Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Canton CT 1000

+A -A
Autor
Beitrag
leonardox
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Dez 2015, 14:55
Hallo HiFi Forum Gemeinde,

ich habe mir ein paar Canton CT 1000 gekauft und suche noch den passenden Verstärker.
Habe die Boxen jetzt erstmal an einen Fisher CA-550 den ich noch rumstehen hatte angeschlossen, der ist aber leider nicht ganz in Ordnung und muss daher bald ausgetauscht werden.

Den Akai Am 39 konnte ich mal probe hören und muss sagen das wäre schon was, glaube aber das der Leistungstechnisch etwas zu schwach ist für die ct 1000.

Was könnte ich nehmen, gerne von Akai?
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2015, 14:58
Hallo,

kauf Dir einen Amp mit der gewünschten Ausstattung, genügend Anschlüssen und reichlich Leistung, der in einem genügend guten Zustand ist und in Deinem - mir unbekannten - Budget zu akzeptablen Verkaufsbedingungen zu haben ist. Das Label spielt nach meinen Erfahrungen keine Rolle.

Jeder hat aber hinsichtlich Labeln sein Vorlieben und Abneigungen die man ja nach Herzenslust ausleben kann. Warum es unbedingt ein Akai und nicht ein Amp von reichlich anderen Herstellern sein kann, verstehe ich nicht.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 12. Dez 2015, 15:06 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2015, 15:33

leonardox (Beitrag #1) schrieb:
glaube aber das der Leistungstechnisch etwas zu schwach ist für die ct 1000

Wie kommst du denn darauf ?

Laut HiFi-Wiki, Wirkungsgrad: 93,4 dB

LG
leonardox
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Dez 2015, 16:09
danke für eure Antworten!

Es soll ein gebrauchter Verstärker sein
Preislich so um die 100,- bis 150,-
Zwei Eingänge reichen

Die Boxen haben ne Belastbarkeit von 110 Watt, das heißt ich nehme einen Verstärker mit ebenfalls 110 Watt Ausgangsleistung?


[Beitrag von leonardox am 12. Dez 2015, 16:50 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 12. Dez 2015, 18:11
Du kannst auch einen Verstärker mit 2x200 Watt RMS Leistung an 4 Ohm nehmen wenn Du für Dein Geld ein auch ansonsten akzeptables Gerät mit so einer hohen Leistungsfähigkeit findest.

Und ein Gerät mit 60W vergleichbarer Leistungsfähigkeit wird den meisten Menschen auch genügen.


[Beitrag von Tywin am 12. Dez 2015, 20:18 bearbeitet]
leonardox
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Dez 2015, 19:06
Die Eckdaten wären dann wohl irgendwas zwischen 60 Watt und 120 Watt und maximal 100-150Euro.
Der Gebrauchtmarkt gibt ja unfassbar viele Geräte her, ein paar Vorschläge wären toll!
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2015, 19:11
Was ist denn in Deiner Gegend über Ebay Kleinanzeigen zu bekommen?
Selbstabholung ist mir persönlich immer am liebsten. Dann kann man mit dem Verkäufer persönlich reden und einen Umtausch vereinbaren, wenn das Gerät nicht so funktioniert wie beschrieben.

Gruß
Georg
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2015, 20:17

Der Gebrauchtmarkt gibt ja unfassbar viele Geräte her, ein paar Vorschläge wären toll!


Schau doch mal was es in Deiner Gegend in den Kleinanzeigen von ebay und Quoka gibt.

Ich muss mir auch jeweils die Geräte im einzelnen anschauen. Ich lasse mich dann von den RMS/Dauerleistungs/Sinus Angaben, der maximalen Stromaufnahme, dem Gewicht, dem Alter, dem Zustand, dem Preis, dem Neupreis, der Ausstattung und auch einem Blick auf die Innereien inspirieren, wobei mich z.B. die Größe/Art des/der Trafos, die Kapazität der Kondensatoren, die Ausführung der Kühlung und bei Bedarf auch der Aufwand für den Phonozweig besonders interessiert.

Wenn Du was Interessantes gefunden hast, kannst du es ja hier posten und wir geben unseren Senf hinzu. Bedenke nur, das jedes gebrauchtes Gerät mehr oder weniger risikobehaftet ist, insbesondere wenn es kein Rücktrittsrecht, keine Gewährleistung und keine Garantie gibt.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 13. Dez 2015, 08:56
Hallo,

mein Tipp, leg € 14.- drauf und du bekommst Neuware mit Garantie Denon PMA-520 AE

LG
leonardox
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 13. Dez 2015, 15:34

Fanta4ever (Beitrag #9) schrieb:
Hallo,

mein Tipp, leg € 14.- drauf und du bekommst Neuware mit Garantie Denon PMA-520 AE

LG


Danke, so direkte Tipps finde ich immer sehr hilfreich, aber ein guter gebrauchter reicht mir völlig.
Bei den Kleinanzeigen bin ich nicht fündig geworden, aber bei den Auktionen.

Akai am 35
Akai am 39
Denon pma 560

Sind nur beispiele aber so in die Richtung könnte es gehen, da bin ich dann deutlich günstiger als gedacht und es scheint ja echt latte zu sein was man da nimmt. Mit ein bisschen Geduld und Glück finde ich noch was anständiges direkt in Köln.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CANTON CT 1000, welcher Verstärker ?
MusicMichl am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  5 Beiträge
Neuen Verstärker für Canton CT 1000 oder Neuanschaffung?
and00y am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  13 Beiträge
Verstärker für Canton
kaminheizkessel am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  3 Beiträge
Verstärker für Standlautsprecher Canton CT 1020 DC
David7 am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  13 Beiträge
Passenden Verstärker zu Canton Ct 1020 DC
Se.Gruen am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  14 Beiträge
Gebrauchter Verstärker für Canton CT 800, Visonik (CEC) BD 5200
El_Norte am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  5 Beiträge
Verstärker für Canton Kompaktboxen
horstepipe am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  11 Beiträge
Canton CT 2000 + Canton CD 300= Verstärker?
Svena.A. am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  14 Beiträge
Erweiterung meiner Stereo Anlage Canton CT 100 Dual CV 1600
amateur2015 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  8 Beiträge
stereo für 1000-1200
lucas1986 am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Akai

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.210