Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer für 200-300€ die 100ste

+A -A
Autor
Beitrag
chillside
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Sep 2015, 12:43
Hallo alle zusammen!

Ich suche einen Subwoofer für meine Dali Zensor 1.
Diese stehen bei mir im (kleinen) Wohnzimmer mit 23qm und sollen für Musik (aller Richtungen) und Filme genutzt werden. Höre weder sonderlich laut Musik noch Filme. Da die Zensor selbst ja keine Highend Lautsprecher sind, will ich mit dem Subwoofer auch nicht über die 300€ Marke gehen, besser noch 200€.

Habe mir folgende rausgesucht, nachdenen ich auf dem Gebrauchtmarkt ausschau halten möchte. Kann jemand kurz kommentieren was er dazu denkt und welche er noch anschauen würde? Ich würd gern eine Liste von Subs haben, die hier im Forum oft empfohlen werden oder beliebt sind.

Mein Favorit wäre der Canton 85.2 SC, wird ja hier sehr oft genannt. Aber fast immer wird gesagt man soll lieber noch etwas drauflegen, weil dieser doch auf Dauer zu Schwach um die Brust ist...ist da was dran?

Auszug aus AV-Wiki wären:

Canton 85.2 SC
Mivoc Hype G10 (günstig, aber kann der was?)
Klipsch RW-12
Magnat Monitor Supreme Sub 301 A
JBL PB250W

Weiterhin spielt der WAF (Wife-Acceptance-Factor) eine wichtige Rolle. Habe versucht die Obige danach zu ordnen (Farbe / Größe), stimmt ihr da zu?


[Beitrag von chillside am 28. Sep 2015, 12:48 bearbeitet]
zhu87
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Sep 2015, 14:03
Servus,

gebrauchte Subwoofer sind meiner Meinung nach schon etwas grenzwertig, da das Aktivmodul gerne nach ein paar Jahren den Geist aufgibt (je nach Behandlung).
Habe mir den Klipsch SW 110 geholt, neu für 300 Euronen, mir fehlte ein gewisses Volumen im Tieftonbereich, habe selbst ein circa 25-30 qm Wohnzimmer u. der Bursche macht seinen Job gut.
Da ich keine großen Wandabstände einhalten konnte, musste in meinem Beispiel die Öffnung idealerweise nach vorne ausgelegt sein.

Online stoße ich vermehrt auf defekte Canton Subs, dies muss natürlich nichts heißen, da die hier im deutschen Raum durchaus öfters vertreten sein sollten als z.B. Klipsch, macht mich aber dennoch immer stutzig.

Soll er nur den Sound abrunden oder mächtig Druck machen?

Grüße,
zhu
Endman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Sep 2015, 14:16
Zu schwach für den Canton kann ich nicht bestätigen, zumindest für den Hifi-Einsatz. Ich benutze den 85.2 in Verbindung mit KEF Q300 im Stereobetrieb für Musik/Film/Gaming. Rundet schön den Frequengang nach unten ab, meine Einstellung zielt auf einen möglichst linearen Frequenzgang ab und nicht auf Rummsbummsgepolter. Wenn Du dein Wohnzimmer nicht gerade in ein Erdbebengebiet verwandeln willst reicht das Teil allemal!

Gruß Endman.
chillside
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Sep 2015, 16:05

zhu87 (Beitrag #2) schrieb:

Soll er nur den Sound abrunden oder mächtig Druck machen?

Grüße,
zhu


Soll eigentlich hauptsächlich nur das Klangbild ergänzen und bei einigen Liedern für den nötigen Punch sorgen. Die Sorge ist halt, ob der Canton, oder allgemein ein <200€ Sub den nötigen Punch mitbringt, oder ob man solche low-budget Subwoofer gleich sein lassen soll...
ATC
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2015, 16:09
Für zusammen 300€ bekommst du bei mir ZWEI Mordaunt Short MS 309w Aktivsubwoofer welche sogar noch über einen Notch Filter verfügen,
dieses sehr nützliche Feature hat heute fast keiner mehr,
in der Preisklasse sowieso nicht.

Vllt hast du ja Interesse

Neu gäbe es den Sub hier:
http://www.fernseh-s...l74hns047sb5qgbgcf07


[Beitrag von ATC am 28. Sep 2015, 16:13 bearbeitet]
chillside
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Sep 2015, 16:39
Von Mordaunt hab ich bis jetzt noch nie was gehört und scheint in Deutschland auch nicht ohne weiteres erhältlich zu sein. Ist das ein Import Sub?
Wieso hast du dich damals für den entschieden und warum gibst du die jetzt ab?

Edit: Sind das die hier? Thread
Wenn ja, haben die ja einen ordentlichen Wertanstieg erfahren...


[Beitrag von chillside am 28. Sep 2015, 16:42 bearbeitet]
ATC
Inventar
#7 erstellt: 28. Sep 2015, 18:59
Welchen Wertanstieg meinst du?
Die wohl erfundenen 80€ wie man auch im Thread lesen kann?
Oder die 137€ mit eingedellter Membran?

Entschieden habe ich mich für den Sub weil man mit dem Sub auch gut Musik hören kann (das ist bei vielen günstigen Subs nicht der Fall),
und er den schon angesprochenen Notch Filter verbaut hat was in den allermeisten Setups sehr viel Sinn macht,
da man damit die stärkste Dröhnmode komplett eliminieren kann.

Mordaunt Short ist ein englischer Hersteller übrigens....

Die Subwoofer werden schon seit der letzten Anschaffung von sehr großen Standlautsprechern nicht mehr benötigt.


[Beitrag von ATC am 28. Sep 2015, 19:00 bearbeitet]
chillside
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Sep 2015, 19:08

meridianfan01 (Beitrag #7) schrieb:
Welchen Wertanstieg meinst du?
Die wohl erfundenen 80€ wie man auch im Thread lesen kann?
Oder die 137€ mit eingedellter Membran?

Entschieden habe ich mich für den Sub weil man mit dem Sub auch gut Musik hören kann (das ist bei vielen günstigen Subs nicht der Fall),
und er den schon angesprochenen Notch Filter verbaut hat was in den allermeisten Setups sehr viel Sinn macht,
da man damit die stärkste Dröhnmode komplett eliminieren kann.

Mordaunt Short ist ein englischer Hersteller übrigens....

Die Subwoofer werden schon seit der letzten Anschaffung von sehr großen Standlautsprechern nicht mehr benötigt.


Okay, sorry. Hab den Thread nur schnell nach Zahlen überflogen
An sich bin ich interessiert! Leider finde ich so gut wie nichts im Netz zu dem und hab auch nichts Anhand dessen ich irgendwie einschätzen könnte, was ich mir da einbrocke. Du findest nicht zufällig das eine oder andere Review? Ansonsten musst du mir wohl noch etwas Zeit geben, um mir eine Meinung zu bilden (nehm mal an du wohnst nicht im Raum Rhein Main?)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
12" Sub für 200-300.-
Azrael1278 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Verstärkerdie 100ste
MusikGurke am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher für 200-300?
kropsy am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  5 Beiträge
Regallautsprecher für ca. 200-300 Euro
Magic1 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  8 Beiträge
2.0 Boxen (hauptsächlich für PC), 200?-300?
Kevin0904 am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  3 Beiträge
Subwoofer für 300 ??
racewinner2001 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  3 Beiträge
2.0 Regallautsprecher für 200-300?
kartal03 am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  4 Beiträge
Hifi-Anlage für 200-300 ?
murbs am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  4 Beiträge
Suche Verstäker für 200-300?!
neroX am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  6 Beiträge
Suche Anlage für 200-300?
Klokkus am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Klipsch
  • KEF
  • Dvone
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.023