Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung AVR für Teufel Definion 3 bis 600 Eu

+A -A
Autor
Beitrag
Sparky1980Kiel
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2015, 02:43
Erstmal ein freundliches Hallooooo!!!

Ich wollte mir meine erste "vernünftige" Anlage zulegen,
ich weiß, dass Euch wohl bei diesem Satz langsam der Brechreiz kommt.

Ich wollte einfach nur mal eine Empfehlung für einen passenden AVR für die Definion 3 fragen,
da Ihr ja Profis seid. Budget ist um die 600 Euro eingeplant.

Ich dachte daran mir den Denon X2200W zuzulegen, dieser besitzt ja ein "gutes" Einmesssystem.
aber nachdem ich lesen konnte, dass ein zu starker oder zu schwacher AVR den Boxen schaden kann,
mache ich mir halt Sorgen.

Da der Hörraum vorerst um die 20 Quadratmeter hat, aber ein baldiger Umzug ansteht, würde ich mir gerne diese Boxen zulegen,
auch wenn Teufel ja verschrien hier im Forum ist. Aber die Bassöffnungen gehen ja unten hinaus, so dass man die Boxen Wandnäher plazieren kann.

Für einen passenden Rat zum AVR würde ich mich jedenfalls mächtig freuen, damit dieser eben die Boxen sauber und ordentlich befeuern kann.

Danköööö
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2015, 02:48
gegen den Denon ist nichts einzuwenden
nur als Anmerkung, der "kleinere" 1200 reicht auch
Sparky1980Kiel
Neuling
#3 erstellt: 28. Nov 2015, 02:52
Danke für die schnelle Antwort,
muss als "Noob" mal die unterschiede raussuchen.

Man denkt echt, dass alles so einfach sein kann und dann kommt Ihr.^^
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2015, 02:57
a) JA, ein zu schwacher Verstärker kann den LS schaden!
b) JA, ein zu starker Verstärker kann den LS schaden!
c) vergiss das alles

wenn du die Lautsprecher halbwegs normal einsetzt, dann bist du mit jedem normalen AVR auf der sicheren Seite!
wenn du so laut hörst was man so normalerweise als Zimmerlautstärke bezeichnet (man kann sich nebenbei noch unterhalten, die Nachbarn klopfen nicht an die Wand aber man kann alles gut verstehen), dann kommst du kaum über 1W hinaus!

Um gezieltere Vorschläge machen zu können musst du mehr Infos geben!

Beispiele:
ich mag zum Filme gucken/hören die Yamaha DSP Programme, wenn du hauptsächlich Musik hören möchtest, dann ist das ziemlich egal...
dann sind da die die Einmesssysteme, die du bereits angesprochen hast. Da hängt es davon ab ob man die überhaupt braucht oder nicht.
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 28. Nov 2015, 11:08

Sparky1980Kiel (Beitrag #1) schrieb:

auch wenn Teufel ja verschrien hier im Forum ist....


Das scheint wohl so zu sein, nachvollziehen kann ich es aber nicht immer...

Es gibt halt einige Produkte der Marke die durchaus (sehr) empfehlenswert sind, andere weniger und manche gar nicht,
das trifft aber auch auf viele andere Hersteller zu, außerdem ist das noch immer ein Frage des Geschmacks und Anspruchs,
aber insbesondere die Definion Serie ist nicht uninteressant, nur den Preis halte ich für recht sportlich, aber im allgemeinen
Vergleich für akzeptabel, Alternativen gibt es natürlich immer und man sollte sich daher nicht nur auf ein LS konzentrieren.


Sparky1980Kiel (Beitrag #1) schrieb:

Aber die Bassöffnungen gehen ja unten hinaus, so dass man die Boxen Wandnäher plazieren kann.


Das ist leider falsch, wo die BR Öffnung ist, spielt für die Aufstellung erst einmal keine wesentliche Rolle, darauf nehmen viele
Faktoren Einfluss, daher sollte man wenn möglich es vermeiden einen Stand LS nahe der Wand bzw. in der Ecke aufzustellen.


Sparky1980Kiel (Beitrag #1) schrieb:

Für einen passenden Rat zum AVR würde ich mich jedenfalls mächtig freuen, damit dieser eben die Boxen sauber und ordentlich befeuern kann.


Das kann vermutlich jeder AVR, der X2200 hat im Vergleich zum X1200 kaum Vorteile, wenn man sich vom Einsteiger Modell
abheben will, muss man sich in Richtung X4100/X4200 bewegen, dafür reicht das angepeilte Budget aber nicht aus, um die
Leistung muss Du dir keine Sorgen machen, die reicht für ca. 95% der Anwender völlig aus und kritische LS sind selten geworden.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2015, 17:05

Sparky1980Kiel (Beitrag #1) schrieb:
Für einen passenden Rat zum AVR würde ich mich jedenfalls mächtig freuen

Gerne, Pioneer VSX-930

LG
Sparky1980Kiel
Neuling
#7 erstellt: 28. Nov 2015, 17:09
Erstmal vielen Dank für die Antworten,
da fällt mir echt ein Stein vom Herzen!!!

Budget ist halt begrenzt, da ich nichts finanzieren will.

Vorwiegend wird das Maschinchen für ca. 95% Musik genutzt, vorwiegend Soul, Rock, Hip Hop und Country,
die restlichen 5% sind dann Radio.

Zimmer ist nun aktuell sehr verwinkelt, weil wegen Dachboden und so.

Aber wie gesagt, lange dauert nicht mehr der Umzug, also was solls. Hehe

Bringt denn die X4 - Serie so massive Vorteile gegenüber der X2 - Serie???
Bin ja nun ein bisschen noobig und will halt das Optimum rausholen.

Und nochmals danke, dass Ihr Euch die Zeit nehmt und mir antwortet.

LG Miki
Sparky1980Kiel
Neuling
#8 erstellt: 28. Nov 2015, 17:13

Fanta4ever (Beitrag #6) schrieb:

Sparky1980Kiel (Beitrag #1) schrieb:
Für einen passenden Rat zum AVR würde ich mich jedenfalls mächtig freuen

Gerne, Pioneer VSX-930

LG



Da ich noch auf der Arbeit bin, werde ich mir mal die technischen Daten vom Pioneer VSX-930 heute Abend zur Gemüte führen.
Danke


[Beitrag von Sparky1980Kiel am 28. Nov 2015, 17:14 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2015, 17:17
Wenn Du den AVR nur für Musik und Internetradio nehmen willst, wirst Du
die meisten Features gar nicht nutzen, in wie weit das Einmess System den
Unterschied macht und den Aufpreis rechtfertigen könnte, kann keiner sagen.


[Beitrag von dejavu1712 am 28. Nov 2015, 17:32 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 28. Nov 2015, 17:27
D&M (Denon/Marantz) Audyssey:
+ sehr gutes Einmesssystem (Mehrpunkt), speziell wird der Bass und die Subwoofer korrigiert
+ umfangreiche Einstellmöglichkeiten für adaptive Loudness und Dynamik-Kompression
+ separate Trennfrequenzen für die Small LS
- kein Eingriff auf die PEQ zusammen mit Einmessung möglich
- kaum/keine DSP Programme

Yamaha:
+ sehr gute DSP Programme
+ voller Zugriff auf die PEQ, auch mit Einmessung
+ adaptive Loudness (einstufig)
+/- Mehrpunkt Einmessung erst bei größeren Modellen
- keine (wirksame) Korrektur des Basses und Subwoofer

Pioneer und Onkyo kenne ich kaum/gar nicht:
- gar keine Loudness?
- Einmesssysteme korrigieren keinen Bass/Subwoofer?
- eingeschränkte DSP Programme
+/- Trennfrequenzen?
Sparky1980Kiel
Neuling
#11 erstellt: 28. Nov 2015, 17:31

dejavu1712 (Beitrag #9) schrieb:
Wenn Du den AVR nur für Musik und Internetradio nehmen willst, wirst Du
die meisten Featuresgar nicht nutzen, in wie weit das Einmess System den
Unterschied macht und den Aufpreis rechtfertigen könnte, kann keiner sagen.


Ich sag mir immer: Lieber etwas bisschen vorsorgen und auf Nummer Sicher gehen.
Aber danke, dass Du mich darauf hingewiesen hast.

OBI-Hoernchen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Nov 2015, 17:58
Den Denon 1200 habe ich vor einigen Tagen bei Amazon bestellt und nun verfeinert er mein Wohnzimmer.

7.2, mit Internetradio, DLNA, 2 Sub-Ausgängen, eine (wie ich finde) sehr gute Einmessung, eine wunderbar selbsterklärende Führung durch die Einrichtung und eine Steuerung via Fernbedienung des Fernsehers (ARC).

Gerade wieder für 330€ im Angebothttp://www.my...tmos-und-wlan-640823
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker/AVR für Definion 3 oder Nuline284
reson am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  19 Beiträge
Definion 3 vs. Saxx XC90
Crashman am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  15 Beiträge
Kaufempfehlung
CrowdDisruptor am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  16 Beiträge
Nubert Nuline 284./ Teufel Definion 3
msuhs99 am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung Standlautsprecher
Thorsten_H. am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  7 Beiträge
Teufel Definion 3S Klangoptimierung, wie am besten?
Music_Dude am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.04.2016  –  50 Beiträge
Kaufempfehlung Standboxen bis 500 Euro?
mexxx1981 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung Teufel System4? 20qm
marvelousmo am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung Teufel D500 THX
s3bbi am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  2 Beiträge
kaufempfehlung - verstärker für teufel system & kabel beratung und empfehlung!
lx.amazing am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Denon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 123 )
  • Neuestes Mitgliedandylos4
  • Gesamtzahl an Themen1.344.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.067