Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Impedanz beim Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
discovery767
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jan 2015, 20:06
Hallo zusammen

Bräuchte mal eure Hilfe.
Ich möchte mir diesen Netzwerk Receiver kaufen,

http://www.amazon.de...y+Stream+M-CR510#Ask

der hat aber eine Impedanz von 6-8 Ohm.
Meine Boxen (Audio Physic Yara II Evolution) haben aber 4 Ohm Imedanz.
Kann ich den nehmen, oder besser nicht.

Gruß discovery
Röhrenschmiede
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jan 2015, 20:32
Hallo,

schau Dir mal den Impedanzverlauf an.
http://www.stereo.de...udiophysic-tempo-vi/
Der geht sogar unter 4 Ohm. Das birgt ein gewisses Restrisiko.
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2015, 02:08
Wenn du auch mal lauter hören willst, und das womöglich über einen längeren Zeitraum, dann kann die Kiste schon mal den Dienst verweigern.

Der Verstärker "hat" übrigens keine 6-8 Ohm, sondern er ist für Lautsprecher dieser Impedanz ausgelegt. Seine eigene Impedanz ist viel geringer.
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2015, 02:30

Röhrenschmiede (Beitrag #2) schrieb:
schau Dir mal den Impedanzverlauf an.
http://www.stereo.de...udiophysic-tempo-vi/
Der geht sogar unter 4 Ohm. Das birgt ein gewisses Restrisiko.

da kommen jetzt schon Gewerbliche daher, setzen mal eben eine AP Yara II Evolution mit einer Tempo6 gleich und kennen sich nicht mit den geltenden Normen (IEC & DIN) aus.
Ein 4Ohm LS darf frequenzabhängig bis zu 20% unterhalb der Nenn-Impedanz liegen, d.h. 3,2Ohm sind für eine 4Ohm Box noch im grünen Bereich, das sollte eigentlich allgemein bekannt sein.

Zurück zum eigentlichen Thema:
niemand wird dir offiziell die Freigabe erteilen, in der Realität wird es aber keine Probleme geben. Es gibt heutzutage quasi nur noch "4-Ohm Lautsprecher" und wenn ein Verstärker damit nicht klar kommt, dann hat er die Bezeichnung "Verstärker" nicht verdient.
Röhrenschmiede
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jan 2015, 21:41

Mickey_Mouse (Beitrag #4) schrieb:

da kommen jetzt schon Gewerbliche daher, setzen mal eben eine AP Yara II Evolution mit einer Tempo6 gleich und kennen sich nicht mit den geltenden Normen (IEC & DIN) aus.


Nobody is perfect, aber wenn Du Dich jetzt besser fühlst, gern geschehen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 356BEE mit Audio Physic Yara II Evolution sínnvoll?
SPACEart am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  6 Beiträge
nuline 82 oder Yara II evolution?
Wolfgang(Stade) am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  2 Beiträge
8 ohm 4 ohm
azubi_100 am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  38 Beiträge
Verstärker = 6 Ohm ?!
swapo am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  5 Beiträge
Röhrenverstärker für Audio Physic Yara II
Nihil21 am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  2 Beiträge
4-8 Ohm Lautsprecher an 6-16 Ohm Verstärker?
Stacl am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  18 Beiträge
Audio Physic Scorpio II Verstärker
Mirgus am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  7 Beiträge
NuLine 84 oder Audio Physic Yara II Ev.
Nihil21 am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  16 Beiträge
KEF iq 70 oder Audio Physic Yara II Evolution?
holli214 am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  6 Beiträge
erfahrungen mit der Audio Physic Yara 2?
motunils am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audiophysic
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.722