Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Modulare erste Anlage für den Einstieg

+A -A
Autor
Beitrag
lomica
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2014, 21:49
Ich = 21 Jähriger Wiwis Student, sucht Komponenten für den Einstieg in die Welt des HIFI-Genusses.


Hallo liebe Leute,

ich lebe in einer WG (1 Mitbewohner) und wir wollten das Wohnzimmer gerne mit vernünftigem Sound ausstatten. Ich dachte an ein erstes Einsteigerset, das ich bei Bedarf dann erweitern und verfeinern kann.

Wir sind beide nicht unbedingt Musiktalente und spielen auch keine Instrumente, das Gehör ist also eher schlecht ausgebildet. Aber ein bisschen anspruchsvoll dann doch


Budget
Jetzt zum spannenden Teil. Wäre cool, wenn man für den Einstieg unter 500€ bleiben könnte.
Weniger, immer gerne. Mehr, wenn es sein muss ...

Lautsprecher
Für den Anfang hatte ich mir die JBL Controll One rausgesucht und Probe gehört. Ich war damit ganz zufrieden aber hier gibts ja auch andere Stimmen, was sagt ihr?
Sind wie gesagt erstmal zum Einstieg und könnten auch später wieder ersetzt werden.

Reciever/Verstärker
Da ich das System, später gerne mit einem Sub zu einer 2.1 erweitern wollte und auch da nicht unbedingt Schluss sein soll, hätte ich gerne ein Gerät, was mir die Möglichkeiten offen hält. Dazu wären DLNA und "Spotify Connect" Funktionen ganz cool.

Sonstiges
Was brauchen wir noch?
Da wir eher selten noch richtige CDs hören, würde die PS3 als Abspielgerät reichen?

Einsatzgebiet
Wohnzimmer (ca. 3,5 * 5,5m) an der schmalen Wand neben Fernseher.

Für den täglichen Musikbedarf + TV und Konsolen Sound

Mein Mitbewohner hört relativ viel Hip-Hop, ich persönlich quer durch alles auf was ich gerade Lust hab(Nur Klassik und Co. sind eher selten).

Inspiration

Inspiriert hat mich die Soundtouch 20 von Bose, deren Bedienkonzept mir besonders gefallen hat. Vom Klang fand ich die auch insbesondere für die Größe ganz gut. Was ihr aber anders seht?

Da ich aber Platz hab und mich die räumliche Aufteilung stört suche ich nach einer Alternative.

Vielen Dank für eure Tipps =)
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 28. Dez 2014, 21:59
Hallo Lomica,

Für Musik ist 2.1 nicht unbedingt nötig und da die Lautsprecher das absolut wichtigste in der Kette sind, würde ich beim Verstärker sparen. Bereits ab 50€ gibt es gebrauchte Geräte mit Fernbedienung, welche ausreichen.
Mit Bluetooth-Adapter könnt ihr eure Musik dann drahtlos an die Lautsprecher bringen.

Eine PS3 als CD-Player reicht aus (bzw. genau so gut wie dedizierte CD-Player) , ist jedoch von der Bedienung etwas nervig.. Wenn ihr jedoch selten CD's abspielt, wäre ein weiteres Gerät unnötig.

Bei der Aufstellung solltest du dich ans Stereodreieck halten:

image

Lautsprecher gibt es von JBL, Canton, Dali, Wharfedale, KEF, Klipsch.... das solltet ihr euch anhören.
Gebt lieber einmal etwas mehr Geld aus (ca. 700/800€ für das Paar Lautsprecher. Dazu noch 15€ für Kabel und 60€ für Verstärker) und ihr habt erst einmal ausgesorgt.

Gruß
Jan
Opiumbauer
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2014, 22:33
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 28. Dez 2014, 22:40

Die Control one sind für eure 19m² dann doch etwas mikrig.

Nicht unbedingt mickrig, klingen einfach mies.

Die Budgetaufteilung bei deinen Tipps kann ich nicht nachvollziehen.

Zu den Lautsprechern wurde ja schon genug in diesem Forum gesagt
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Dez 2014, 08:52
Die Control One taugen zu allen, nur nicht zum ordentlichen Musik hören
Die Denon SC-F109 bzw SC-M39 werden bei kleinem Budget immer wieder gerne empfohlen. Ich finde zwar einige Berichte etwas zu euphorisch, die kleinen klingen aber durchaus recht anständig.

Als Verstärker kann man ruhig etwas gebrauchtes aus der Bucht angeln, da gibt es schon wirklich gute Sachen für kleines Geld. mit 100€ für einen "Mittelklasseverstärker" bist du durchaus schon dabei.

Das wäre die low low Budget version. Das Wären dann ca 200€ für ls und Amp. Dann würde das Budget sogar noch einen kleinen gebrauchten Sub ausreichen. Tiefbassmonster sind die kleinen Denons nämlich nicht gerade
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2014, 11:16

lomica (Beitrag #1) schrieb:
Für den Anfang hatte ich mir die JBL Controll One rausgesucht und Probe gehört. Ich war damit ganz zufrieden aber hier gibts ja auch andere Stimmen, was sagt ihr?


Hallo,

diese Boxen gibt es auch heute noch in verschiedenen Ausführungen. Ich würde nicht nach der JBL Control One (Schreibweise!) aus dem Heim-HiFi-Bereich schauen, sondern nach der JBL Control 1 Pro.

http://www.thomann.de/de/jbl_control_1pro_paar.htm

Diese entspricht dem ursprünglichen Modell aus den späten 1980ern und ist m.E. keinesfalls mies oder mickrig. Die haben in Wandnähe eine relativ (Baugröße!) kräftige Basswiedergabe. Den Klang empfinde ich (habe die Boxen hier vor mir stehen) als recht neutral. Sie brauchen allerdings genug Verstärkerleistung, z.B. von diesem Verstärker hier:

http://www.idealo.de...schwarz-pioneer.html

Aus den Gebrauchten würde ich mich nach einem gut erhaltenen Pioneer A-401 oder A-333/335/443/445 umsehen. Diese sollten zwischen 40 und 80 EUR von Privat zu bekommen sein.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstieg
Der_Frankie am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  26 Beiträge
Anlage für den audiophilen Einstieg
rippler am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  22 Beiträge
Hifi - Anlage Einstieg
Guitar_God am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  4 Beiträge
Verstärker für den Einstieg gesucht
Mauergalse am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  3 Beiträge
erste Anlage
terrortim am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  6 Beiträge
Erste Anlage
Scroll1991 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  5 Beiträge
Erste Anlage
buffyxxx am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung für erste eigene Anlage bis 500?
Wherethelostboysmeet am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung für erste Anlage
weservip am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  8 Beiträge
Erste Anlage für Neuling
Siegl am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • JBL
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedGr4nfa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.303