Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Entscheidungshilfe zwischen mehreren gebrauchten Steroanlagen + LS

+A -A
Autor
Beitrag
Alfioturridu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Apr 2015, 15:56
Hallo Forums Mitglieder,

bei mir steht derzeit der Kauf einer gebrauchten Stereoanlage + Lautsprecher an.
Da ich viel Musik höre möchte ich mich Klanglich etwas weiterentwickeln.
Habe mir auch schon ein welche Herausgesucht (weiter unten).

Derzeit habe ich die Aktiven Loewe Lautsprecher L82a und habe diese am Notebook/Handy angeschlossen diese stehn im ~18qm Schlafzimmer und machen ohne direkt Vergleich keinen schlechten Eindruck. SIcher besser als alle Media Markt ~300€ Komplett Anlagen.
Meine alte Grundig Fine arts, glaube die R3(mit CD,Verstärker und Tape) ist leider kaputt gegangen und nach 2 Reparaturen ist es wirklich vorbei, daran waren Loewe L15 Angeschlossen welche noch Top sind.

So erst mal ein paar Daten zu meinen Anforderungen und den gegebenen Voraussetzungen:

Welche Musik wird gehört: Klassik, Opern, 30er Jahre R&B (The Ink Spots & Co.)

-Der Raum: Noch 25qm, aber eher Irrelevant da der Hausbau im Vorgang ist danach ein quadratischer Raum mit 35qm allerdings 6 Meter hoch (falls dies Auswirkungen auf den Klang hat)
-Budget: ~650€ (Etwas gebrauchtes soll es sein, gerne auch älter, da kein Zugzwang kann ich auf ein günstiges ebay Angebot warten).
-Wichtig ist eigentlich nur CD, Aux, und optional: Tape und Schallplattenspieler Anschluss habe noch den Grundig Fine Arts und der ist noch wie neu.
-Standlautsprecher (Optisch ansprechend sollten sie sein, müssen aber keine dürren B&O Pfeifen sein)
ev
So jetzt zu den von mir bevorzugten Systemen:

Im Auge habe ich derzeit von Loewe die Certos, welche CDs abspielen kann und Optisch ansprechend ist. Dazu würde ich dann die Loewe L2a Lautsprecher kaufen.
Vorteil: Ich mag Loewe (da ehem. aus Kronach) und hab gute Erfahrung mit deren Produkten, das System ist mit Subwoofer einheit sogar 5.1 Tauglich und ich könnte noch die L82a oder L15 Anschließen falls doch mal ein Film geschaut wird, und zum Musik hören dann nur die L2a laufen lassen.
Preislich würde ich wohl bei 250€ für die Certos, mit Master unit, Subwoofer und Fernbedienung liegen + 200-250€ für die Lautsprecher, (warten Hilft da sehr, meine L82a haben mich mit Standfüßen und im wie-neu-zustand nur 100€ gekostet). Also ziemlich günstig. Die dazugehörenden Mini Concertos by bose finde ich zum Stereo hören zu klein.



Alternativ gefällt mir die ReVox Evolution, diese ist zwar schon ziemlich alt, sagt mir aber rein Optisch schon sehr zu. Preislich schwer einzuschätzen da viele wohl der Meinung sind noch bis zu 1000€ dafür zu wollen. Nach meinen Beobachtungen stehen diese Anlagen aber ewig im Netz und gehen nicht wirklich weg, Für realistisch halte ich 400€ (korrigiert mich wenn ich mich Irren sollte)
Als Lautsprecher würde ich dann je nach Verfügbarkeit die passenden D-Boxen nehmen. (Ich mag es wenn Sachen zusammen passen) Zusammen sollte das mit Glück und viel warten für einen Akzeptablen Preis auffindbar sein.

Weiter sagen mir noch die B&O Beocord 4500+Beomaster 4500 plus Beogramm 4500 in Kombination mit den Penta Lautsprechern zu. Preislich wohl auch noch im Rahmen. Die Penta sagen mir Optisch sehr zu und sollen auch noch aus Jahren sein wo B&O gute Lautsprecher baute.
Die Beosound Overtüre bzw die Vorgänger finde ich auch nicht verkehrt.

Sollten euch noch weitere Systeme und Lautsprecher Einfallen würde ich mich über Anregungen freuen.
Mir wurden von einem Freund noch Klipsch Hornlautsprecher empfohlen, aber glaube da nicht so recht dran.

Danke fürs lesen, ist jetzt doch recht viel geworden.
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2015, 18:36
Hi und willkommen im Forum

Jetzt bin ich ein wenig verwirrt was du eigentlich willst, 2.0 oder doch 5.1?

Falls es Stereo sein soll, würde ich dir raten, möglichst viel für die Lautsprecher und wenig für den Verstärker auszugeben. Die LS machen den Klang, der Verstärker hat da nahezu keinen Einfluss drauf.

zb http://kleinanzeigen...-172-2022?ref=search
oder
http://kleinanzeigen...172-19636?ref=search
oder
http://kleinanzeigen...5-172-732?ref=search

Auf unnötig alte Verstärker würde ich an deiner Stelle nicht setzen, denn auch Transistoren halten nicht ewig und auch sonst kann es bei älteren Geräten zu Problemen kommen. Mag sein, dass die günstig zu Reparieren sind, ärgerlich ist es doch immer allemal.
Alfioturridu
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Apr 2015, 18:50
Hi danke für die erste Antwort,

Mir geht es um Stereo, bei Loewe wäre nur die Zusatz Option auch als 5.1 Nutzbar da. (Wird nicht gebraucht aber wenns schon dabei ist, wieso nicht, die Lautsprecher wären ja schon da)

Sind die von mir herausgesuchten Lautsprecher empfehlenswert oder gibt es da bessere in der gleichen Preisklasse? Ich denke bei Lautsprechern kann eigentlich nicht sonderlich viel kaputt gehen oder? Bei den Loewe und B&O vllt. noch etwas mehr da auch Aktiv Nutzbar.

Danke für die von dir Vorgeschlagenen Verstärker, allerdings suche ich ein System wo alles passend zusammen ist. Also CD,Verstärker und Co. vom selben Hersteller.
Wenn dann jedes Gerät von einem anderen Hersteller ist und dann da so ein bunter MischMasch steht werde ich Wahnsinnig. Das System soll auch Optisch ansprechend sein, damit ich es nicht in einem Schrank verstecken muss.

Viele Grüße
Alfioturridu
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Apr 2015, 15:51
Hallo,

Die unteren Anlagen haben sich nach etwas lesen und stöbern etwas im Sand verlaufen.

Könnte jetzt aber eine Grundig Fine Arts günstig bekommen.~80€
Die R3 mit CD2 und Tapedeck
hätte dazu passend ja noch den Plattenspieler.
Rentiert sich der kauf oder lieber etwas mehr in einen besseres System (wichtig ist mir CD und Tape)
Hatte ja schon mal einen Fine arts war eigentlich recht zufrieden aber hatte da auch nie einen großen Vergleich zu besseren Anlagen.
Kennt ihr Alternative Anlagen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe LS benötigt
arxnix am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe Lautsprecher
SP88 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  17 Beiträge
Entscheidungshilfe gesucht !
sebo4 am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe Amp
clownsun am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  22 Beiträge
Entscheidungshilfe für Receiver und LS
audio_neuling am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  13 Beiträge
Entscheidungshilfe: Verstärker+LS+CD-Spieler
JoBerry am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  21 Beiträge
Vollverstärker + LS Entscheidungshilfe (ca. 2000?))
ineedsome am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe zwischen Canton, Heco und Magnat
Bene1408 am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe zwischen Quantum 605 u.607
Darius83 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung gebrauchten AVR + LS
eztam89 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Loewe
  • Revox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.396