Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für ELAC CL 82

+A -A
Autor
Beitrag
zeny
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2015, 19:49
Hallo, ich suche einen Verstärker für zwei ELAC CL 82 Boxen. Gehört wird vornehmlich Bluesrock. Plattenspieler(falls relevant): Marantz 74TT42

Budget ist leider auf ~250€ begrenzt. Ich hoffe ich könnt mir da weiterhelfen.
zeny
Neuling
#2 erstellt: 10. Dez 2015, 21:25
Falls die Angaben zu beschränkt sind, teilt mir das gerne mit. Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir jemand weiter hilft. Habe mich zwar schon ein wenig in die Materie eingelesen, aber bin halt Laie und in den Details unsicher. War in zwei Fachgeschäften. Im einen hat er mir in der Preisregion generell abgeraten, der andere hatte in der Region gar nichts im Hause. Sonst gibt es hier nur Elektronikmärkte, deren Mitarbeiter nicht unbedingt so wirkten als wären sie die in der Materie.

Vielleicht kann mir ja jemand sagen, ob der Yamaha A-S301 passt?
Ist das mit den 95 Watt schon zu viel für die Boxen(eigentlich ja nur 80 Watt - "Peak Power Handling" (120 Watt) soll ja wenig aussagekräftig sein) oder noch im Rahmen(wenn man nicht immer auf Anschlag aufdreht)?

Digital Input für DVD und Blu-Ray ist auch nice to have, aber nicht ausschlaggebend.

Ich hoffe, ihr nehmt mir nicht übel, dass ich den Thread noch mal hochgeholt habe.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2015, 22:52
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2015, 00:15
Der Yamaha passt schon. Beim Plattendreher könnte es sich später evtl lohnen einen externen Phonopre anzutesten
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2015, 00:31
Denon, Yamaha, Onkyo, Pioneer, ... Diese Hersteller tun sich nicht viel in der jeweiligen Preisklasse.

Die Leistung musst du bei den normalen Geräten dieser Hersteller auch nicht allzu sehr beachten: http://av-wiki.de/leistung
tinnitusede
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2015, 00:50
ja, der Yamaha ist super und was die Leistung betrifft; lieber mehr, als zu wenig.
Lautsprecher profitieren davon, wenn sie einen leistungsmäßig stabilen Verstärker im Rücken haben.

Hans
zeny
Neuling
#7 erstellt: 11. Dez 2015, 10:51
Ja, habe mich hier und da eingelesen(sicherlich nicht genug) und war dann vielleicht etwas übersensibel bzgl. Gefährdung der Hardware durch zu große "Wattdiskrepanzen". Aber das klingt ja so, als wäre das nicht so kritisch. Wird zwar gern laut gehört(für den Geschmack des Partners auch gerne zu laut ), aber auch nicht ins Extreme.

@Fanta4ever: wo siehst du den Vorteil des Denon ggü. dem Yamaha?

In jedem Fall schon mal vielen Dank für eure Antworten!


[Beitrag von zeny am 11. Dez 2015, 10:52 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 11. Dez 2015, 10:59

zeny (Beitrag #7) schrieb:
@Fanta4ever: wo siehst du den Vorteil des Denon ggü. dem Yamaha?

Ich sehe ihn von der Stromversorgung und den Elkos (8200 uF) zwischen dem A-S301 und 501, wenn du noch etwas drauflegen kannst würde ich den 501 empfehlen.

Die Watt kannst du getrost vergessen.

LG
lorenz123
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Dez 2015, 20:12
Hatte den AS700 gebraucht mit Restgarantie für ca.250Euro bei ebay gekauft.
Jetzt nach 2 Jahren habe ich das gleiche dafür wieder bekommen.


[Beitrag von lorenz123 am 13. Dez 2015, 20:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Elac CL 82 i
malcolm03 am 01.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  2 Beiträge
Elac CL 82
Prueschelbrinz am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 26.04.2003  –  2 Beiträge
Verstärker mit opt. Eingang für ELAC CL 82 i
malcolm03 am 22.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  13 Beiträge
Elac CL 82 oder Canton LE 120?
CyberTim am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  4 Beiträge
Verstärker + CD, DVD, MP3, Radio für Elac CL 82 gesucht (Stereo reicht)
CyberTim am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  31 Beiträge
Elac cl 132 passender Verstärker?
lluketheduke am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  3 Beiträge
Beratung Denon DRA-500 und LS Elac CL 82
Solid1 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  13 Beiträge
Passender Verstärker zu Elac CL 102 Boxen
Pallomallo am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  5 Beiträge
Elac Cl 82 vs BS 63
GreenLizzard am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  2 Beiträge
elac cl 201i
kruder+dorfmeister am 23.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.196
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.795