Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Compactreciever für JBL Studio 530

+A -A
Autor
Beitrag
Ben1001
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2015, 18:58
Hallo zusammen,

Kürzlich habe ich meine alten Bose Boxen durch ein neues Paar JBL Studio 530 ersetzt. Nun soll auch der fast 20 Jahre alte Onkyo Reciever ersetzt werden. Am liebsten wäre mir etwas Kompaktes. Allerdings sollte der Klang darunter nicht leiden. Folgende Ansprüche sollen befriedigt werden:
- Audioquellen: viele cds, ein paar mp3s auf dem Tablet/Smaertphone, Internetradio, TV mit optischem Ausgang, Festplattenrecorder mit optischem oder Chinch Ausgang.
- Raumgrösse ca. 50 qm
- ausreichend Leistung für die Boxen und Raumgrösse
- am Liebsten all-in one, aber cd hören ist auch über den Festplattenrecorder möglich
- ich würde gerne bi amp bei den Boxen probieren

Folgende Geräte habe ich recherchiert:
- Marantz m cr610
- Onkyo cr n755
- Cambridge Minx Xi (grosse Empfehlung eines Hifi Fachhändlers)

Kennt jemand die Geräte?was wären ure Empfehlungen?

Vielen Dank und beste Grüsse,
Ben
SFI
Moderator
#2 erstellt: 17. Okt 2015, 13:57
Hallo,

gemein ist vielen dieser Geräte die schwache Brust, auch wenn deren Wattangaben gerne etwas anderes suggerieren. Will heißen, 50m² und laut ... mhhh! Bei dem Marantz Modell hatte ich den Vorgänger, optisch und haptisch schick, aber auch mit für mich nervigem Laufwerkgeräusch. Über den Cambridge Minx Xi habe ich auch schon einiges gutes gelesen, aber der hat ja kein CD Laufwerk, da müsstest du den "One" nehmen. Der Arcam Solo Mini fällt mir noch ein, kenne aber dessen komplettes Paket nicht.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Okt 2015, 16:08
für bi-amp werden zwei verstärker benötigt, besser aber es sein lassen, kann man viel falsch machen.
Ben1001
Neuling
#4 erstellt: 18. Okt 2015, 07:06
Hallo und vielen Dank für die Antworten. Es stimmt wohl, die Leistung ist bei allen Geräten etwas schwach. Die Frage ist, wie viel Leistung brauche ich überhaupt? Mein derzeitiger Verstärker bringt 110 Watt auf. Ich hab den beim Musikhören höchstens zu einem viertel auf, beim Fernsehen max zur Hälfte. Was meint ihr, reichen 30, 40, 60 Watt auch?
SFI
Moderator
#5 erstellt: 18. Okt 2015, 07:23
Klar reichen die, aber eben nicht, wenn sie nur bei 1khz/6 Ohm etc. gemessen sind, wie das oftmals bei solchen Geräten der Fall ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker für JBL Studio 530
Audiophile? am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  8 Beiträge
Jbl Studio 530 gute Wahl? Regalboxen bis 500 EUR , Kaufberatung
Hifitom123 am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  2 Beiträge
JBL Studio 580 Receiver
Hinnehmen am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  11 Beiträge
Studio Monitor JBL LSR4326P / LSR4328P
Manfred9425 am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für JBL Studio 180 Boxen?
cle810 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Stereo-Receiver für JBL Studio 230
googolplexplex am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  9 Beiträge
Verstärker für JBL Studio 230 an Kompaktanlage
Feinschmecker123 am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  8 Beiträge
Unterschied JBL Studio 220 und 230
pi08 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  9 Beiträge
JBL Studio 580 , eure meinung is gefragt
*Bulli* am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  5 Beiträge
suche vollverstärker für JBL Studio 190 höchstens 300?
Forbidden_de am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Cambridge Audio
  • Arcam
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.824