Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


WHARFEDALE DIAMOND 121 Bookshelf Speaker

+A -A
Autor
Beitrag
Egide_King
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2015, 16:27
hallo

ich wollt mal wissen ob irgendjemand mit diesen Lautsprechern oder Marke erfahrung gemacht hat oder wie die alternativen heißen

Der zweck ist ein eher sehr kleines Apartement zu beschallen :D; das heisst aber niet ich haet jetzt keinen bock die voll aufzudrehen.

Ich wollt anfangs ja standlautsprecher aber die würden wohl kaum da rein passen

Ist es eine gute Idee einen Subwoofer dazusetzen ?

http://www.ebay.de/i...e=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Gruss und danke für die antworten
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2015, 16:48
Hallo,

derzeit gehe ich davon aus, dass Du noch keine Kompaktlautsprecher dieses Kalibers bei dir zu Hause gehört hast. Vielleicht wärst Du - je nach akustischen Rahmenbedingungen - verwundert wie vollwertig ein Lautsprecher dieser Größe klingt.

Solche Lautsprecher müssen - auf Ständern - ansonsten wie Standlautsprecher mit genügend Freiraum im Stereodreieck aufgestellt werden, wenn es um Stereo und guten Klang geht. Weiterhin muss die Raumakustik für guten Klang geeignet sein und der Hörplatz gut gewählt werden.

Hier Infos zur richtigen Lautsprecheraufstellung:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83

Ansonsten sind die Diamond 121 in meinen Ohren keine in irgendeiner Weise herausragenden Lautsprecher die ich jemandem empfehlen würde der ein gutes Preis/Klang-Verhältnis sucht. Ich mag sie, ich empfinde sie als angenehm, aber viele andere Lautsprecher gefallen mir deutlich besser.

Die Anschaffung eines Subwoofers kannst Du Dir überlegen wenn Du zu den akustischen Rahmenbedingungen und zu Deinem Geschmack passende LS gefunden hast und dafür wirklich ein Bedarf besteht.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 09. Sep 2015, 16:49 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2015, 16:59
Moin,

teste doch erst einmal ohne einen Subwoofer,
wenn Bass fehlt kann man immer noch darüber nachdenken.

Anständige Lautsprecher.
Egide_King
Neuling
#4 erstellt: 09. Sep 2015, 18:51
hallo

welche lautsprecher würdest du denn empfehlen ? *

ist das mit dem stereodreieck wirklich so wichtig oder ist das nur um hale "stereo" zu hören

denn für mich kanns im grunde genommen auch mono sein ist nicht so wichtig

halt nur ordentlicher klang
ATC
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2015, 19:08

Egide_King (Beitrag #4) schrieb:
hallo

welche lautsprecher würdest du denn empfehlen ? *


Diejenigen welche immer genannt werden weil sie dem eigenen Geschmack entsprechen

Wichtiger wäre es das du dir Lautsprecher suchst welche dir gefallen.

Das mit dem Stereodreieck ist wichtig für Leute welche den Stereogenuss/feeling suchen und wollen,
wenn es wie bei dir nur Beschallung ist zum nebenbeihören ist das nicht wichtig.

Die Denon sc m39 sind günstige und ordentliche Lautsprecher mit ordentlichem Klang,
die könntest du ja mal bestellen um zu hören ob sie dir gefallen.
Egide_King
Neuling
#6 erstellt: 09. Sep 2015, 19:12
ja aber bei den mikro hifi anlagen die bloss 25 watt rms haben frag ich mich op die genug power haben für mein geschmack

also ich wohn zwar bald in einem kleinem apartement aber die Mauern sind sehr dick und nur ein duplex ist über mier, ich kann also ab und zu ordentlich auf die kacke hauen und eigentlich hab ich das auch for


wären da nicht so was mit 65 ode 100 watt eher drinn

auch wenn ich sie nicht voll aufdrehe dürften sie doch viel weniger verzehrung haben als 25 watt boxen bei der gleichen lautstärke

oder irre ich
ATC
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2015, 19:31
Moin,

also, all diese passiven Lautsprecher sind mit "Watt" belastbar, sie selbst haben keine Watt....

Die Denon, von mir aus auch die SC F 109, sind mit 60 Watt belastbar, kurzzeitig auch mit 100 Watt.

Viel interessanter für die erreichbare Lautstärke ist aber der Wirkungsgrad, welchen man am Kennschalldruck einzuschätzen weiss.

Es gibt Lautsprecher welche mit 1 Watt zugeführter Leistung lauter spielen wie andere Lautsprecher mit 100 Watt zugeführter Leistung, nur als Info.

Wenn du es auch mal krachen lassen willst,
dann z.B. die hier:
http://www.idealo.de...rp-150m-klipsch.html

Die gehen dann auch laut ohne gleich Hilfe zu schreien, aber so etwas ist natürlich etwas teurer.
Bekommt man aber auch günstiger als im Netz,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 8.2 an Kompaktanlage
AngelOfDeath am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
wharfedale diamond serie...
MrPresident am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  9 Beiträge
Wharfedale Diamond Serie
Schiriliebling am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  14 Beiträge
woher wharfedale diamond 8.2
Velocity am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  3 Beiträge
Preise "Wharfedale Diamond"
FlyingDaniel am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  9 Beiträge
Wharfedale Diamond 9 gut?
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  9 Beiträge
Wharfedale Diamond .... Woher ???
PhilUrlaub am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  12 Beiträge
Wharfedale Diamond - Welche?
balou156 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  30 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.4?
ero23 am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.3
flow2 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Klipsch
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedRene_AC
  • Gesamtzahl an Themen1.345.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.276