Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für B&W Matrix 3 Series 2

+A -A
Autor
Beitrag
Woellnick
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mrz 2015, 20:00
Hallo liebe Stereogemeinde,

ich suche einen Verstärker für ein Paar B&W Matrix 3 Series 2 wie diese hier.
Die Lautsprecher stehen im Wohnzimmer (3,5m*5m), das durch eine nicht dicht abschließend Schiebetür mit Glaseinfassung vom Esszimmer (3,5m*4,5m) abgetrennt ist. Die Lautsprecher stehen an der kurzen Seite am Ende des Raums.

Genutzt werden die Lautsprecher zum Fernsehn und ab und zu für einen Film. Musik wird überwiegend Jazz und Klassik gehört.

Der Harman Kardon 6550 lief bis vor ca. einem halben Jahr bis auf ein Knacken in der Balance. Doch dann wurde Membran des rechten Lautsprechers nur noch herausgedrückt und hat sich dann nicht mehr bewegt (Gleichstromsignal???).

Die Frage ist jetzt ob es sich lohnt den Harman reparieren zu lassen, oder ob man einen neuen (gebrauchten) Verstärker kauft?
Als Preis hätte ich ca. 300€ geschätzt, oder liege ich damit komplett daneben?

Viele Grüße
Woellnick
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2015, 12:07

Woellnick (Beitrag #1) schrieb:
Doch dann wurde Membran des rechten Lautsprechers nur noch herausgedrückt und hat sich dann nicht mehr bewegt (Gleichstromsignal???). :L

Nimm den Verstärker sofort außer Betrieb. Es besteht die Gefahr, dass deine Lautsprecher Schaden nehmen. Reparatur lohnt sich wirtschaftlich wohl kaum mehr.


Als Preis hätte ich ca. 300€ geschätzt, oder liege ich damit komplett daneben?

Da bekommst du schon einen ordentlichen Einsteiger-Verstärker. Sofern du nicht übertrieben laut hörst, genügen ja 50-80 Watt locker. Such dir was von den üblichen großen Marken aus, da liegst du nicht falsch. Denon, Marantz, Onkyo, ... eigentlich egal.
Nimm, was dir gefällt.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 10. Mrz 2015, 14:51
Hallo,

mein Tipp: Yamaha A-S301

Gute Anschlussmöglichkeiten

as301

und stufenlos einstellbare Loudness.

LG
raindancer
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2015, 19:07
Spendier dem Harman ne Revision, dann ist er für plusminus 200,- wieder fit für die nächsten 15...20J.

aloa raindancer
Woellnick
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mrz 2015, 11:34
Der Yamaha wäre mit den digitalen Eingängen schon ganz schick. Was gäbe es denn noch für Pro-/Contra Argumente für die beiden Optionen?

Viele Grüße
Woellnick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker für B&W Matrix 804?
rumpel3 am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  9 Beiträge
Verstärker für meine B&W
jackson_0815 am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  78 Beiträge
Verstärker zu B&W Matrix 802 S2 gesucht
ste_we am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  5 Beiträge
Verstärker für B&W 803d
affenkopp am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  56 Beiträge
Verstärker für B&W 800D
tuben am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  223 Beiträge
Verstärker für B&W 801 gesucht
XqZi am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  6 Beiträge
suche Cable und Verstärker für B&W CDM1 se und B&W ASW500
butnotforme am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  4 Beiträge
Verstärker, CD Player für B&W 602 s 3
mamaleone am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  20 Beiträge
B&W sucht passenden Verstärker
makoo am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  9 Beiträge
B & W Boxen suchen Verstärker
miajam am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.950