Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand LS 1000€ Neu/Gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
Joe1911
Neuling
#1 erstellt: 27. Jan 2016, 00:05
Hallo Liebes Forum,

ich bin wie oben beschrieben auf der Suche nach einem Paar Stand LS.
Auch junge gebrauchte kommen in Betracht.

Raumgröße: ca 22qm (4,20Boxenseite x 5,20) , Beim Klatsch-Test ist ein leichtes hallen zu hören.
Hörposition: Variabel aber mind 2,50m

Momentaner LS: Dali Zensor 3 (sehr zufrieden, allerdings fehlt ein bisschen das Tieftonfundament und die Lautsprecher hören sich im Vergleich zu teureren/besseren LS ein bisschen bedeckt an.)

Zur Probe hatte ich bereits die Polk Audio Rti A7: ansich schöner LS, aber 2 bedeutende negativ Pkt.
1. Meine Boxen werden an einem Yamaha RS700 betrieben, die Polk spielen erst bei deutlich Watt-Intensiveren Verstärkern so richtig auf.
2. Die Mitten fehlen komplett.

Musikstil ist querbeet und demnach sollte es weder an Bass noch an Feinzeichnung fehlen (Relativ zur Preisklasse natürlich)

Bisher angehört und als gut empfunden: Q Acoustics 3050, Dali Zensor 7
Desweiteren in Erwägung gezogen: Gebrauchte Phonar Veritas P4 Next

wie gesagt ist mir wichtig dass die Boxen "voll" klingen was z.T. eben auch an homogenen Mitten liegt.
Hierhingehend gefällt mir meine Dali Zensor 3 schon ganz gut. Aber dank des aufgestockten Budgets sollte hier doch sicherlich noch eine Verbesserung möglich sein, eben auch im Bassundament.

Gruß Johannes


[Beitrag von Joe1911 am 27. Jan 2016, 00:07 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2016, 11:02
Hallo,

wäre ein Subwoofer eine Option für dich?
Der Yamaha hat einen sub out.

Gruß Evil
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2016, 11:04
Hallo Johannes,

Joe1911 (Beitrag #1) schrieb:

Desweiteren in Erwägung gezogen: Gebrauchte Phonar Veritas P4 Next

das ist auch mein Tipp

LG
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2016, 11:04
Mit gebrauchten bist du besser dran.

Was ist deine PLZ? Vielleicht gibt's in deiner Nähe auch solche Schnäppchen
http://www.ebay-klei...u/412492754-172-2034
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2016, 11:19
Joe1911
Neuling
#6 erstellt: 27. Jan 2016, 11:20
Subwoofer hatte ich bereits probiert , allerdings hat der bestellte Klipsch R12 SW, doch sehr gedröhnt(denke ein sub ist für meinen Raum wohl zuviel des guten) und m.M.n. durch seine unpräzise Wiedergabe das Klangbild eher verschlechtert hat.

Wie sieht es mit den Klipsch RP 280F aus, in diversen Tests schienen diese ja sehr gut abgeschnitten zu haben, auch wenn man sich wohl uneinig über das Auflösungs/Detailvermögen (Audio<-->Stereoplay) ist.

Habt ihr Erfahrungen bezüglich dieser Boxen?

Wohne im Südwesten Baden-Württembergs (76xxx-79xxx; bzw 72xxx)


[Beitrag von Joe1911 am 27. Jan 2016, 16:55 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 27. Jan 2016, 11:22

Joe1911 (Beitrag #1) schrieb:

Zur Probe hatte ich bereits die Polk Audio Rti A7: ansich schöner LS, aber 2 bedeutende negativ Pkt.
1. Meine Boxen werden an einem Yamaha RS700 betrieben, die Polk spielen erst bei deutlich Watt-Intensiveren Verstärkern so richtig auf.

Das ist ziemlicher Unsinn.
Die Polk haben einen Wirkungsgrad von 89db/w was sehr gut ist. Polk selbst empfiehlt Verstärker von 20-300W, dein yamaha liefert 100W.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2016, 11:24
Bezüglich Klipsch, wenn dir das nicht zu weit ist http://chilling-sounds.de/

LG
Joe1911
Neuling
#9 erstellt: 27. Jan 2016, 11:27
@Basti

Dachte ich mir ehrlich gesagt auch, allerdings wurde ich eines besseren belehrt.
Aus Spaß an der Freude einen billigeren und klanglich schlechteren AV an die Polk gekoppelt... und siehe da: ein m.M. und der meines Kollegen deutlich differenzierteres-besseres Klangbild.

Polk gibt zwar die von dir erwähnten Angaben an,
aber jetzt wirds interessant: In der Bedienungsanleitung weist Polk ausdrücklich darauf hin, dass die angegebenen Zahlen zwar ausreichen; aber höhere Wattzahlen einen deutlichen Klanggewinn bewirken können. (<--- Der Grund meines AV-Receiver Versuchs).

Alles in Allem fehlen aber trotzdem die Mitten ein bisschen, weshalb der LS uninteressant für mich war.


[Beitrag von Joe1911 am 27. Jan 2016, 11:30 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 27. Jan 2016, 12:05
Ich vergleiche bei mir gerade mal wieder Stand LS und Kompakte mit Subwoofer und muss wieder mal
feststellen, das je nach Musik, die Kompakt Variante mit Subwoofer meinem Geschmack näher kommt.

Natürlich müssen die Voraussetzungen stimmen, aber das ist ja bei einem Stand LS nicht anders und
selbst der profitiert noch von einem Subwoofer, mit Subwoofer ist man außerdem um einiges flexibler.

Ich muss allerdings sagen, das sich meine längst eingemotteten Infinity Kappa 400 nach wie vor sehr gut
schlagen, auch ohne Subwoofer, es sind immer noch sehr gute LS sind, die sich vor vielen teureren Modellen
nicht verstecken brauchen, im Gegenteil, gebraucht bekommt man ein gut erhaltenes Paar für um die 500€.

Ich konnte mich bisher nie durchringen die Infinity zu verkaufen und das bleibt auch so, wer weis was kommt.
ATC
Inventar
#11 erstellt: 27. Jan 2016, 16:42
Moin,

schwierig, die Phonar bieten selbstverständlich mehr Mitten wie die Polk, aber eben auch weniger Hochtonenergie....

Ne Quadral Platinum M50 passt nicht ins Budget,
die Klipsch RP 280F allerdings schon....

In Karlsruhe gibt es auch zwei Händler, SG Akustik (vllt Quadral und B&W 683S2 anhören vllt ja auch die Phoanr und einiges andere)
oder zum loeb ...

Eine Canton Vento 890DC kostet im Netz auch noch etwas mehr....wäre auch ein Gedanke dazu.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS 300-500 ?/Paar, Kompakt/Stand? - Neu/gebraucht?
seb9 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  4 Beiträge
Stereo 2.0 800-1000? Stand LS
BrainDead123 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  8 Beiträge
Kompakt-LS bis 1000?/Paar, neu oder gebraucht?
garry3110 am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  10 Beiträge
Welche Stand LS ?
666company am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stand LS 200?
Demog am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  14 Beiträge
Stand-LS für ca. 1000 ?
sixnine am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  21 Beiträge
Stand-LS + Receiver ca. 1000?
MarkusM1989 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  3 Beiträge
Standlautsprecher. Neu/Gebraucht?
Hirsch am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  7 Beiträge
Stand - LS um 1000? Was passt zum HK 3490?
Neumi1985 am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  6 Beiträge
Stand-LS bis max 750 EUR an NAD 316, neu oder gebraucht in CH
maxl_ch am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Q Acoustics
  • Dali
  • Klipsch
  • Quadral
  • Heco
  • Polk Audio
  • Infinity
  • SEG
  • HP

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.201
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.054