Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für Musikgenuss wie am DT990 Kopfhöhrer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
arabehr90
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2016, 14:06
Hallo liebe Hifi-Gemeinde,

Ich habe in den letzten Monaten das Forum regelmäßig besucht und mich zu Plattenspielern, Stereoverstärkern und Lautsprechern belesen. Dies ist jedoch mein Erster Beitrag. Bis ich konstruktiv in diesem Forum schreiben kann, muss ich sicher noch ein wenig Lernen. Aber es wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Vor 1 Jahr habe ich mir die DT990 zugelegt und mich direkt verliebt. Der Sound ist für mich ideal. jedes Mal wenn ich die Kopfhöhrer aufsetze freue ich mich über den Kauf.
Bun bin ich auf der Suche nach einem Paar Standlautsprecher die vergleichbar klingen.
Hauptsächlich soll Musik gehört werden.
(Sehr) Gerne würde ich bei gebrauchte Schätzchen zuschlagen.

Folgende Komponenten besitze ich:


  • Versträrker: Yamaha A760 - Gekauft weil ich einen warm klingenden Stereo Verstärker gesucht habe und das Gerät hier oft gelobt wurde.
  • Plattenspieler: Technics SL-DD33 - Ein Geschenk und mein erster Plattenspieler :-)
  • CD Player: Pioneer PD 207 - Mein allererster CD Player :-)
  • Kopfhöhrer: Beyerdynamic DT990 mit 250 Ohm
  • Lautsprecher: Teufel Theater 2 5.1 System


Den Verstärker habe ich mir zwischen den Feiertagen gekauft. Ich war auf der Suche nach einem schönen Stereoverstärker der 80er/90er Jahre mit warmen Sound und der Möglichkeit kleinere Reparaturen selbstständig durchführen zu können. Weiterhin sollte er genug Leistung haben um auch größere Lautsprecher betreiben zu können.

Es ist der Oben genannte A760 geworden und ich bin zufrieden :-)

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Ca. 500€


-Wie groß ist der Raum?
Der Raum ist Rechteckig und hat ca 21qm
Es ist Fußbodenteppich ausgelegt.
Die Wände sind mit Raufaser tapeziert.
Die Deckenhöhe beträgt ca. 3m

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
So sieht das Zimmer aus:
Zimmer_Skizze2
Ich möchte die Regale um den TV entfernen und dort die Lautsprecher hinstellen.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung?
Wie bereits erwähnt besitze ich das Teufel Theater 2 System mit aktivem Subwoofer (Teufel M 2200SW)

-Wie laut soll es werden?
Moderat. In 95% der Zeit Zimmerlautstärke.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Der Sound von meinem DT990 Kopfhöhrer gefällt mir sehr gut. Der Klang wurde häufig als "Badewanne" bezeichent. Leicht Angehobene höhen und Tiefen finde ich gut.

-Welche Musik wird gehört?

  • Adele
  • John Mayer
  • Gregory Porter
  • Rap (Auch wenn mein Fokus darauf liegt, dass die Oben genannten Musik gut klingt. Rap höre ich sehr gern und das sollte mit der Analge auch gehen)


- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

  • Teufel M220F (Frontlautsprecher) + M2200SW (Subwoofer) - Die Kombo klingt mir zu kühl und nicht präzise genug
  • Dali Zensor 3 - Schöner Sound aber es fehlte an Räumlichkeit. Die Richtung gefällt mir jedoch.
  • Dali Zensor 5 - Der geht schon stark in die richtige Richtung.


Falls du bis hierhin gelesen hast, dann bedanke ich mich schonmal recht herzlich.
Ich bin mir bewusst, dass es sich um ein sehr subjektives Thema handelt, aber falls dir gerade ein guter Lautsprecher eingefallen ist, lass es mich wissen :-P

- Standort + Radius

Ich wohne in 98693 Ilmenau und bin bereit bis zu 100Km zu fahren
Eigentlich komme ich jedoch aus Münster. Habe mir dort im Audotorium die Dali angehört
dktr_faust
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2016, 16:11
Sowas wird es nicht geben: Kopfhörer und Lautsprecher sind zwei grundverschiedene Dinge.

Grundsätzlich könnte es in Deinem Zimmer eher schwierig werden guten Stereoklang auf die Beine zu stellen. Lies Dich mal hier in die Regeln zur Aufstellung ein:
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=94

Der Yamaha ist wahrscheinlich kein schlechter Verstärker, aber - wenn nicht generalüberholt - er ist auch schon ca. 33-35 Jahre alt. Somit kann er durchaus bereits klangliche Mängel durch die Alterung der Bauteile haben. Hier wäre uU ein moderner Verstärker die bessere Wahl gewesen - vielleicht kannst Du da noch was machen?

Wegen dem "Klang" des Verstärkers solltest Du Dir weniger Gedanken machen. Wenn der Hersteller keinen gigantischen Mist macht ist die Menschheit heute in der Lage Verstärker zu bauen (ein elektrotechnisch betrachtet eher banales Gerät) die den Klang nicht verfälschen*:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=81
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=496

Grüße

*Von defekten oder unterdimensionierten Geräten abgesehen.


[Beitrag von dktr_faust am 09. Jan 2016, 16:12 bearbeitet]
arabehr90
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2016, 18:13
Die Hifi-Aktiv Seite ist stark.
Umfangreich und ausgesprochen kritisch.
Wirklich toll. Danke für den Hinweis dktr_faust.

Der Vergleich zum DT990 sollte nur zeigen in welche Richtung es klanglich gehen soll. Ich erwarte nicht den selben Sound.

Mit dem Yamaha bin ich zufrieden. Der macht seinen Job.
Mir bleibt zur Zeit nur der Vergleich vom Sound am DT990 (am Kopfhöhrerausgang) und der Teufel Boxen um den Verstärker zu beurteilen.
Zur Not könnte ich den auch verkaufen. Dezeit sehe ich da jedoch keine Notwendigkeit


Fest steht, dass ich zunächst einmal das Problem der Raumakustik angehen muss, bevor ich mich mit den Lautsprechern beschäftige.

Wenn ich das richtig lese, dann liegt das Problem bei den Möbeln und den daraus resultierenden Positionen der Lautsprecher.

So wie die Möbel im Moment stehen, habe ich nicht viel Spielraum.

Folgende Konfiguration könnte ich versuchen:
Neue Aufstellung der möbel


Ist das besser?
dktr_faust
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2016, 19:24
Gerne.

Ich würde folgende Vorgehensweise vorschlagen: Geh mal in ein Fachgeschäft (bitte kein Fachmarkt) und hör Dir dort unvoreingenommen Lautsprecher an - Lieblings-CD nicht vergessen. Wenn Du dann Dich auf zwei oder drei Lautsprecher "eingeschossen " hast, dann die mit nach Hause nehmen (gute Händler bieten das an, evtl. gg. Gebühr) und Probehöhren.

Ferner solltest Du Dich nicht auf Standlautsprecher versteifen sondern auch Kompaktlautsprecher auf Ständern in Erwägung ziehen.

Grüße
arabehr90
Neuling
#5 erstellt: 11. Jan 2016, 10:32
Ich werde am Wochenende nach Erfurt fahren. Dort gibt es, soweit ich weiß den nächsten Hifi-Händler.
Es hilft ja nichts ausser selbst zu hören :-)

Ich bin bei den Kompaktlautsprechern ein wenig skeptisch aber gebe ihnen gerne eine chance.
Die Kombination von Kompaktlautsprechern und Subwoofer geht eig auch ganz gut. So habe ich es ja im Moment. Mir gefällt nur eben das Klangbild von der wärme her nicht.

Bis dahin stelle ich mein Zimmer um
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikgenuss gesucht
tscho2 am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  19 Beiträge
Erster High Resolution Player für DT990 Pro 250 Ohm gesucht
MarioZ92 am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für wandnahe Aufstellung gesucht.
Sachse! am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  19 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
tompana am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  28 Beiträge
Paar Lautsprecher für (günstigen) 2.1 Musikgenuss gesucht
Mark83 am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  6 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
sinii am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  19 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
janningd am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  8 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
no_show am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  20 Beiträge
Standlautsprecher für wandaufstellung gesucht
spamit4me am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  3 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Pioneer
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedAlfred3146
  • Gesamtzahl an Themen1.345.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.100