Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver SA - XR55 zu Klipsch RB 61 ??

+A -A
Autor
Beitrag
PsyGoa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2015, 22:03
Moin Gemeinde.

Seit gestern fahre ich einen neuen sub von klipsch.

Aktuell habe ich
Receiver: Panasonic SA - XR55
Front speaker : Klipsch RB 61
Subwoofer : Klipsch R10 SW


Jetzt die Frage, kann ich den Receiver weiter fahren oder könnte ich mit einem neuen mehr aus meinem System raus holen?

Ich bin eigentlich recht zu Frieden. Nur denke ich das es mit einem aktuellen Receiver noch besser werden kann. Was könnt ihr empfehlen?

PS: Passt der Sub zu meinem frönt Speaker?

Mit freundlichen Grüßen.
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2015, 23:17

PsyGoa (Beitrag #1) schrieb:
Jetzt die Frage, kann ich den Receiver weiter fahren oder könnte ich mit einem neuen mehr aus meinem System raus holen?

Ja und Ja
Klar liefert ein aktueller AVR mit guter Einmessung ein besseres Bass-Management (und bringt auch den Front-Speakern was), die Frage ist ob du bereit bist dafür Geld auszugeben. Zb. den Denon X1100 für 330€ oder wenn du gleich ein Oberklassen-Modell wie Yamaha A2030, Denon X4100 oder Marantz SR7009.


PS: Passt der Sub zu meinem frönt Speaker?

So etwas wie "Subwoofer passt nicht zu Speaker" gibt es nicht. Solange die Speaker sauber bis zur Trennfrequenz spielen ist alles ok
PsyGoa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2015, 14:27
Danke für die Antwort.

Habe mich auch nun sehr für den x1100 interessiert.
Leider soll der Probleme mit LG TV und Blu Player haben.

Die anderen sind mir zu teuer.
Noch andere Alternativen?
Evtl der Yamaha v477?
Oder hat der zu wenig Leistung?
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2015, 18:04
Ich glaube nicht, dass der X1100 standardmäßig Probleme mit LG Produkten hat. probiere es einfach aus
PsyGoa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jan 2015, 18:29
Das Internet ist voll mit Problemen zwischen LG und dem Receiver
Allerdings habe ich gelesen das es heute ein Update zu diesem Problem gegeben hat.
Nun warte ich wohl auf einen Preis um die 300 Euro und Order ihn dann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RB-61 und Monacor SA-100?
Seemann84 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  12 Beiträge
Verstärker/Receiver für Klipsch RB-61 II.
paulol am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  2 Beiträge
Klipsch RB-81 / RB-61 + passender Verstärker
bill-1 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  31 Beiträge
Klipsch RB 61 II vs. Klipsch RB 81
roymunson am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  14 Beiträge
Klipsch RB 81 II oder RB 61 II
beenee am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  16 Beiträge
Klipsch RB 61 MK 2 oder KEF Q300
Sevennotes am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  6 Beiträge
Passender, preisgünstiger AVR für Klipsch RB 61 II
chris3k am 16.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  19 Beiträge
Panasonic SA-XR55 noch aktuell?
deradam am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  9 Beiträge
Cambridge Audio Azur 340 + Klipsch rb-61 ?
varnhagen am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  18 Beiträge
Magnat Quantum 605 vs Klipsch RB 61
Spencer01 am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.194