus das Zeug dich die Dynaudios vergessen zu lassen

Welcher mir auch noch eingefallen ist, ist ein A5X
http://www.thomann.de/de/adam_a5x.htm

Für mich persönlich sind Klangeinstellungen sehr wichtig, wenn meine BX5 D2 gefallen mir auch erst richtig gut, nachdem ich den Tiefton um 2-3db angehoben und die Höhen um 1-2db gesenkt habe. Das ist natürlich Geschmackssache


[Beitrag von basti__1990 am 06. Dez 2014, 12:15 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Dez 2014, 18:10
Ich werde mir jetzt erstmal ein Interface bestellen und bis vor Weihnachten überlegen was sinnvoll ist und was nicht

Die Dynaudio werden per XLR angeschlossen (meinte der Musicstoremitarbeiter), brauche ich also ein anderes Audiointerface als die von dir verlinkte Asus Soundkarte?


Falls ich keinen XLR-Anschluss benötige würde ich lieber etwas wie http://www.amazon.de...ords=audio+interface oder http://www.amazon.de...ords=audio+interface nutzen, da ich gelegentlich per MacBook Musik höre.


[Beitrag von Stritch am 06. Dez 2014, 18:13 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2014, 18:34
Ja die Dynaudio BM5A MKII haben nur einen XLR Eingang.

bräuchtest du dann dieses Kabel FALLS du einen Mini-Klinken-Ausgang hast:
http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2030_kmm.htm
Falls du Monitore kaufst, die per Mono-Klinke angeschlossen werden, brauchst du dieses Kabel
http://www.thomann.de/de/cordial_cfy_30_wpp_long.htm

FALLS du Cinch-Ausgänge hast dann diese für
XLR www.thomann.de/de/cordial_cfu_3_mc.htm
Mono-Klinke http://www.thomann.de/de/cordial_cfu_3_pc.htm

Bei Y-Kabel muss man immer darauf aufpassen wo der Spliss (der Y-Teil) ist. Ich hatte auch schon mal ein falsches Kabel bestellt und da kam die Gabelung erst 20cm vorm Ende der Mono-Klinken-Anschlüsse


[Beitrag von basti__1990 am 06. Dez 2014, 18:40 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Dez 2014, 19:04
Danke dir!
Stritch
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Dez 2014, 11:31
Klanglich gibt es keinen Unterschied http://www.amazon.de...id=1417947982&sr=8-1 und http://www.amazon.de...id=1417947982&sr=8-9?

Das 2. hatte mir der Mitarbeiter des Musicstores empfohlen.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 07. Dez 2014, 11:34
Hallo,

das günstige Gerät von Behringer funktioniert in meinen Ohren "einwandfrei". Aber auch mein analoger Ausgang funktioniert einwandfrei. Nicht anders als per digitalen Übertragungsmöglichkeiten (HDMI + DLNA) oder mit meinen diversen - auch teuren - Silberscheibendreher.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 07. Dez 2014, 11:36 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Dez 2014, 13:51
Du sagst dann indirekt, dass ich nicht unbedingt ein Interface benötige und die Soundkarte am PC völlig ausreichend ist?
basti__1990
Inventar
#11 erstellt: 07. Dez 2014, 14:03
Es spricht generell nichts gegen eine OnBoard-Karte. Ich hab mir die Sondkarte für ~35€ geholt weil ich mehr Möglichkeiten im Treiber und den leichten Kopfhörerverstärker haben wollte. Ob der Sound nun insgesamt besser geworden ist? ich denke nicht.
Stritch
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Dez 2014, 14:26
Danke euch!
2cheap4me
Inventar
#13 erstellt: 27. Dez 2014, 00:23

Stritch (Beitrag #1) schrieb:
...Gibt es Alternativen?...

Ich konnte die Dynaudio BM5 MKII über die Feiertage ebenfalls ausgiebig zur Probe hören.
Für den Preis, der derzeit verlangt wird, habe ich schlicht noch nichts besseres gehört.
Ich hoffe, Du hast zugeschlagen und Dir dieses Schnäppchen gegönnt.
Grüße
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 27. Dez 2014, 13:47
Wenn du kräftigeren (einstellbaren) Bass möchtest und mit einem kleinen Frequenzloch zwischen 120 und 150 Hz leben kannst, würde ich dir noch die Edifier S730D ans Herz legen. Gerade für Hip-Hop meiner Meinung nach eine gute Wahl und zudem für die gebotene Leistung äußerst günstig. DAC ist eingebaut, dadurch sind auch bei schlechter Onboardkarte oder mangelnder Entstörung keine Einbußen zu erwarten.


[Beitrag von Dadof3 am 27. Dez 2014, 13:48 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Dez 2014, 16:32
Da es bei Thomann anscheinend Rückläufer gibt, habe ich mir die Dynaudio nun doch noch bestellen können.

2 Dynaudios + http://www.thomann.de/de/the_takustik_isopad_6.htm + 2x http://www.thomann.d...cYqdvkNw83kI3XJiN4y- - Audiointerface erstmal nicht - hab ich sonst was vergessen?
2cheap4me
Inventar
#16 erstellt: 27. Dez 2014, 18:01
Nein, mehr braucht es zunächst nicht, wenn Du die Onboard-Karte Deines PC nutzt.
Ich hatte die BM5 MKII über ein NHT Pro VolumeControl an meinen Rechner angeschlossen
und bekam ein einwandfreies Ergebnis. Aber auch über einen AV-Vorverstärker eingemessen
als "Haupt-Lautsprecher" lieferten diese Monis für die Größe wirklich sehr beachtlich ab.
Ich bin auf Deinen Hörbericht /-eindruck gespannt.
Grüße


[Beitrag von 2cheap4me am 27. Dez 2014, 18:03 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Dez 2014, 10:03
Waren anscheinend doch bei Thomann ausverkauft, hab heute morgen eine Mail bekommen, schade.
2cheap4me
Inventar
#18 erstellt: 29. Dez 2014, 10:13
Einfach einmal googlen...
z.B. hat dieser Händler noch ein Paar auf Lager: http://www.promusict...audio-bm5a-mkii.html
Gut, der T-Preis war besser, aber bei starkem Interesse würde ich einfach anrufen und nach einem "Haus-Preis" fragen.
Grüße
Stritch
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Dez 2014, 10:16
Hab schon die letzten Tage gegooglet und 395€ bzw. 800€ möchte ich momentan einfach nicht ausgeben.
basti__1990
Inventar
#20 erstellt: 29. Dez 2014, 10:26
Na dann hol dir doch mal die jbl lsr oder was von Adam oder esi.

Oder mal ganz was anderes
http://www.abacus-electronics.de/122-0-C-Box.html


[Beitrag von basti__1990 am 29. Dez 2014, 10:29 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Dez 2014, 11:44
Ich kauf mir am besten gar nichts
basti__1990
Inventar
#22 erstellt: 29. Dez 2014, 11:55
Das ist die Variante mit dem besten Preis/Leistung Verhältnis
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 29. Dez 2014, 11:56
mit dem besten preis, die leistung tendiert gegen null wenn man nichts hat.
Stritch
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 31. Dez 2014, 14:38
Da ich http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2209.html ziemlich überzeugend zu lesen finde, kann man so etwas auch mal austesten?

Gibt es "qualitativ" einen Unterschied zu http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm ?

Was mich auch noch interessiert und ich nach erstem Googlen nicht herausfinden konnte - lohnt sich bei Passiv-LS bzw. bei einem Verstärker die Investition in eine externe Soundkarte oder dient der Verstärker als Soundkarte?


[Beitrag von Stritch am 31. Dez 2014, 14:45 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#25 erstellt: 31. Dez 2014, 14:56
Hallo,

die LSR305 ist besser und günstiger als die Studio230 und hat schon jeweils zwei Verstärker eingebaut. Weiterhin besteht bei den LSR305 die Möglichkeit den Klang ein wenig den akustischen Gegebenheiten und dem persönlichen Geschmack anzupassen (Siehe Beschreibungen, Bilder der Rückseite und die BDA).

Boxen muss man aber richtig aufstellen können, wenn man guten Klang will.


wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Meine eingebauten Soundkarten funktionieren einwandfrei, vielleicht ist das bei Dir nicht anders.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 31. Dez 2014, 14:56 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 01. Jan 2015, 11:45
Ich hab bei meinen Großeltern ein Paar Nordmende LB 448 gefunden - Schrott?


[Beitrag von Stritch am 01. Jan 2015, 12:47 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 01. Jan 2015, 12:48
Skizze meines Zimmers:

10833727_925476794144205_1284137458_nUnbenannt


Der Schreibtisch ist 1,20m breit und 90cm tief.

Ich könnte mein komplettes Zimmer umräumen - nur der Schrank links an der Wand wäre sehr aufwendig.
basti__1990
Inventar
#28 erstellt: 01. Jan 2015, 13:40
Bei Nahfeld ist das nicht so richtig, solange du das Stereo-Dreieck ungefähr einhalten kannst.

Hast du die Nordmende schon getestet? Ich kenne sie nicht, aber wenn Sie dir zusagen ist doch alles prima und du musst nichts kaufen
Stritch
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Jan 2015, 14:04
Ich weiß noch nicht ob sie mir gefallen, sie klingen etwas runder als die Audio Visonik. Jedoch muss ich sie abkoppeln vom Schreibtisch, da der Schreibtisch vibriert bei höherer Lautstärke.

Lautsprecherständer wären eine Option, aber ob die passen?

PS: Gäbe es ne Möglichkeit http://www.thomann.de/de/adam_artist_6h_hochglanz_weiss.htm bei mir aufzustellen?


[Beitrag von Stritch am 01. Jan 2015, 14:09 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#30 erstellt: 01. Jan 2015, 14:38
Das ist doch ein Center Speaker

Den kannst du nicht einfach um 90 Grad drehen und erwarten dann einen normalen Lautsprecher zu haben

Wenn du günstig Monitore mit Bändchen Hochtöner willst, dann nimm doch diese
http://kleinanzeigen...-172-4499?ref=search
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Aktive Nahfeldmonitore/ Soundsystem für PC
Klang_b am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  3 Beiträge
NuBox 381 oder doch was anderes?
iFeiyrZz am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  14 Beiträge
Nahfeldmonitore zum Musik hören
SleepyFloyd am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  11 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore für Schreibtisch?
korbmeister am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  6 Beiträge
Verstärker Box oder doch was anderes?
KampfKraut am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  7 Beiträge
AV-Receiver oder doch anderes ?
hifiwo am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  13 Beiträge
Nahfeldmonitore
derschock am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  2 Beiträge
2.1 Anlage/ Nahfeldmonitore für Computer
Sound-System_X am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  2 Beiträge
Erste Anlage: YAMAHA Pianocraft, PC + X, oder doch was anderes?
sodala am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  2 Beiträge
Studio Aktivmonitore für PC oder doch was anderes?
DonBlueDragon am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • M-Audio
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedkairogalski
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.500