Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Vollverstärker für JBL control ONE

+A -A
Autor
Beitrag
karlarsch007
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Nov 2015, 12:17
Hallo Leute,

ich betreibe der Zeit am PC die JBL control one an einem ONKYO A8220 der Verstärker ist ca. 25 Jahre alt und die Potenziometer kratzen langsam ordentlich. Das Teil stand jahrelang im Keller und ich habe es komplett entstaubt (so gut es ging).Hat jedoch keine Besserung gebracht. Teilweise fallen die Lautsprecher ganz aus. Naja ich suche nun einen neuen Verstärker. Könnt ihr mir was empfehlen?
Pauliernie
Stammgast
#2 erstellt: 28. Nov 2015, 12:49
Hallo,

für die JBL kannst Du im Prinzip jeden Verstärker nehmen. Soll es neuer oder gebrauchter sein und wieviel möchtest Du denn ausgeben ?
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 28. Nov 2015, 12:54
Hallo,

mein Tipp: SMSL SA-50

LG
karlarsch007
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Nov 2015, 12:58
Also neu oder gebraucht ist mir egal. Budget ist so um die 100€. Ich gucke schon paralell bei Ebay aber finde mich mit meinem Halbwissen nicht so richtig zurecht. Der SMSL sieht gut aus, allerdings fehlt mir da der Kopföhrereingang.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 28. Nov 2015, 13:16
Brauchst du noch etwas außer einem Kopfhörereingang ?

LG
Pauliernie
Stammgast
#6 erstellt: 28. Nov 2015, 13:18
Hallo,

ich würde mal in diese Richtung schauen.

http://www.ebay-klei...r/384390506-172-8104

Ansonten ist das Budget von 100,00 € auch für was gutes Gebrauchtes sehr dünn.
karlarsch007
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Nov 2015, 13:33
Außer Köpfhorereingang fällt mir nichts ein. Und wenn es 150€ werden ist es auch nicht schlimm. Hauptsache ich habe erstmal Ruhe
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 28. Nov 2015, 13:35
Hallo,

dein Onkyo kann durchaus doppelt so alt werden..... Bringe in eine Werkstatt und lasse das Lautstärkepoti a/e Bauen und reinigen...... das ist auch nicht teurer als ein einigermaßen brauchbarer gebrauchter Amp......

Wenn es aber ein anderer sein soll: http://www.ebay.de/i...c:g:aekAAOSw4HVWDjOT

Gruß
Bärchen

Edit
Und wenn es 150€ werden ist es auch nicht schlimm
dafür bekommst schon einen neuen z.B. http://www.electronic4you.de/pioneer-a-10-k-schwarz-133287.html


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 28. Nov 2015, 13:39 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2015, 13:43
Hallo,

SMSL SA-160

LG
karlarsch007
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Nov 2015, 14:52
ich glaube ich hol mir den pioneer, den haben sie grade für 169,- beim MM. Ist glaube ich der wenigste Aufwand und reicht für meine Zwecke. Danke für eure Hilfe
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 28. Nov 2015, 15:26
Die Modelle von SMSL wären zwar etwas gediegener, aber der Pioneer ist für den Preis ein absolut solides Gerät.
karlarsch007
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Nov 2015, 17:47
ist dann letzendlich dieser hier geworden

A 30 K

soll im unteren frequenzbereich einen runderen klang haben und ich kann außerdem 2x2 LS anschließen...

whatever ich bin zufrieden der Sound ist gefühlt satter als mit dem Onkyo

jetzt überleg ich nur noch ob ich von onboard sound wieder auf meine alte soundblaster umsteigfen soll...


[Beitrag von karlarsch007 am 28. Nov 2015, 17:48 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2015, 17:53
Hallo,


und ich kann außerdem 2x2 LS anschließen...


ich hoffe, dass Du die diesbezüglichen Hinweise des Herstellers in der Bedienungsanleitung und auf dem Gerät nahe der Lautsprecheranschlüssen lesen und verstehen wirst.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 28. Nov 2015, 17:54 bearbeitet]
karlarsch007
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 28. Nov 2015, 18:33
ich meinte "Lautsprecher AB Umschaltung" oder worauf wolltest du hinaus?
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 28. Nov 2015, 18:51
Der Betrieb von zwei Paar paralell geschalteter Lautsprecher kann für einen Stereoverstärker (mit nur zwei Endstufen) je nach der sich für die einzelne Endstufe aus den zwei Einzelimpedanzen ergebenen - ggf. zu niedrigen - Gesamtimpedanz kritisch sein. Das ergibt sich aber aus den Angaben in der BDA und an den Anschlüssen.
karlarsch007
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 28. Nov 2015, 19:00
OK, danke für den Hinweis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe oder Vollverstärker für 4x JBL Control One Pro
Jatego am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung für JBL Control
blutrauschoffel am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  3 Beiträge
JBL Control One Pro
TaiX am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  29 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Lautsprecher bis 500 ? / Upgrade von JBL Control One
Spalone am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  13 Beiträge
Verstärker für JBL Control One
Nirabiffics am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Jbl Control One
schmoka am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  5 Beiträge
Digitalverstärker für JBL Control One
MichiC am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  13 Beiträge
JBL Control.
elpassoo am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker für JBL Control One?
Tobi_GsR am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Yamaha
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.617
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.664