Subwoofer für Musik

+A -A
Autor
Beitrag
sniper1997
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2014, 19:45
Hallo

Ich suche einen guten Subwoofer für Musik, Ich hatte schon den Heco Metas Xt 251 sub ich fande in zu unpräzise, Vom pegel her reichte er locker in meinen 15qm zimmer.


Welchen sub kann man für musik empfehlen für maximal 300Euro? sollte nicht größer als der heco sein

Betrieben werden ein paar quantum 803 + Denon 520pma
boyke
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2014, 20:03
Lege 100 drauf

SVS SB 12 NSD

Ebay Kleinanzeigen für 400 zu bekommen.
sniper1997
Neuling
#3 erstellt: 16. Dez 2014, 20:26
400 will ich ungern ausgeben..

welche ist der beste von denen 3 gerne auch alternativen bis 300Euro

Canton SUB 8.2
Klipsch sw 110 den neuen Klipsch 10sw kann ich ja nicht an meinen denon anschließen da er keine hochpegel eingänge hat oder ?
Jamo j10


[Beitrag von sniper1997 am 16. Dez 2014, 20:26 bearbeitet]
sniper1997
Neuling
#4 erstellt: 16. Dez 2014, 20:48
oder ich nimm den Canton SUB 600 der ist geschlossen und somit besser für musik ?
Zwuggel
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2014, 20:55
Den AS 85.2 von Canton auch schon ins Visier genommen? Ist zwar ein BR Sub, aber ich bin zufrieden damit.
sniper1997
Neuling
#6 erstellt: 16. Dez 2014, 21:05
findest du ihn präzise ? wie gesagt ich hatte den Heco Metas Xt 251 der war mir zu schwammig ?
Zwuggel
Stammgast
#7 erstellt: 16. Dez 2014, 21:14
Durchaus... ich muss aber auch dazu sagen, dass ich vorher nen kleinen Yamaha BR hatte.

Geschlossen hatte ich noch nicht die Ehre. Bei mir ist die Verteilung so 70/30 (Musik/Film).

Aber jeder hat andere Ansprüche. Versuchen kannst es ja, die leigen ja so um die 200 Euros..

und wenn nicht dann gibt es was anderes.
boyke
Inventar
#8 erstellt: 17. Dez 2014, 10:31
Der SVS Sub fällt eh bei dem Denon 520 PMA raus, da der SVS keine High-Level-Eingänge bzw. der Denon keinen Cinch Sub-Out hat.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2014, 11:51
Hallo,

für ein 15m² Zimmer und Musik würde ich einen gebrauchten B&W ASW 608 empfehlen, einfach mal schauen und etwas Geduld mitbringen.

LG
sniper1997
Neuling
#10 erstellt: 17. Dez 2014, 19:20
was auch noch in frage kommen könnte währe selbstbau (vater schreiner also könnte billig an holz kommen)

Kann man was vernüftiges bauen für 300 Euro ?
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2014, 22:13
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton 8.2/10.2 -- Heco Metas XT 251A Sub
Lars95 am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  8 Beiträge
Heco Celan oder Heco Metas xt 501 + Heco Metas xt Sub 251A
CaptainBlaubaer am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  9 Beiträge
heco metas xt 701 richtiger sub?
gerhard47 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für Heco Metas 300
ktcTobi am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  8 Beiträge
Neuer Verstärker für heco metas und subwoofer ?
Hardcor3Chip am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.12.2016  –  4 Beiträge
Heco Metas XT 701
taubert am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  10 Beiträge
Heco Metas XT 701 Alternative
HiFiMan am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  3 Beiträge
Subwoofer für Musik bis 350?
NorbertusMajor am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  15 Beiträge
Heco Metas 700 oder Metas XT 501
keyser4711 am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  28 Beiträge
Heco Metas XT 301 + Verstärker
Jasmin1980 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.479 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedchristiande
  • Gesamtzahl an Themen1.404.579
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.748.335

Hersteller in diesem Thread Widget schließen