Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cambridge Audio Azur 340 + Klipsch rb-61 ?

+A -A
Autor
Beitrag
varnhagen
Stammgast
#1 erstellt: 27. Apr 2009, 17:44
Hallo Leute,

Ich bin Frischling in Sachen Musik hören.
Aber da der CD wechsler meiner Sony Kompaktanlage den Geist aufgab will ich jetzt was ordentliches für 1000€ schmerzgrenze.
Ich höre vor allem Hosen/Ärzte und Mittelalter Schandmaul / Corvus Corax etc.

Bei Loftsound in Arnsberg/Neheim durfte ich eine Kombi aus

Cambridge Azur 340 a (Verstärker)
Cambridge Azur 340 c (CD-Player)
und RB-61 Klipsch Boxen

Probehören und war total begeistert.

Der Inhaber sagte fürr 1000€ könnte ich die Anlage so bekommen und er würde noch ein paar hochwertige Kabel drauflegen.

Ist das Geld da gut angelegt oder ärger ich mich evtl. später nicht YAMAHA gekauft zu haben?

Beste Grüße

Varnhagen


[Beitrag von varnhagen am 27. Apr 2009, 17:45 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Apr 2009, 18:30
Hi

Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, die größere RB81 zu nehmen, die kosten nur ca. 500€ das Paar, also runde 30€ mehr als die RB61!

Kombiniert mit dem Denon PMA500AE und DCD500AE, zahlst Du gerade mal ca. 850€ für das Komplettsystem!
Den Rest kannst Du in CD´s oder was auch immer anlegen!

Mfg
Glenn

varnhagen
Stammgast
#3 erstellt: 27. Apr 2009, 18:56
Die Denon Kombi habe ich mit Heco Victa 500 Boxen im Elektromarkt gehört und die klangen selbst für mein gehör wie "hinterm Vorhang"
Allerdings war die Beratung völlig unkompetent und ich bin mir nicht sicher ob die bi-wire Boxen auch als solche angeschlossen (mit Brücke)
waren oder ob die nur die Mittel/tieftöner verkabelt hatten.
Macht das überhapt ´nen unterschied?

Grüße
Varnhagen


[Beitrag von varnhagen am 27. Apr 2009, 18:57 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Apr 2009, 19:06
Na ja, die Victa klingen nun mal nicht gerade Brilliant, daran kann der eher zart und warm abgestimmte Denon auch nichts ändern!


Für die im Hoch-Mittelton eher knallig klingenden Klipsch, finde ich die zurückhaltende Denon Kombi durchaus passend, ist aber Geschmacksache!

Die vorzügliche und Bass starke RB81 würde ich aber auf jeden Fall der RB61 vorziehen und noch mehr, wenn der Preisunterschied so gering ist!

Mfg

varnhagen
Stammgast
#5 erstellt: 27. Apr 2009, 19:09
Also die größeren Boxen auch wenn das unter Umständen nen Monat länger Sparen heißt?
Aber wie ist das mit diesem bi-wire kann man die nur an einem anschluss anschließen oder ist das perse falsch?

Danke für die Antworten
Varnhagen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Apr 2009, 19:22
Entschuldigung, aber Du sollst für die CA-Klipschkombi 1000€ zahlen, meine Denon-Klipschkombi mit der RB81 kostet 850€ und warum musst Du jetzt sparen?

Also Bi-Wiring bringt Dir bei dieser Kombi sicher keinen klanglichen Vorteil, aber dafür ein Loch im Geldbeutel, mach dir darüber also nicht zu viele Gedanken!
Ich bin eh kein Anhänger von Kabel Voodoo, was aber nicht heissen soll, das Du Kabel für 2€ kaufen sollst!


Mfg

varnhagen
Stammgast
#7 erstellt: 27. Apr 2009, 19:33
wenn ich bei der CA-Elektronik bleibe wären es ja ca. 100€ mehr.
Aber ich muss dann vileicht nochmal genauer über denon nachdenken,
da habe ich bisher auch viel gutes gehört,
aber der Denon Händler hat kein Klipsch und der mit den Klipsch Boxen hat kein Denon.
=>Dilemma

Kennst du zufällig im Raum Arnsberg/Dortmud einen passenden Händler?

Beste Grüße
Varnhagen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Apr 2009, 19:42
Ach so!

Hier ist die Seite des Deutschen Klipsch Vertriebs:

http://www.osirisaud...iste-c1-l1-k133.html

Gib Produkt (Klipsch) und die Postleitzahl ein und es werden Dir alle Klipschhändler angezeigt!
Eventuell kannst Du auch bei der Osiris Audio AG anrufen und um Hilfe bitten!

Ich kenne nur Hifi-Alt und Werner Enge!

Mfg
Glenn

varnhagen
Stammgast
#9 erstellt: 27. Apr 2009, 19:49
Danke für die Tips.
Habe gerade bei Denon gesehen das die gerade nen neuen pma 510 AE rausgebracht haben, kann laut datenblatt aber keinen unterschied zum 500 AE erkennen. außer das er teurer ist...

Werd mal drüber schlafen

Beste Grüße
Varnhagen


[EDIT]
Werde jetzt mal nach Hamm fahren und mir die Klipsch in deiner Kombi anhören.

Grüße


[Beitrag von varnhagen am 28. Apr 2009, 13:23 bearbeitet]
varnhagen
Stammgast
#10 erstellt: 29. Apr 2009, 18:38
Bin nun einen Schritt weiter!

In Hamm gabs die Klipsch in der Kombi und das hat mich nicht ganz überzeugt, aber auch das war die Fahrt wert, denn nu weiß ich was ich will! Danke für deine Hilfe Glenn

Es wird wohl werden, der

CA Azur 340A SE
CA Azur 340C
Klipsch RF-62

Damit bin ich zwar etwas überm Budget aber die Kombi hat mich restlos Überzeugt. Wenn ich sie habe werde ich an anderer Stelle mal berichten.

Grüße
Varnhagen
buschi_brown
Inventar
#11 erstellt: 29. Apr 2009, 19:02
Hallo,
wenn Du die Cambridge nehmen möchtest, solltest Du Dir auf jeden Fall mal die Kef iQ 30 anhören.
Wenn es auch Standlautsprecher sein dürfen, hat die Tondose in Dortmund im Moment die Kef iQ5 SE im Angebot.
Kef und Cambridge passt imho perfekt.
Grüße
Thomas
Donld1
Inventar
#12 erstellt: 29. Apr 2009, 19:14
Für die RB-81 mußt Du übrigens nicht mehr als 450.- für das Paar beim Fachhändler bezahlen. Einfach mal die gängigen Händler (auch über ebay) fragen.

Grüsse
varnhagen
Stammgast
#13 erstellt: 29. Apr 2009, 19:47
KEF vieleicht auch ne Variante.
Hat auch mein Örtlicher Händler. werde ich auf jedenfall mal im direkten Vergleich hören.
Danke für die Tips.

Grüße
Varnhagen
marvstar
Stammgast
#14 erstellt: 29. Apr 2009, 20:20
Hallo die Klipsch gefallen dir echt gut an dem Cambridge Audio ja? Wundert mich eigentlich, weil die Kombi doch bei vielen Musikstücken sehr naja ich sage mal aufdringlich werden kann. Du gehst hier auf jedenfall doppelt in die sehr präzise eher kühle Abstimmung, zumindest sehe ich das so. Die Kef ist da ähnlich wie die Klipsch nur nicht ganz so aufdringlich, aber von der Präzision sehr ähnlich. Abbildung ist die Kef noch etwas besser, räumlicher als die Klipsch und im Bassbereich vlt etwas ich denn es mal angenehmer.

Gruß
Marvin
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Apr 2009, 04:46

marvstar schrieb:
Hallo die Klipsch gefallen dir echt gut an dem Cambridge Audio ja? Wundert mich eigentlich, weil die Kombi doch bei vielen Musikstücken sehr naja ich sage mal aufdringlich werden kann. Du gehst hier auf jedenfall doppelt in die sehr präzise eher kühle Abstimmung, zumindest sehe ich das so. Die Kef ist da ähnlich wie die Klipsch nur nicht ganz so aufdringlich, aber von der Präzision sehr ähnlich. Abbildung ist die Kef noch etwas besser, räumlicher als die Klipsch und im Bassbereich vlt etwas ich denn es mal angenehmer.

Gruß
Marvin


Moin

Dich wundert es, mich nicht, vielleicht handelt es sich hier um eine Frage des eigenen Geschmacks!
Wieso versuchst Du dem TE deinen eigenen Geschmack aufzudrängen, das verstehe ich jetzt nicht wirklich!


Ich kann auf jeden Fall nicht bestätigen, das Klipsch eine eher kühle und aufdringliche Abstimmung hat!
Wenn überhaupt, liegt es an der Aufnahme (Musik), hier wird halt nichts weichgespühlt!
Allerdings habe ich Klipsch noch nicht mit CA gehört und die Kombi wäre auch nicht meine erste Wahl, aber wenn es dem TE gefällt ist das vollkommen okay!

Was heisst, die KEF ist im Bassbereich angenehmer, die kleineren Modelle haben gar keinen!
Was aber nicht heissen soll, das ich die KEF schlecht finde, kommt auch viel auf den Musikgeschmack, Raum usw. an!

Auf jeden Topf, passt halt ein Deckel, in diesem Sinne....

Mfg
Glenn



[Beitrag von GlennFresh am 30. Apr 2009, 04:51 bearbeitet]
marvstar
Stammgast
#16 erstellt: 30. Apr 2009, 06:45
Hallo naja ich beziehe meine Aussagen logischerweise auf meinen eigenen Geschmack und ich habe es auch als Frage formuliert und auf bestimmte Musikstücke.

Also für mich ist diese Kombination halt sehr ich nenn es mal ungewöhnlich, deshalb habe ich gefragt was er gehört hat.

Die Kef haben keinen Bass?? Von welcher Kef redest du denn, der IQ10? Also die IQ70 oder die IQ90 sind wunderbare Lautsprecher wie ich finde. Ebenso der IQ30. Wo man nichts vermissen wird.

Aber ja wie bei jedem Thema, jedem Gerät kommt es auf den eigenen Geschmack an.

Gruß

Marvin
varnhagen
Stammgast
#17 erstellt: 04. Mai 2009, 18:07
Hallo Leute,

Habe heute mal den A-B vergleich Klipsch - KEF gemacht.
Nach meinen persönlichen Gehör waren die Klipsch RF-82 irgendwie druckvoller und "räumlicher". Die Kef (modell???) fand ich irgendwie "flacher".
Getestet habe ich mit ACDC- Hells bells und ner Corvus Corax Cantus Buranus Aufnahme.

Den CA Azur 340aSE und 340c hab ich heute schon gekauft. (super angebot zusammen 530€)
Die Boxen werden in kürze folgen. Berichte dann nochmal

Beste Grüße
Varnhagen


[Beitrag von varnhagen am 04. Mai 2009, 18:08 bearbeitet]
varnhagen
Stammgast
#18 erstellt: 04. Jun 2009, 15:10
Gib hier mal deine PLZ ein, da wird sich schon was finden.
Dresden ist ja nicht so klein und Klipsch ja nicht so exotisch
Grüße
Varnhagen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cdp cambridge audio azur 340 c
electricxxxx am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  3 Beiträge
Cambridge Audio Azur 640A
dax$$ am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  6 Beiträge
Klipsch RB-81 / RB-61 + passender Verstärker
bill-1 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  31 Beiträge
cambridge audio
loco76 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  29 Beiträge
Cambridge Azur?
Jache am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  40 Beiträge
Cambridge Audio Azur CDP
KoenigZucker am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Klipsch RB 61 II vs. Klipsch RB 81
roymunson am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  14 Beiträge
Magnat Quantum 605 vs Klipsch RB 61
Spencer01 am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  5 Beiträge
Verstärker/Receiver für Klipsch RB-61 II.
paulol am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  2 Beiträge
Klipsch RB-61 und Monacor SA-100?
Seemann84 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Heco
  • KEF
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.203