Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


28qm : gebrauchtes Stereosystem 300€ mit Standboxen

+A -A
Autor
Beitrag
AmK_2Takt
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2015, 10:26
Hallo HiFi Experten!

Ich bin auf der Suche nach was brauchbarem um meine Studentenbude zu beschallen. Würde mir einen Druckvollen Sound wünschen, der trotzdem nicht nach Opel Corsa Bassbox klingt, sondern einfach die Nuancen der Beats in den Liedern zur Geltung kommen lässt. Guter Klang ist mir definitiv wichtiger wie Terror der die Wände beben lässt. Meist wird doch in normaler Lautstärke gehört nur ab und an wird der gerne mal hochgepegelt (WG Party zum Beispiel).

Meine Vorstellung war eine gebrauchte Anlage bzw. gebrauchte Boxen mit einem Stereo Verstärker zu kaufen. Wollte mir nächstes Wochenende mal ein paar Heco 750 Presto anschauen hier um die Ecke. Diese Standboxen kämen meinen optischen Vorstellungen recht nahe. Keine Ahnung ob man daraus auf das Klangvolumen schließen kann.

Nach einigem Einlesen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass kein Mensch den Überblick behalten kann. Lautsprecher würde ich vor dem Kauf probe hören wollen, sodass ein Versand nicht in Frage kommt.
Nach welchen Modellen kann ich denn explizit Ausschau halten?

Anbei der ausgefüllte Fragebogen. Vielen Dank für die Hilfe im Voraus & Gruß, Daniel !

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
300€ - sehr gerne gebrauchte Teile

-Wie groß ist der Raum?
28qm mit 3,40m hohen Decken

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Im Prinzip überall. Sehr flexibel.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Große Standlautsprecher zwecks voluminösem Sound erwünscht.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Vorstellung : min 1m hoch

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Wir ebenfalls gebraucht

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Deutschrap, Rock, 70s,80s

-Wie laut soll es werden?
Schon auch mal etwas lauter

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Keine Ahnung diesbezüglich.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Same here.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Meine Aiwa Kompaktanlage. Nichtgefallen : Klingen einfach "klein". Kein Volumen, kein Druck, keine richtig klaren Tone in Höhen. Bei Liedern wie "Bossaura - Kollegah" soll der Bass der Beats gut durchkommen und die Höhen im Hintergrund noch eindeutig identifizierbar sein (Glasklar).

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Bei dem Budget stell ich keine Ansprüche. Ich brauche nur paar Lautsprecher und einen Verstärker, der über Aux in angesteuert wird. Mehr brauche ich nicht - kein CD, kein HDMI usw.


- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Darmstadt/Frankfurt

5.1 oder sowas brauche ich nicht. Einfach Stereo für den Musikgenuss


[Beitrag von AmK_2Takt am 23. Feb 2015, 10:32 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2015, 11:44
Hallo,

hier meine Vorschläge:

AKAI AM-35

http://kleinanzeigen...-172-4491?ref=search

Focal JM Lab Chorus 715

http://kleinanzeigen...-172-4575?ref=search

VG Tywin
AmK_2Takt
Neuling
#3 erstellt: 23. Feb 2015, 13:34
Hallo Tywin,

danke für die Antwort!

Zu dem Lautsprechern konnte ich auf die schnelle keine brauchbaren Infos finden (nichtmal beim Hersteller).

Hast Du diese schonmal gehört und bist der Meinung die sind 250€ wert (ist für gebrauchte LS ja doch ne Hausnummer). Hätte erwartet, dass der Verstärker das teurere Glied in der Kette wird aber ihr kennt euch da ja besser aus wie ich...

Was hältst du von den Heco? Ich mach mich mal ein bisschen zu den Focal schlau und telefoniere mal mit dem Verkäufer.

Danke dafür!

Achja : Macht eine 50€ Endstufe vom Händler genug Druck für solche Apparate?? Nach welchen Kriterien sollte ich hier suchen? Die Focal haben, wenn ich das richtig sehe, 4 Kanäle zum Ansteuern. Ist es sinnvoll diese zu Brücken oder sollen die Subwoofer getrennt zwecks besserem Klang angesteuert werden?

Grüße, Daniel
peacounter
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2015, 13:47
idr wird (imo zu recht) empfohlen, für die LS den löwenanteil zu verwenden.
es macht durchaus sinn, 2000,-euro-boxen an einem 200,-euro-amp zu betreiben, andersrum wäre das eher ne dummheit.

die focal haben afaik bi-wiring-anschlüsse, also nicht "4-kanal".
von "brücken" spricht man da nicht.
die wirkung von bi-wiring ist umstritten und wenn überhaupt imo eher subtil vorhanden.


Macht eine 50€ Endstufe vom Händler genug Druck für solche Apparate??
da solltest du mal verlinken.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2015, 14:15
Hallo Daniel,


Hast Du diese schonmal gehört und bist der Meinung die sind 250€ wert (ist für gebrauchte LS ja doch ne Hausnummer).


nein, das wäre auch zu viel erwartet, dass ich in deinem Budget und in deiner Nähe gebrauchte Lautsprecher finde, die ich dann auch noch selbst gehört habe und gut finde. Selbst wenn ich sie gehört hätte und gut finden würde, muss das nicht bedeuten, dass sie "Dir" gefallen. Und auch nicht, dass sie mit den für guten Klang relevanten Faktoren wie deiner individuellen Raumakustik, deinen individuellen Positionierungen von Hörplatz und Lautsprechern harmonieren.

Ich kenne diese Lautsprecher nur aus Berichten und Beschreibungen. Demnach sind das recht gute Lautsprecher von einem renommierten Hersteller, die deinem Bedarf/Anspruch entsprechen könnten. Diese Lautsprecher sind die Essenz von fünf interessanten Lautsprecherpaaren, die ich in den ebay-Kleinanzeigen in einem Umfeld von 50km um Darmstadt gefunden habe.


Hätte erwartet, dass der Verstärker das teurere Glied in der Kette wird aber ihr kennt euch da ja besser aus wie ich...


Mit deiner Erwartung liegst Du vollkommen falsch. Lautsprecher wandeln Strom in Musik, nicht der Verstärker. Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Was hältst du von den Heco?


Heco ist inzwischen eine Marke der Firma Magnat, welche auch nur ein Ableger eines international agierenden Konzerns ist. Mit dem Label Heco - welches eines von Unzähligen ist - sind grottenschlechte und auch gute Lautsprecher zu finden.


Achja : Macht eine 50€ Endstufe vom Händler genug Druck für solche Apparate??


Der genannte Vollverstärker von Akai ist ein günstiger Verstärker der kräftigen und robusten Sorte.

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Akai_AM-35

Ein Gerät mit dieser Leistungsfähigkeit kostet heute zwischen etwa 200 und 500 Euro neu.


Nach welchen Kriterien sollte ich hier suchen?


1. Preis
2. Zustand
3. Verkaufsbedingungen wie z.B. Gewährleistung
4. Möglichst hohes Gewicht
5. Möglichst hohe Leistungsaufnahme
6. Möglichst hohe Dauer- und Impuls-Nennleistung an möglichst niedrigen Impedanzen
7. Blick ins Innere des Verstärkers auf Netzteil und Kondensatoren und allgemeinen konstruktiven Aufwand.

Sorry, wenn ich Dich damit enttäusche und Dir nicht einfach einen Dir vielleicht bekannten X-beliebigen der vielen Hersteller von Unterhaltungselektronik wie z.B. "XTZ oder Proton" nenne. Das wäre für Dich und mich einfacher, beantwortet aber deine Frage nicht.


Die Focal haben, wenn ich das richtig sehe, 4 Kanäle zum Ansteuern.


Du könntest jeden einzelnen Lautsprecher mit je zwei Endstufen antreiben, das macht aber kaum Sinn und in deinem Fall gar keinen Sinn.

VG Tywin

P.S.: Du solltest natürlich nicht vergessen zu handeln!


[Beitrag von Tywin am 23. Feb 2015, 14:50 bearbeitet]
AmK_2Takt
Neuling
#6 erstellt: 23. Feb 2015, 22:01
@ peacounter

Den Verstärker hat Tywin gepostet hier der Link :
Akai AM-35

@ Tywin

Danke für die Ausführliche Antwort.

Die Links werde ich mir mal durchlesen. Hätte nicht gedacht, dass man bei der Positionierung so viel falsch machen kann.

Summa summarum kann man sagen ich such mir ein paar LS - schaue was die neu gekostet haben und richte die Wahl ein wenig danach aus. Sprich lieber 10 Jahre alt, die mal 750€ gekostet haben also 2 Jahre alte, die nur 300€ gekostet haben.

Werden den Verkäufer mal anrufen und am Wochenende mal hinfahren. Den Verkäufer von dem Verstärker habe ich leider nicht erreicht heute. Da werde ichs morgen nochmal probieren!

Gruß & Danke an alle,

Daniel
peacounter
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2015, 22:30
Der akai is imo n guter tip.
Aber bitte nicht für bi-wiring!

AmK_2Takt
Neuling
#8 erstellt: 24. Feb 2015, 10:00
Habe den AKAI eben gekauft - ist ein Händler mit Rechnung, deshalb lass ich mir den zuschicken ohne Probe gehört zu haben.

Was würdet ihr mir für Kabel empfehlen? 2,5mm^2 bei Amazon erfüllen ihren Zweck ?

Grüße, Daniel
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2015, 10:11
AmK_2Takt
Neuling
#10 erstellt: 24. Feb 2015, 11:14
Danke für den Link!

Habe bei eBay eben die selbe Lautsprecher gefunden, wie ihr mir empfohlen habt :

http://www.ebay.de/i...&hash=item4ae5855c8d

JM Lab Chorus 715 - allerdings für 100 Sofortkauf, statt 250€ VB. Der Zustand ist jedoch optisch nicht so gut.
Aber die hälfte vom Preis?

Mir wären ein paar Macken am Gehäuse gut und gerne 125€ (wegen dem Versand) wert. Was meint ihr? Oder lieber die Finger davon lassen, da die so aussehen als ob sie "geschrubbt" worden wären.

Gruß, Daniel
peacounter
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2015, 11:24
sind weg.
warst du's?
ich hätte zur not für dich da vorbeigeschaut, wenns nicht zu weit von der firma weg ist.
bin ja kölner und wir sind eben nette menschen

wenn sie in ordnung sind, ist das wohl ein unschlagbarer kurs!
AmK_2Takt
Neuling
#12 erstellt: 24. Feb 2015, 11:25
Ich wars leider nicht

Das gibts doch gar nicht. Naja hätte auch für einen Laien komplett in die Hose gehen können von daher passt das schon.

Werde mir die anderen sehr wahrscheinlich heute Abend mal anschauen.

Gruß, Daniel

Achja : Vielen dank trotzdem für da Angebot!!!


[Beitrag von AmK_2Takt am 24. Feb 2015, 11:26 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#13 erstellt: 24. Feb 2015, 11:44
schade.
zumal die macken im gehäuse eine imo gute gelegenheit gewesen wären, das häßliche holz weiß zu lackieren...
AmK_2Takt
Neuling
#14 erstellt: 24. Feb 2015, 20:08
So gibt Neuigkeiten

Hab die JM Labs abgeholt. Der Verkäufer war so nett und hat mir noch Kabel mitgegeben, sodass ich die direkt an meine kleine Aiwa Anlage anschließen konnte.

Hammer klang. Glasklar und voll. Bin echt begeistert. Freue mich schon auf den AKAI - bin mal gespannt was der da raus zaubert. Die AIWA Anlage ist auf 2/3 der Leistung für normale Lautstärke.

Vielen Dank an euch für die Hilfe und für das raussuchen der Komponenten.
Preislich konnte ich noch den Verstärker raushandeln. Bin sehr zufrieden soweit.

Grüße, Daniel

P.S. Ich lad mal en Bild hoch wenn der Verstärker da ist


[Beitrag von AmK_2Takt am 24. Feb 2015, 20:09 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 24. Feb 2015, 20:11
Dann viel Spaß damit

LG
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2015, 20:20
Schau mal ... hört sich auch ohne Heco Label gut an

Bitte beschäftige Dich mit den Themen Raumakustik, Lautsprecher Positionierung und Vorplatz Position ... da liegt der Hase im Pfeffer wenn es guten Klang geben soll.

Viel Spaß beim Neuentdecken deiner Musik und vielleicht auch dem Entdecken ganz anderer Musik. Höre Dir mit den Boxen mal Julia und Angus Stone "Down the Way" an.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
stereosystem für 300 Euro
fire25 am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  5 Beiträge
Stereosystem
CyberAce am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  32 Beiträge
Stereosystem
Kymcodriver am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  8 Beiträge
stereosystem
pupsihasimausi am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  18 Beiträge
Stereosystem für max. 300 Euro
Shubi am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  23 Beiträge
Stereosystem Heimkino
Micha89 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  14 Beiträge
Kaufberatung: Stereosystem
meiklkej am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  8 Beiträge
gebrauchtes Stereosystem (evtl. erweiterbar auf 5.1) - ca. 300? - wie gehe ich vor?
Hoasd am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  39 Beiträge
Suche Stereosystem bis 800?.
Jonathan189 am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  22 Beiträge
Kaufberatung Hifi-Stereosystem
MarcHacker am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.953