Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
v0gelmann
Neuling
#1 erstellt: 23. Dez 2014, 15:58
Hallo zusammen,

auf die Gefahr hin, nur einer von vielen zu sein, hoffe ich trotzdem, eine individuelle Antwort bekommen zu können.

Ich suche zu meinem bestehenden System (Denon X4000, zwei Dali Zensor 7) den passenden Subwoofer. ich höre sehr viel Musik, gucke aber auch ganz gerne den einen oder anderen Film. Mein Wohnzimmer hat in etwa 40sqm und ist mit Parkett ausgelegt. Das Haus ist ein ziemlich massiver Neubau, so dass ich hier hoffentlich keine Probleme bezüglich der Lautstärke bekommen sollte.

Preislich bin ich äußerst flexibel. Als Anhaltspunkt hatte ich mir 600-800 Euro gesetzt. Weniger ist schön, mehr ist verkraftbar. Da ich nicht ewig in der Wohnung bleiben werde, sondern mir irgendwann ein Haus kaufen werde, wäre es schön, wenn der Sub noch etwas Luft für lautere Sessions hätte, muss aber nicht zwingend sein. Wichtig bei Musik ist mir eine präzise Unsterstützung der tiefen Frequenzen, gerne nicht aufdringlich. Und bei Filmen sollte schon gerne mal die Bude wackeln. Schwierig auszudrücken aber ich hoffe, ihr wisst trotzdem, was ich meine.

Habe mich selbst schon etwas informiert aber es gibt ja überall Geräte, die individuelle Klasse besitzen. So u.a. die von SVS, Klipsch, der Nubert 993, Dynaudio 250, KEF Kube 2, Quadral qube 12 (hieß der so?), etc. ich bin überfordert. Wie schaut es mit den Subs von Dali aus? Dem e9f oder e12f? Designmäßig ist der B&W PV1D auch echt nett.

Da ich aus Kiel komme, habe ich hier Elac um die Ecke. Wären die einen Besuch wert?

Vielleicht noch eine Info: ich bin so ein Bisschen Design-Fetischist. Wenn so eine plumpe Box sein muss, weil sie einfach das Nonplusultra ist, fein. Aber wenns auch anders geht, wäre mir das lieber :-)

Vielen Dank im Voraus und schonmal schöne Weihnachten,

v0gel


[Beitrag von v0gelmann am 23. Dez 2014, 16:50 bearbeitet]
std67
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2014, 18:59
Hi

Schönheit liegt ja im Auge des Betrachters. Aber für mich ist der XTZ 12.18ICE in der Klasse der beste Komprommiss zwischen Präzision und ¨Durchschlagkraft¨, und dazu sieht er auch noch verdammt gut aus


[Beitrag von std67 am 23. Dez 2014, 21:10 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2014, 20:51
das kann man nur unterschreiben
hab selbst den kleineren 12.16 und da bekommst du wirklich verdammt viel fürs Geld.
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2014, 10:52
Hallo,

für einen 40m² Raum und deiner Aussage

v0gelmann (Beitrag #1) schrieb:
Preislich bin ich äußerst flexibel. Als Anhaltspunkt hatte ich mir 600-800 Euro gesetzt. Weniger ist schön, mehr ist verkraftbar

würde ich dir 2x SVS SB12-NSD für € 948,10 vorschlagen.

LG
v0gelmann
Neuling
#5 erstellt: 24. Dez 2014, 13:50
Hallo zusammen,

Danke bis hierhin für die Antworten. Den Sinn zweier Subwoofer sehe ich natürlich und da habe ich auch allergrößtes Verständnis für (gerade als Naturwissenschsftler, der sich viel mit Modenkopplungen (allerdings von Lasern) beschäftigt hat). Allerdings nehmen die echt verdammt viel Platz weg und da ich die ungerne in die Ecke müllen möchte zwecks optimalen Klanges, bevorzuge ich erstmal die 1-Subwoofer Lösung

Frohe Weihnachten und beste Grüße,
v0gel
ATC
Inventar
#6 erstellt: 24. Dez 2014, 14:12
Moin,

optisch gelungen finde ich den KEF r 400 b,
nach Verhandeln auch im Preisbereich welcher dir vorschwebt
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 24. Dez 2014, 17:45
Hallo,

von Velodyne und Sunfire gibt es auch sehr gute Subwoofer.

LG
std67
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2014, 22:34
die kosten aber auch ne Ecke mehr. Zumindest wenn sie 40m² bei Film adäquat beschallen sollen. Dann reichen die Subs unter 1000€ die diese Hersteller anbieten kaum aus
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2014, 20:23
Hallo,

wenn du etwas verhandeln kannst bekommst du den Sunfire HRS-12 für unter € 1000.- , den Velodyne EQ-Max 12 für € 800.- und den Velodyne EQ-Max 15 für etwa € 1200.- , aber da steht eben nicht XTZ drauf, schon klar

LG
std67
Inventar
#10 erstellt: 25. Dez 2014, 21:08
nee

xas man sie so günstig bekommt wußte ich nicht. Hatte den HRS12 bei 1200€ eingeschhätzt. und Idealo spuckt das auch als günstigsten Preis aus
Das man die Sunfire-Händler so weit drücken kann hätte ich nicht gedacht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Dali Zensor 7
woods1996 am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  6 Beiträge
passenden subwoofer zum Dali zensor 7
misza281 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  5 Beiträge
Dali Zensor 7
Mitchy1904 am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  10 Beiträge
Schreibtisch-Komplettsystem (Update: suche Subwoofer passend zu Dali Zensor 1)
Mad_Dude am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  12 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 -> 32m2
salvation am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  7 Beiträge
Verstärker zu Dali Zensor 1
nic1204 am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  37 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer
samlike am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  13 Beiträge
passenden sub zum dali zensor 7
misza281 am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  3 Beiträge
Dali Zensor 1 + Subwoofer zum Musikhören?
M4N0_2904 am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  18 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 mit Subwoofer
zulu84 am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • SVS
  • Sunfire
  • Quadral
  • KEF
  • Velodyne
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 137 )
  • Neuestes Mitgliedoliver.hansen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.948