AirPlay Verstärker für Bowers PM1

+A -A
Autor
Beitrag
cabfanatic
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2016, 21:45
Hallo Forengemeinde,
Nach langem stillen Mitlesen vieler der hier geposteten Beiträge habe ich mir nun endlich ein paar vernünftige Lautsprecher gekauft. Es sind die Bowers PM1 geworden. Nun bin ich auf der Suche nach einem adequaten Verstärker. Da wir Musik derzeit fast ausschließlich über Streamingdienste wie Spotify hören, soll es ein AirPlay oder netzwerkfähiger Verstärker werden.

Wir hören recht vielseitig von Klassik bis Punk ist je nach Laune alles im Programm.

Ich hab als Favoriten den NAD 7050 bin mit aber nicht sicher ob das die richtige Verstärkerliga für die Lautsprecher ist. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tip.

Grüße aus Magdeburg

Basti
ATC
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2016, 23:06
Moin,

nach Möglichkeit würde ich Verstärker und Streamer trennen,
Cambridge Audio hat z.B. den hier :
https://www.cambridgeaudio.com/de/products/cx/cxn

Schöne und gute Lautsprecher hast du ja schon mal.

Kannst du den NAD nicht mal ausleihen, dann siehst du ja ob er dich zufriedenstellt.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Feb 2016, 00:28
was für verstärker hast du jetzt? wenn es nur um airplay geht, das kann man mit einer airport express erledigen.
cabfanatic
Neuling
#4 erstellt: 08. Feb 2016, 11:33
Aktuell habe ich einen Denon AVR 1705 der mal ursprünglich mit meiner Heimkinoanlage gewerkelt hat. Die Netzwerkeinbindung erfolgt über airport express.
Ich weiss das dies definitiv nicht der richtige Verstärker für mein zukünftiges Stereo Setup ist.
Beim NAD 7050 gefiehl mir die kompakte Bauweise und die Funktionalität alles in einem Gerät zu haben. Viele Händler bieten ja auch ein Rückgaberecht an so können man den NAD sicher mal auBei der Vorführung der PM1 hingen diese an einem Verstärker von Marantz 14 der aber mit 2500 Euro auch gut das dreifache vom NAD kostet. Die Kombination hat mir schon sehr gefallen,
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2016, 11:42
Dann probier doch den NAD einfach mal aus, ich frage mich nur, warum das Gerät über 1000€ kostet.

In wie weit das Bedienkonzept und der Langzeit Support in einer der Art schnelllebigen Sparte ausfallen
bei NAD gehandhabt wird, vermag ich nicht zu beurteilen, daher kann eine Trennung vom Verstärker und
dem Netzwerk Player durchaus sinnvoll sein, vor allem wenn man bereit ist relativ viel Geld auszugeben.
ATC
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2016, 14:33
cabfanatic
Neuling
#7 erstellt: 09. Feb 2016, 09:22
Danke für den Tip, habe einen NAD 7050 bestellt. Ich werde berichten sowie er bei mir ist.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 09. Feb 2016, 14:35
WiC
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2016, 16:26

cabfanatic (Beitrag #7) schrieb:
Ich werde berichten sowie er bei mir ist. :)

Mach das, ich freue mich schon auf den Bericht

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Bowers Wilkins PM1
frank77m am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  5 Beiträge
Verstärker für B&W PM1
dubb am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  11 Beiträge
Verstärker für Bowers & Wilkins DM14
pixtream am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  3 Beiträge
Bowers&Wilkins
Manuel91 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  10 Beiträge
Vollverstärker für Bowers & Wilkins 685
Lassal am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  10 Beiträge
Rotel RA-12+B&W PM1 - Subwoofer?
Tardik am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  14 Beiträge
Stereo Verstärker mit Airplay
Chris1287 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  2 Beiträge
Verstärker mit Airplay
dominic23 am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  6 Beiträge
Bowers und Wilkins CM8
I_Cum_Blood am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  17 Beiträge
Kaufberatung Bowers & Wilkins 601
pesma_ am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedfengzhong
  • Gesamtzahl an Themen1.409.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.676

Hersteller in diesem Thread Widget schließen