Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passenden AVR zu meinen Dali IKON 6 MK2

+A -A
Autor
Beitrag
gernomiogeronimoistirge...
Neuling
#1 erstellt: 31. Jan 2015, 14:59
Hallo Hifi-Foristen!

Ich bin im Moment dabei mir ein selbst ein Geschenk zu machen.
Schon 2 Jahre überlege ich ob ich soll oder nicht....jetzt ist es geschehen...ich mache mir ein kleines Heimkino bzw eine stelle ich mir eine schöne Möglichkeit zusammen, Musik in Stereo zu hören (viel mehr Musik als Heimkino, Einzimmer Wohnung mit 30 qm).

Ich habe mir im Handel die Dali Ikon 6 Mk2 gekauft...sie waren runtergesetzt, haben mir echt gefallen und bin sehr zufrieden sie hier stehen zu haben.

Jetzt brauche ich nur noch den passenden AVR für die 2.
Erst wollte ich nur Stereo Verstärker sehen, allerdings wurden mir immer mehr Dinge wie Airplay, Netzwerkanbindung, generell Tv BluRay anbindung etc wichtig.

Da ich leider kaum Schimmer habe worauf man achten muss, was Leistung, generell Kombabilität zu den Geräten untereinander angeht, frage ich euch, in der Hoffnung ihr könnt mir Hilfe geben wie ich diese Boxen anständig betreiben, schöne Musik und bitte nicht lachen, hoffentlich nichts kapputt macht (clipping, überlastung....nur stichworte die ich aufgeschnappt habe).

Ich verstehe halt nicht genau, worauf ich achten muss.

Werte Foristen: Wer kann mir einen (oder auch mehrere) AV Receiver empfehlen?
Mein Budget sind 700 Euro.

Vielen Dank und Schönes Wochenende!

P.S. Ich habe mal den Marantz NR1605 gesehen....würde mir gut gefallen weil sehr "Slim"...ist das was mit 90 Watt?


[Beitrag von gernomiogeronimoistirgendwo am 31. Jan 2015, 15:02 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2015, 16:10
Hi
von den Slim-AVRs halte ich persönlich nicht viel, da dort nur unnötig gequetscht wird. Bei deinem Budget würde ich dir zum Yamaha RX-V777 raten.
gernomiogeronimoistirge...
Neuling
#3 erstellt: 31. Jan 2015, 16:28
Hi Basti!
Danke für deine Antwort....doch was genau meinst du mit "unnötig gequetscht"?
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2015, 16:36
Naja die ganzen AVRs haben ihre Größe ja nicht ohne Grund. Für die Slim AVRs muss eben alles ein wenig zusammen rücken und an Leistung sparen.
Die Slim AVRs brauchen übrigens genauso viel Platz nach oben wie die normalen AVRs. Also irgendwo fast luftdicht einbauen kannst du vergessen, falls du das vorhast

Falls dir Marantz optisch gefällt, kannst du ja zum Marantz SR6008 greifen, der ist auch gut.
neo_hb
Neuling
#5 erstellt: 06. Feb 2015, 22:18
Ich habe auch die Ikon 6mk2. Würde Dir Yamaha empfehlen. Der Denon x4000 hat mich an den Dalis sehr enttäuscht.

Gruß Stefan


[Beitrag von neo_hb am 06. Feb 2015, 22:21 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 06. Feb 2015, 22:22

Würde Dir Yamaha empfehlen. Der Denon x4000 hat mich an den Dalis sehr enttäuscht.

weshalb das?
Das Einmesssystem des Denons müsste besser arbeiten. Vielleicht gefiel dir der entzerrte Bass nicht?
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2015, 22:51
Hallo,


P.S. Ich habe mal den Marantz NR1605 gesehen....würde mir gut gefallen weil sehr "Slim"...ist das was mit 90 Watt?


wenn Du nicht laut hörst, die Raumakustik brauchbar ist, deine Boxen und der Hörplatz ordentlich positioniert sind, dann kannst Du auch den kleinen Marantz benutzen.

Will man mit den Ikon richtig hören, dann - würde ich - ein deutlich leistungsfähigeres Gerät bevorzugen.

Wenn deine akustischen Rahmenbedingungen suboptimal sind und Du daran nichts ändern willst/kannst, könnte ein gutes Einmessprogramm - wie das Audyssey MULTEQ XT32 - hilfreich sein.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 06. Feb 2015, 22:52 bearbeitet]
neo_hb
Neuling
#8 erstellt: 07. Feb 2015, 08:29
Moin,

Das Einmessystem vom Denon hat sehr präzise gearbeitet. Gerade der Bass hat mir sehr gefallen. Aber der Denon harmonierte insgesamt nicht richtig. DIe Mitten und Höhen haben nicht wirklich gepasst. Die Dalis hören sich an den Yamahas einfach brillant an. Gänsehautfeeling hatte ich bei dem X4000 nie, dafür aber einen tollen tiefen Bass. Der Rx-a810 klang ähnlich wie der x4000 aber die yammis 443, 775, 1030 haben das Potenzial der Dalis einfach besser genutzt. Mittlerweile habe ich den 2030 und damit das beste Ergebnis für mich bekommen. Bei den Yamaha musste ich viel manuel nachbessern den Frequenzbereich bei ca. 40hz stark anheben und die Entfernung der Rears korrigieren. Der X4000 hat sich im Mehrkanalbetrieb toll angehört. Aber Stereo nicht so dolle. Direkt Stereo eine Katastrophe. Hatte wirklich alles versucht in den letzten 6 Monaten. Hat bei mir einfach nicht gepasst.

Gruß Stefan


[Beitrag von neo_hb am 07. Feb 2015, 17:01 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 07. Feb 2015, 09:34
Da würde ich beim X4000 eher auf ein schlechtes einmessmikrofon schließen. Da gibt es leider teils deutliche Schwankungen.

Hast du am X4000 mal dynamic eq getestet?

ich kann mir kaum verstellen das ein v443 besser als ein X4000 arbeitet. und von Verstärkerklang halte ich eh wenig.
neo_hb
Neuling
#10 erstellt: 07. Feb 2015, 16:31
Nee, wie gesagt der Denon hat super eingemmessen und war dem 443 im Mehrkanalbetrieb klar überlegen. Stereo Musik naja.....Habe mir wirklich Zeit genommen für den 4000er. Hat einfach nicht richtig gepasst zu meinen Gegebenheiten und den Dalis. Möchte den x4000 in keiner Weise schlecht reden, aber hier geht es ja um eine Beratung für die 6mk2 - das ist meine Erfahrung. Habe das Hobby auch nicht erst seit gestern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Receiver für Dali Ikon 6 mk2 gesucht
spie-c0815 am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  62 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.7 vs. Dali Ikon 6 mk2
*TomTom79* am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  25 Beiträge
Welchen Verstärker für Dali Ikon 2 MK2 oder Ikon 6 MK2 ?
sailor_100 am 24.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  8 Beiträge
Dali Ikon 6 MK2 suchen passende Elektronik
-schmock- am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung : Nachfolger für Dali Ikon 6 MK2
eros777 am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  19 Beiträge
Stereo Verstärker für Dali Ikon 6 MK II gesucht (ca bis 350?)
Dj_GerarD am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  8 Beiträge
Fragen zu: Canton Karat 790/795, Dali Ikon MK2 & Monitor Audio Silver!?
Schnipp959 am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  15 Beiträge
Passender Sub. zu Dali Ikon 6 300? gebraucht 28qm
KJ3334 am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 16.07.2015  –  40 Beiträge
Opera Consonance Forbidden City Calaf mit Dali Ikon 7
Dali79 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  28 Beiträge
Dali Ikon 6 Hörprobe gesucht
KJ3334 am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.948