Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo TX-SR508 und Teufel Ultima 40 mk2 in Zone 2 verwenden

+A -A
Autor
Beitrag
Chrizzz781
Neuling
#1 erstellt: 17. Jul 2015, 15:45
Hallo zusammen,

ich würde gerne von Euch wissen, ob jemand bereits Erfahrungen mit der obigen Kombination (Onkyo TX-SR508 und den Teufel Ultima 40 mk2) gemacht hat.

Momentan besitze ich das ältere Teufel K 30 Heimkino Boxenset. Für Heimkino ist das System bei uns auch völlig ausreichend.
Jedoch finde ich den Sound für Musik zu hören nicht so toll und bin am überlegen, ob ich mir zusätzlich zu den Heimkino Boxen noch 2 Stereo Boxen dazu aufstellen soll.

Dabei bin ich auf die Teufel Ultima 40 mk2 gestoßen - Vorteil hier ist, dass die Möglichkeit eines Upgrades zum kompletten Heimkino Set besteht ( http://www.teufel.de...-5.1-set-p13214.html ).
Die erste Frage wäre, ob jemand diese Kombination bereits im Einsatz hat und welche Erfahrungen vorliegen?!

Zweite Frage is: Vom Anschluss her wollte ich für die Boxen die Zone 2 des Receivers verwenden und die Line In dann quasi nur für den Musikanschluss gebrauchen. Das sollte technisch machbar sein, aber passt das auch von der Leistung?

Vorab vielen Dank für mögliche Antworten/Erfahrungen/Tips!

Viele Grüße,
Christoph
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2015, 16:10
sofern DIR der Klang der LS gefällt ist doch alles schick.....

der Rest steht hier:

[url]http://www.av-wiki.de/leistung?s[]=leistung[/url]


PS: nicht schmilzen bei dem Wetter........


[Beitrag von KarstenL am 17. Jul 2015, 16:12 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#3 erstellt: 17. Jul 2015, 16:10
Der Onkyo und die Teufels passen schon zusammen, nur würde ich mir noch andere Alternativen anhören, die auch besser klingen...

Es gibt hier auch einen Lautsprecherfragebogen, denn du mal ausfüllen könntest...


Giustolisi (Beitrag #1) schrieb:




-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

-Wie groß ist der Raum?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

-Welcher Verstärker wird verwendet?

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

-Wie laut soll es werden?

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Chrizzz781
Neuling
#4 erstellt: 17. Jul 2015, 17:11
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Naja kann/will ist so eine Sache, es sollte sich schon so zwischen 300 und 400€ abspielen

-Wie groß ist der Raum?
Das Wohnzimmer ist ca. 30-35m² groß

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Eher in einer Ecke, der Raum ist länglich und der Fernseher steht momentan schräg in einer Ecke, daneben wäre Platz für die Lautsprecher

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher die nach etwas aussehen (also schlicht/schwarz wie die Teufel ist völlig ausreichend)

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Maximal 1,10m

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Subwoofer steht von dem genannten heimkino System zur Verfügung, soll aber eigentlich nicht dafür eingesetzt werden

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Onkyo TX-SR508

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Musik: Rock'n Roll, Hard'n Heavy... eher Gitarrenlastig... ;-)

-Wie laut soll es werden?
Da wir in Miete wohnen hält sich die Lautstärke meistens in Grenzen

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Die Heimkino Lautsprecher haben keine Power, kommt kein guter Klang rüber.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
66482 Zweibrücken - 50 km?!

Danke schonmal!
Chrizzz781
Neuling
#5 erstellt: 17. Jul 2015, 17:13
Danke für die Antwort Karsten! Das Problem ist ja gerade dass ich die LS noch nicht gehört habe.... deswegen die Frage nach Erfahrungen, ggf. auch im Zusammenhang mit Gitarrenmusik ...
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2015, 17:17
Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83

Wenn Du das verinnerlicht hast, dann weißt Du, dass z.B. die richtige Aufstellung von Lautsprecher einer der wichtigsten Faktoren für guten Klang ist.

Kannst Du Lautsprecher mit genügend Freiraum zu allen Seiten im Stereodreieck aufstellen um eine der Grundbedingungen für HiFi-Stereo zu erfüllen? Oder ist HiFi-Stereo nicht Dein angestrebtes Ziel?

VG Tywin
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 17. Jul 2015, 17:21

Chrizzz781 (Beitrag #5) schrieb:
Danke für die Antwort Karsten! Das Problem ist ja gerade dass ich die LS noch nicht gehört habe.... deswegen die Frage nach Erfahrungen, ggf. auch im Zusammenhang mit Gitarrenmusik ... :)


auch wenn die Frage noch 100.000 mal gestellt wird.
Es nützt DIR absolut nix (evtl auch kaum ) wie jemand anderer den Klang der LS empfindet.
entweder die Teufel bestellen und bei einem anderen Internet/Fach Händler bestellen und vergleichen.
Oder ganz von Teufel weg und im Fachhandel quer hören.
Dann auf 2 - 3 Paar bei einem Händler konzentrieren, mit Nachhause nehmen und testen.
Chrizzz781
Neuling
#8 erstellt: 25. Aug 2015, 06:25
Der Vollständigkeit halber:
Ich habe mir die Teufelchen zugelegt und bin total begeistert - super Verbesserung. Reicht für mich total aus. Dass die Boxen ein wenig Basslastig sind stimmt aber, für mich aber kein Problem.

Allerdings habe ich die Boxen nicht an die Zone 2 angeschlossen, das wäre Verschwendung gewesen, da der eingebaute Verstärker für die Zone 2 wohl nicht genug Leistung bringt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 40 mk2
struja am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  6 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
Helu am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  7 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 endstufe
pronoob am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
Erfahrung Ultima 40 Mk2
Ketrac90 am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  33 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 MK2
Rogeronetwo am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  7 Beiträge
Yamaha A S300 & Teufel Ultima 40 Mk2?
Douglaz am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  7 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 + welcher AVR?
VolvoV40 am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  10 Beiträge
Gesucht: Stereo-Verstärker für Teufel Ultima 40 MK2
*schopenhauer* am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  22 Beiträge
Yamaha RX-V479 + Teufel Ultima 40 Mk2 - bitte um Meinungen
jim.kaya am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedOLEDator
  • Gesamtzahl an Themen1.357.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.680