Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher im Studenten Budget

+A -A
Autor
Beitrag
tastefantastic
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2015, 10:38
Guten Tag liebe Hifi Gemeinde ,

dies ist meine erster Thread hier in diesem Forum also bitte ich um etwas Nachsicht.

Seit Monaten suche ich jetzt schon Regallautsprecher die in mein Budget passen , doch leider bin ich unerfahren und unschlüssig über einen Kauf , habe mir schon zwar was ausgeguckt wollte mir aber lieber mal eure Meinung einholen .

Gerade fahre ich auf einem billigen 2.1 System , Problem ist das ich Mitbewohner habe und nen Sub auf dem Boden geht in der nächsten Hi-Fi Ausstattung nicht mehr.

Kriterien :
-Kein Sub aber trotzdem würde ich mich über "Bass" freuen .
-Ich habe leider ein Knappes Budget , aber da sich um den Amp gekümmert wird . Brauche ich nur Regallautsprecher , ich kann für ein paar so um die 150€ Investieren gebraucht oder Neu ist mir egal.

Ich weiß das hier solche Threads andauernd auftauchen , trotzdem brauch ich mal eure Meinung .

Mein Raum ist 25qm² groß , werde die Lautsprecher Hauptsächlich am PC nutzen.

Folgendes hab ich aus anderen Threads gefunden und heraus geschrieben :
- Magnat Supreme 200 (Sollte vielen von euch ein Begriff sein )
- Magnat Vector 201
- Onkyo D-055
- Denon SC-M39

Eine Schande eigentlich für die alten Schätze meines Vaters , er besitzt noch eine dezente Infinity Anlage die aber auch mit einem Sub Ausgestattet ist , und leider keine Verwendung finden kann :((

Danke schon einmal für eure Zeit.

mfg taste


[Beitrag von tastefantastic am 19. Mrz 2015, 10:39 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Mrz 2015, 10:52
werden sie auf dem schreibtisch stehen? hast du schon einen verstärker?
tastefantastic
Neuling
#3 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:03
Ja sie werden auf dem Schreibtisch stehen links und rechts neben dem Monitor. ( 24" Zoll Monitor falls es interessiert.)

Leider habe ich den Amp noch nicht , lasse mir dort aber in einer guten Kombi vielleicht was anschwatzen.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:14
PC einzige Quelle?
padua-fan
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:19
Falls der PC die einzige Quelle sein sollte, schreit das geradezu nach Nahfeldern... zB Neusonik ne08
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:19
wie hoch ist dein gesamtbudget?

ich würde mir eher so was anhören, das ist für so ein zweck gebaut, der verstärker wäre nicht mehr nötig.
http://www.thomann.de/de/m_audio_bx5_d2_single.htm <<< einzelpreis.
padua-fan
Inventar
#7 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:20
tastefantastic
Neuling
#8 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:35
Wie gesagt war mein Plan das ganze mit nem Verstärker anzuschließen , ich hab kein USB Audio Interface oder so, falls ihr das meint.

Da ich aber noch nichts in der Richtung hier stehen habe , hatte ich auch gesagt das ich für Vorschläge offen bin , und mein Budget für die Lautsprecher hab ich oben genannt .
padua-fan
Inventar
#9 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:42
Wir fragen ja nach dem Gesamtbudget, weil du dann keinen Verstaerker mehr brauchst, da dieser ja schon eingebaut ist.
Da du sonst ja auch noch den Amp kaufen muesstest, muss ja dein Gesamtbudget mehr als 150 sein, wenn du diese 150 nur fuer die LS verplant hast.

Man braucht fuer Aktive Nahfelder auch nicht zwingend ein USB-Interface - auf jeden fall nicht mehr als fuer eine "klassische" Loesung.

Dafuer ist der Klang, v.a. wenn du zum Musikhoeren direkt vor dem PC sitzt, meist deutlich besser, da die LS eben optimiert sind fuer das Nahfeld.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:46
ob du einen verstärker an den rechner anschließt oder aktive monitore ist es doch kein unterschied, vom klang her sind die monitore eher im vorteil.
mit gesamtbudget meinte ich auch den verstärker, den hättest du auch noch kaufen müssen.

ein usb interface wird normalerweise nicht benötigt, du gehst aus dem rechner mit miniklinke auf klinke oder xlr in die monitore.
so ein kabel kostet keine 10,- eur.
tastefantastic
Neuling
#11 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:56
bei den Nahfeldmonitoren sind mir auch schon einmal ein paar Lautsprecher über den Weg gelaufen unter anderem diese hier :
M-Audio AV40 Studiophile
und von
Tannoy die Reveal Reihe.
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 19. Mrz 2015, 12:32
Das wäre zu bevorzugen, wenn der PC die einzige Quelle ist. GGf. noch mit einer gescheiten Soundkarte, oder du schaust mal nach Aktiven mit eigenem Wandler, das wird aber bei deinem Budget schwierig. Allerdings hab ich da nicht so den Überblick drüber, ob es im unteren Preisbereich etwas gibt.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Mrz 2015, 12:36
die haben USB, müsste man testen wie sie klingen.
http://www.thomann.de/de/alesis_m1_active_520_usb.htm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Anlage für armen Studenten
End0rph1ne am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  42 Beiträge
Neue LS für einen Studenten :-)
Mr._Parity am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  5 Beiträge
Kompakte Anlage für Studenten
PeAzZe am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  13 Beiträge
Monitor/Musikanlage für Studenten
Lateiner am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  2 Beiträge
Anlage für Studenten WG
Enteneichel am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Studenten mit wenig Anspruch [200 Euro]
Lighta88 am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  23 Beiträge
Stereo Lautsprecher, niedriges Budget
Zind am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  15 Beiträge
Lautsprecher - Low Budget
andreas1505 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  10 Beiträge
Low Budget Lautsprecher + AVR
frontside0815 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher (Budget: 500Euro)
SHMAXTHEMILLION am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.356