Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Verstärker für JBL Studio 530

+A -A
Autor
Beitrag
Audiophile?
Stammgast
#1 erstellt: 17. Nov 2015, 20:43
Vorerst: Kenne mich nur mit Kopfhörern und Co. aus, mir ist die Lautsprecherwelt neu.

Ich möchte mir aufgrund diverser guter Reviews bezüglich des JBL Studio 530 diesen kaufen,
weiß aber noch nicht für welchen Verstärker ich mich entscheiden soll.
Er sollte möglichst nicht klingen und einfach nur korrekt verstärken.
Ein gutes Potentiometer wäre nicht schlecht (für die Haptik)
Furchtbar aussehen sollte er auch nicht (möglichst schwarze/dunkle Optik)
Das ganze darf nicht mehr als 200€ kosten, weniger ist auch gut.
Der Verstärker sollte auch für 90% der späteren Anschaffungen geeignet sein!

Wenn ihr mich vom besagten Lautsprecher abhalten wollt, dürft ihr das (begründet) auch gerne tun.
Kleine Frage: Wie groß sollte der verwendete Raum mindestens sein?

Danke schonmal im Voraus


[Beitrag von Audiophile? am 17. Nov 2015, 20:47 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2015, 20:59
JBL LSR 308 hat den Verstärker schon an Bord ...
Pauliernie
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2015, 21:36
Hallo,

mit 200,00 Euro Gesamtbudget geht eigentlich nichts brauchbares, außer auf dem Gebrauchtmarkt

Der günstigste Verstärker der zu empfehlen ist wäre dieser:

http://www.amazon.de...ywords=yamaha+as+301

Für Einsteiger-Lautsprecher müßtest Du auch noch mal so 250-300 € investieren.

Und klingen soll ein Verstärker sowieo nicht, nur das Signal verstärken.

Was soll den später noch angeschafft werden ?


[Beitrag von Pauliernie am 17. Nov 2015, 21:41 bearbeitet]
Audiophile?
Stammgast
#4 erstellt: 17. Nov 2015, 21:48

Und klingen soll ein Verstärker sowieo nicht, nur das Signal verstärken.

- Es gibt leider genug Personen in der HiFi Community die das anders sehen

@Yamaha A-S301
Ich brauche übrigens keinen DAC, den habe ich bereits, also bitte nur einen Verstärker der sich für
die JBL Studio 530 (und möglichst auch andere) eignet.


Was soll den später noch angeschafft werden ?

Eigentlich nichts.
Aber falls andere Lautsprecher (eher Regallautsprecher) dazu kommen, sollte der Verstärker
eben auch mit denen keine Probleme haben.
Hörbares Rauschen durch den Verstärker wäre auch ein No-Go.


[Beitrag von Audiophile? am 17. Nov 2015, 21:53 bearbeitet]
dktr_faust
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2015, 21:53
Der Yamaha ist gut - wenn Du den DAC oben drau kriegst, dann ists doch kein Schaden, oder. Ansonsten kannst Dir auch mla den Pioneer A-30 anschauen: https://geizhals.de/pioneer-a-30-schwarz-a784383.html?hloc=de

Was die Lautsprecher angeht: Warum grad die? Hast Du Dir die schon mal unter ordentlichen Bedingungen (= nicht im stehen im sog. Fachmarkt) angehört und evtl. auch mit anderen verglichen?

Grüße
JULOR
Inventar
#6 erstellt: 19. Nov 2015, 14:00
Gerade wenn Verstärker nicht klingen: Lautsprecher tun es. Daher sollte man sich die nicht nach Testberichten oder Reviews aussuchen, sondern selber hören. Sie klingen nämlich alle anders und der Geschmack ist subjektiv. Das ist viel wichtiger als die Verstärkerfrage, um die oft soviel Brimborium gemacht wird.

Verstärker gut und günstig: http://www.amazon.de...andby/dp/B007Y3OBAQ/

Oder gebraucht, wenn das für dich eine Option ist.



[Beitrag von JULOR am 19. Nov 2015, 14:07 bearbeitet]
Audiophile?
Stammgast
#7 erstellt: 19. Nov 2015, 20:44
Danke für die Antworten.
Das mit dem Probehören ist mir klar, ich habe nur in der Umgebung keine Möglichkeit ohne zusätzliche Beschallung Lautsprecher zu testen (blödmarkt und Co.),
außer ich will absolutes High End (Ulm und Umgebung).
Daher traue ich den durchschnittlichen Reviews des Internets und der JBL sieht außerdem auch recht hübsch aus (und besitzt denke ich einen guten Wiederverkaufswert wenn man mal unsere Preise mit den amerikanischen vergleicht ).


[Beitrag von Audiophile? am 19. Nov 2015, 20:57 bearbeitet]
dktr_faust
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2015, 21:53
An Deiner Stelle würde ich mal eine einen neuen Thread zum Thema Lautsprecher aufmachen - da wirst Du viele gute Tipps bekommen.
Nur weil es keinen Laden bei Dir in der Gegend gibt musst Du nicht blind nach Review kaufen (was zu 98% schief gehen wird) sondern kannst z.B. auch bei einem Onlineshops drei oder vier in Frage kommende Lautsprecher zur Ansicht bestellen und direkt bei Dir zu Hause tesen.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Compactreciever für JBL Studio 530
Ben1001 am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  5 Beiträge
JBL ES 100 + passender Verstärker
matbauer am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  5 Beiträge
Passender Verstärker für JBL TLX 320 gesucht
Fat_Mike88 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  2 Beiträge
Jbl Studio 530 gute Wahl? Regalboxen bis 500 EUR , Kaufberatung
Hifitom123 am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für JBL Studio 180 Boxen?
cle810 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  4 Beiträge
Verstärker für JBL Studio 230 an Kompaktanlage
Feinschmecker123 am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  8 Beiträge
Passender Verstärker JBL'96
*Mr.Nice* am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  10 Beiträge
Passender Verstärker für meine Lautsprecher
philmue95 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  2 Beiträge
Studio Monitor JBL LSR4326P / LSR4328P
Manfred9425 am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  3 Beiträge
passender verstärker
timmi_7 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Dynavox
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444