Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche gebrauchten/älteren Verstärker könnt ihr für ca. 50€ empfehlen

+A -A
Autor
Beitrag
crevez
Neuling
#1 erstellt: 29. Mai 2015, 22:33
Hallo,
ich habe mir bei Amazon Lautsprecher gekauft die relativ gute Bewertungen hatten, um nicht immer auf Kopfhörer angewiesen zu sein, da ich den Sound von meinen Fernsehlautsprechern nicht leiden kann, geschweige denn, die von meinem Monitor. Nun musste ich aber feststellen, dass es Passivlautsprecher sind und ich sie an einen Verstärker anschließen muss. Das war zwar eigentlich nicht so geplant, aber naja, dann wird daraus halt aus gegebenem Anlass ne "richtige Anlage" (haha, eher ein low-Budget Versuch, einer Anlage nahe zu kommen).

Nun suche ich einen gebrauchten Verstärker, der ca. 50€ kosten sollte. Hab mich bereits auf ebay ein wenig umgeguckt und festgestellt, dass die meisten sich so im Rahmen von 50-70€ bewegen und aus den 80/90ern sind. Ich denke auch mal, dass das reichen sollte, nur wollte fragen, wo ich am besten beim Kauf drauf achten soll und ob ihr zufällig Verstärker kennt, die meine Anforderungen erfüllen.

Bin im übrigen auch immer offen für konstruktive Kritik bezüglich meiner Heransgehensweise.

PS: besagte Lautsprecher http://www.amazon.de...i_detailpage_o02_s00


[Beitrag von crevez am 29. Mai 2015, 22:38 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2015, 07:00
Würde dir einen Yamaha Receiver RX-397 empfehlen. Schau dass der gut erhalten ist und die Fernbedienung dabei ist. Am besten selbst abholen und kurz testen. Die Receiver sind günstig, haben eine gute Fenbedienung und sind recht gut verarbeitet. So hast Du einen günstigen, relativ neuen Verstärker und kannst gleichzeitig noch Radio hören. Ob die Lautsprecher allerdings so der Hit sind, kann ich nicht beurteielen (denke eher nicht), aber für den Preis werden die schon ganz okay sein. Und falls nicht: "Return to sender"!
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 30. Mai 2015, 09:44
Hallo,
dem Tipp von Ingo_H. schließe ich mich gerne an

Der Yammi ist mMn ein solides Einsteigergerät und wurde von 2006 - 2010 gebaut, ist also nicht uralt.

Wenn dir die Mivoc gefallen ist alles ok

LG
crevez
Neuling
#4 erstellt: 30. Mai 2015, 17:47
Danke erstmal für den Vorschlag, werde mir wohl so einen zulegen.

Zu meinen Lautsprechern: also ich konnte sie bis jetzt nicht hören, könnte sie aber zur Not noch zurück senden. Das Problem daran wäre nur, dass ich mich noch nicht so mit Lautsprechern auskenne und von daher nicht weiß, was gute Schnäppchen wären, geschweige denn, wo ich sie her kriegen soll.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2015, 19:57
Hallo,

ein Paar Denon SC-M39/SC-F109 oder Magnat Vector 203 für knapp über 100 Euro Paarpreis auf günstigen Ständern, mit etwa 50cm freiem Platz zu allen Seiten der Lautsprecher "im Stereodreieck" empfehle ich Dir zum Ausprobieren.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Mai 2015, 19:58 bearbeitet]
crevez
Neuling
#6 erstellt: 30. Mai 2015, 20:53
Danke für die Vorschläge.
Hab bei ebay ein Paar Magnat Vector 203 gefunden, die sind schon 2 Jahre alt und haben keine Garantie mehr. Kann man sie Trotzdem noch kaufen?

LG
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2015, 20:58
Hallo,

wenn sie i.O. sind ist das Alter kein Problem. Ich höre u.a. mit einem Paar Lautsprechern aus den 70er Jahren im Originalzustand.

Zu deiner Orientierung: Die Vector 203 gab es gestern noch neu für knapp über 100 Euro Paarpreis bei Amazon.

Den Gedanken solche LS in ein Regal oder nahe von Wänden aufzustellen, solltest Du streichen, wenn Du den gehegt haben solltest. Das klingt nicht.

Jemand aus dem Forum hatte diese Boxen mal in einem Vergleich als Schreibtischlautsprecher missbraucht ... das Ergebnis entsprach der unterirdischen Aufstellung.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Mai 2015, 21:01 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2015, 21:57
Sollten man sich denn nicht erst um einen Verstärker kümmern?
Ich hab die Mivocs auch noch nicht gehört, kann daher nix dazu sagen, aber ohne Versrärker kann "crevez" es sowieso nicht ausprobieren.

Also schau mal in den Ebay Kleinanzeigen Deiner Umgebung, was an Verstärkern so in Deiner Preisklasse angeboten wird.
Verlinke dann hierher und wir geben unseren Senf dazu.

Schau bei den üblichen Marken: Kenwood, Sony, Onkyo, Denon, Yamaha, Pioneer, Technics, Grundig, usw....

Gruß
Georg
crevez
Neuling
#9 erstellt: 30. Mai 2015, 23:49

Tywin (Beitrag #7) schrieb:

Den Gedanken solche LS in ein Regal oder nahe von Wänden aufzustellen, solltest Du streichen, wenn Du den gehegt haben solltest. Das klingt nicht.


Aha ok, wie stelle ich sie dann am besten hin und wie weit sollten sie dann von der Wand weg sein? Das Zimmer ist jetzt nicht allzu riesig 3,5x5 Meter.

Und woran erkenne ich Lautsprecher, die für den "wandnahen Gebrauch" geeignet sind?

LG
tinnitusede
Inventar
#10 erstellt: 31. Mai 2015, 01:00
ich würde auch zu einem Receiver raten, sie sind in der Regel preiswerter als ein Verstärker, haben Fernbedienung und Radio ist ist ebenfalls dabei.

Die Yamaha´s sind schon gut, unter 100 € ist aber kaum was zu bekommen. Ich empfehle aus eigener guter Erfahrung einen Receiver von Onkyo, die deutlich unter 100 € zu haben sind.

Ein paar Angebote auf die Schnelle,

http://kleinanzeigen...-172-4445?ref=search

http://kleinanzeigen...!/312133257-172-3261

http://kleinanzeigen...-172-2573?ref=search

Hans
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 31. Mai 2015, 07:30
Lautsprecher die für einen Betrieb unter beengten Verhältnissen geeignet sind haben kaum oder keinen Tiefgang. Z.B. Vector 201 oder Zensor 1.


[Beitrag von Tywin am 31. Mai 2015, 07:32 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 31. Mai 2015, 08:55
Hallo,

Yamaha RX-397 für € 50.-
http://kleinanzeigen...-172-2155?ref=search

Yamaha RX-397 für € 55.-
http://kleinanzeigen...7-172-473?ref=search

Yamaha RX-397 für € 60.-
http://kleinanzeigen...172-18521?ref=search

Yamaha RX-397 für € 60.-
http://kleinanzeigen...172-16677?ref=search

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Technics-Komponentenanlage könnt ihr empfehlen?
dorothee82 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  6 Beiträge
Welche PA- Systeme bis ca. 500? könnt ihr empfehlen?
schranzer_80 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  3 Beiträge
Welche Boxen könnt ihr empfehlen?
axn12345 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  2 Beiträge
Welche Soundkarte könnt ihr empfehlen?
Lord_Tyler am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  3 Beiträge
Welche Regallautsprecher könnt Ihr empfehlen?
rockin_bonzo am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  7 Beiträge
Gebrauchten Verstärker
Steffen_M. am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  26 Beiträge
Welche (gebrauchten!?) LS für 200-250€???
Mr.Nameless am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  7 Beiträge
Welche Lautsprecher+Verstärker auf ca. 15m² - gebraucht ca.200?
Arkalon am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  71 Beiträge
Welche dieser Anlagen könnt ihr mir empfehlen?
Madeys5 am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  7 Beiträge
Könnt ihr mir einen gebrauchten, guten CD-Player empfehlen?
mr_zero am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.921