Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für mittelgroßen Raum

+A -A
Autor
Beitrag
Simplicissimus1
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2015, 16:50
Hallo,

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

500€

-Wie groß ist der Raum?

um die 20 Quadratmeter

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Bin leider Gottes kein Innenarchitekt also entschuldigt die schlampige Zeichnung. Alle für die Akustik relevanten Objekte sind eingezeichnet. Hier die Skizze.
Die Bücherregale reichen bis zur Decke, was knapp 3 Meter sind, und umschließen den Raum von allen Seiten bis auf die wo das Fenster ist. Die Möbel sind auf den Fernseher gerichtet, deswegen hab ich jetzt mal LS für Lautsprecher links und rechts neben den TV eingezeichnet, denke das wird dann der beste Platz werden. Meine Anlage (also Verstärker, Spieler etc) stehen in der Ecke neben dem Sofa.
Es ist vielleicht anzumerken dass der Fernseher auch in einem Bücherregal eingebaut ist also werden Lautsprecher die besser klingen wenn man sie dicht an die Wand stellt bei mir nicht so gut laufen da ich keine freie Wand habe.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

klassische Stereo-Lautsprecher. Stand oder Kompakt ist dabei irrelevant, das kommt dann bei der Größe wieder ins Spiel.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Am besten klein und dezent, gerne auch hoch und schmal. Dick und breit sollten sie nicht sein da ich wie erwähnt auch hinter den Lautsprechern Bücherregale habe die leicht zugänglich sein sollen.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein, will auch keinen.

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Ein NAD 7030 und eine Phonovorstufe (TEC TC-760LC) falls die wichtig ist.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Hauptsächlich Klassik, Jazz und Hip Hop.

-Wie laut soll es werden?

Keine Parties in der Bibliothek!

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Kenn ich mich leider nicht aus, was ist denn da gemeint? Wie basslastig sie sein sollen?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Die LS sollen mit der oben genannten Musik gut harmonieren.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Triangle Titus Ex. War aber eine bisschen peinliche Vorführung des Händlers weil der Röhrenverstärker kaputt war und ich gleich beim ersten Lied geraunzt habe, etwas würde mit dem Ton nicht stimmen. Zu einem zweiten Probehören kam es dann nie, ich wirke wohl zu unseriös auf die Hi-Fi Händler in meiner Stadt

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Kein Plastik bitte, dass passt nicht in den Raum.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Bin in der Nähe von Wien zu Hause.

Zu guter letzt möchte ich noch hinzufügen dass ich sehr gerne gebrauchte Lautsprecher kaufen würde, die vor einigen Jahren Referenzklasse waren aber mittlerweile auf eBay oder ähnlichen Portalen günstig angeboten werden.

Ich danke euch schon mal im Voraus!!
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2015, 17:17
Hallo,

in Deutschland gibt es bei MD Sound die ASW Cantius 404 im Abverkauf die Du in den Fokus nehmen könntest.

VG Tywin
Simplicissimus1
Neuling
#3 erstellt: 22. Sep 2015, 17:56

Tywin (Beitrag #2) schrieb:
Hallo,

in Deutschland gibt es bei MD Sound die ASW Cantius 404 im Abverkauf die Du in den Fokus nehmen könntest.

VG Tywin


Hey! Wow die gefallen mir optisch schon mal sehr gut! Versand gibt's sogar nach Österreich, das freut mich.
Werde mal schauen ob es hier bei uns einen Händler gibt der die auch verkauft, dann kann ich eventuell probehören.
Behalte mir die mal im Hinterkopf und freue mich schon auf weitere Vorschläge! :))

Danke im Voraus!
Rockzipfel
Stammgast
#4 erstellt: 22. Sep 2015, 17:59
" klassische Stereo-Lautsprecher. Stand oder Kompakt ist dabei irrelevant "

sorry, das find ich überhaupt nicht irrelevant,
denn bei deinem begrenzten Budget von 5 Hunsi kämen bei Kompaktboxen auch noch LS-Ständer
ins Spiel und ein paar vernünftige kosten auch noch ne Ecke

ok, könntest sie alternativ auch im/auf'm Sideboard o.ä. platzieren;
würde ich dringend abraten,
denn bei deiner Vorliebe für Klassik / Jazzs sollten sie möglichst FREISTEHEND trällern,
hinsichtlich bestmöglicher "luftig/neutraler" Räumlichkeit
und das lässt sich erfahrungsgem. am besten via LS-Ständer realisieren
und die kosten eben zusätzlich wie gesagt -
bei Standboxen jedoch, wär auch das für Klassik/Jazz/Hip Hop unabdingbare Tieftonfundament inkludiert

ok, es gäb noch billige Subs, im unteren Preissegment jedoch meist kontraproduktiv,
sprich konturloser (Tief-) Bass, sofern selbiger überhaupt vorhanden
Simplicissimus1
Neuling
#5 erstellt: 22. Sep 2015, 18:12

Rockzipfel (Beitrag #4) schrieb:
" klassische Stereo-Lautsprecher. Stand oder Kompakt ist dabei irrelevant "

sorry, das find ich überhaupt nicht irrelevant,
denn bei deinem begrenzten Budget von 5 Hunsi kämen bei Kompaktboxen auch noch LS-Ständer
ins Spiel und ein paar vernünftige kosten auch noch ne Ecke

ok, könntest sie alternativ auch im/auf'm Sideboard o.ä. platzieren;
würde ich dringend abraten,
denn bei deiner Vorliebe für Klassik / Jazzs sollten sie möglichst FREISTEHEND trällern,
hinsichtlich bestmöglicher "luftig/neutraler" Räumlichkeit
und das lässt sich erfahrungsgem. am besten via LS-Ständer realisieren
und die kosten eben zusätzlich wie gesagt -
bei Standboxen jedoch, wär auch das für Klassik/Jazz/Hip Hop unabdingbare Tieftonfundament inkludiert

ok, es gäb noch billige Subs, im unteren Preissegment jedoch meist kontraproduktiv,
sprich konturloser (Tief-) Bass, sofern selbiger überhaupt vorhanden :X


Okay sorry hab ich wohl falsch formuliert. Das mit den Ständern ist mir schon seit längeren ein Dorn im Auge denn die fallen doch sperriger aus im als wenn ich mir gleich Standlautsprecher nehme oder?

Also ich denke Standlautsprecher wären ideal. Kompaktlautsprecher nur wenn sie sich frei positionieren lassen (Sideboard wie du gesagt hast) aber das ist doch mehr Utopie oder?
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2015, 18:19
Kompakt auf Ständern passen die Magnat Quantum 403 ins Budget, die bei Redcoon abverkauft werden. Wenn man sie irgendwo günstig abgreifen kann, könnten die Cabasse Minorca (auf Ständern) für kritische Hörer überzeugend sein.


[Beitrag von Tywin am 22. Sep 2015, 18:21 bearbeitet]
ATC
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2015, 18:19
Hier gäbe es die Magnat Quantum 805 etwas über dem Budget:
http://www.redcoon.d...mc=quantum805&xtcr=2
Simplicissimus1
Neuling
#8 erstellt: 23. Sep 2015, 07:11

Tywin (Beitrag #6) schrieb:
Kompakt auf Ständern passen die Magnat Quantum 403 ins Budget, die bei Redcoon abverkauft werden. Wenn man sie irgendwo günstig abgreifen kann, könnten die Cabasse Minorca (auf Ständern) für kritische Hörer überzeugend sein.


Guten Morgen! Zu den Magnat Quantum 403 findet mir Google leider nichts und die Cabasse Minorca sind deutlich über meinem Preislevel, gebraucht habe ich sie auf die schnelle noch nicht gefunden.
Danke für die Tipps!


meridianfan01 (Beitrag #7) schrieb:
Hier gäbe es die Magnat Quantum 805 etwas über dem Budget:
http://www.redcoon.d...mc=quantum805&xtcr=2


Danke für den Tipp! Das ist mir aber bisschen zu teuer.. Bin Student, da ist das Budget begrenzt.

Wie gut sind denn die Magnat Vector 77 im Vergleich zu den Quantum 805 oder anderen Magnat Lautsprechern? Hätte hier nämlich ein Angebot für 219€ was mehr als erschwinglich ist.
Simplicissimus1
Neuling
#9 erstellt: 24. Sep 2015, 17:22
Hat noch jemand Tipps für mich?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Sep 2015, 17:28
JBL Studio 230
Rockzipfel
Stammgast
#11 erstellt: 24. Sep 2015, 17:56
Megatipp (fürs Budget):
0b Stand- oder Kompakt, letztlich Rille, vorausgesetzt ein Supi-Preis/Leistungsverhältnis und sie passen isn Budget!
also Großer, dann sieh mal hier:

http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0012A259Q

ok, die sind auch nicht mehr so ganz taufrisch (gibt mittlerweile 1-2 Nachfolgemodelle)
aber nur signifikanter, hörakustischer Natur, sprich, rein klangtechn. wie auch optisch
weitestgehend alles beim alten!!!!!!!

Da wärste dann bei 325 Euronen das Paar und dann schwingst dich noch zu Mr. eBay
und krallst dir nen paar vernünftige Ständer: die gibts ab 40 Euro und dann, ja und dann
geht nicht viel mehr....bis max. 500,-- Budget
Also hau rein mit deiner Recherche, check die Rezensionen und lass uns wissen
ob- bzw. wie du dich schlussendlich entschieden hast........
Tzulan444
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 24. Sep 2015, 22:14

Simplicissimus1 (Beitrag #8) schrieb:

Tywin (Beitrag #6) schrieb:
Kompakt auf Ständern passen die Magnat Quantum 403 ins Budget, die bei Redcoon abverkauft werden. Wenn man sie irgendwo günstig abgreifen kann, könnten die Cabasse Minorca (auf Ständern) für kritische Hörer überzeugend sein.


Guten Morgen! Zu den Magnat Quantum 403 findet mir Google leider nichts und die Cabasse Minorca sind deutlich über meinem Preislevel, gebraucht habe ich sie auf die schnelle noch nicht gefunden.
Danke für die Tipps!


meridianfan01 (Beitrag #7) schrieb:
Hier gäbe es die Magnat Quantum 805 etwas über dem Budget:
http://www.redcoon.d...mc=quantum805&xtcr=2


Danke für den Tipp! Das ist mir aber bisschen zu teuer.. Bin Student, da ist das Budget begrenzt.

Wie gut sind denn die Magnat Vector 77 im Vergleich zu den Quantum 805 oder anderen Magnat Lautsprechern? Hätte hier nämlich ein Angebot für 219€ was mehr als erschwinglich ist.


Hi, es waren wohl die Magnat Quantum 803 gemeint. Die 403 gibt's nicht. Vernünftige Lautsprecherständer gibt es schon ab ca. 40 Euro, da muss man nicht unbedingt die passenden Markenständer nehmen. Ich habe die folgenden beiden und wüsste nicht, was es daran zu bemängeln gäbe.

http://www.amazon.de...sprecherst%C3%A4nder

http://www.amazon.de...sprecherst%C3%A4nder
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 25. Sep 2015, 05:10
Stimmt, da habe ich mich verschrieben. Danke!

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe bei der Subwoofer Suche für einen mittelgroßen Raum.
Shibi89 am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  2 Beiträge
lautsprecher für kleinen raum
anä am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher für 15m2-Raum
Suter am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher für kleinen Raum
XxYZ am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  4 Beiträge
Lautsprecher für kleinen Raum
landvogt72 am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  11 Beiträge
Lautsprecher für 17m² Raum
Sony-Freak79 am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  11 Beiträge
Lautsprecher für Fitness Raum
VW-Corrado am 28.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  15 Beiträge
Lautsprecher für kleinen Raum
Friedi7 am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  5 Beiträge
lautsprecher gesucht für kleinen raum
carlito82 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für den Raum?
Napalm83 am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • ASW
  • Canton
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmusic16BB
  • Gesamtzahl an Themen1.345.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.406