Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eierlegende Wollmilchsau (Netzwerkplayer+Amp+.) gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
haidanai
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2016, 12:51
Hallo zusammen!

Nach 10 Jahren HiFi-Abstinenz (Hausbau, Kinder, Beruf, ...) hab ich inzwischen wieder etwas mehr Zeit um mal wieder in Ruhe etwas Musik zu hören, und bin auf der Suche nach dem passenden Equipment.

Ich suche ein Gerät + passende Lautsprecher, da das im familiärem Wohnzimmer (ca. 30m2, 7,5x4m, Boxen stehen auf der schmalen Seite, Boden Fliesen, einige Möbel) aufgestellt werden; wegen WAF soll es möglichst möglichst nur ein - möglichst kompaktes - Gerät sein und schlanke Lautsprecher.

Mindestvoraussetzung ist ein Gerät mit folgenden Funktionen:
- Verstärker
- Netzwerk-Player zum Abspielen von Musikdateien (FLAC u. MP3) vom NAS
- Internet-Radio
- mind. 1 digitaler Eingang (Sat-Festplatten-Receiver)
- mind. 1 analoger Eingang
- einfache Bedienung, möglichst direkt am Gerät oder per einfach zu bedienender FB
- keine (oder nur optional) Bedienung per App.
+ (Option1) Gut wäre es, wenn noch ein UKW u. DAB+-Empänger drin wäre
+ (Option2) und ideal wäre noch zusätzlich ein brauchbarer CD-Spieler.

$Ehefrau ist wenig technikaffin, möchte aber mit dem Gerät Internet-Radio aus Litauen/Russland hören. Die Bedienung muss hierfür so einfach wie möglich sein.

Habe mir bereits folgende Geräte angeschaut:
- Naim UnitiLite
--> Der ist sicherlich genial, Klang an den angeschlossenen B&W CM S2 war überragend, lässt an Ausstattung keine Wünsche offen, ist preislich aber - vor allem mit diesen Boxen - außer Reichweite.

- Marantz M-CR 611
--> erfüllt an Ausstattung auch alle meine Wünsche, aber ist irgendwie eine "Plastikkiste" (ohne das Gerät jetzt abwerten zu wollen. Konnte es leider erstmal nicht probehören, nur dran rumspielen und sagte mir im ersten Moment nicht sonderlich zu.

und daneben noch folgende Geräte im Internet gefunden, die mich interessieren:
- Cambridge Minx Xi (nur Internet-Radio mit Amp, aber preislich sehr interessant.)
- Cocktail X30 (auch sehr umfangreiche Funktionen, man hört/liest sehr viel Unterschiedliches...

Was gibt es noch an interessanten Geräten in dem Segment und wären eure Vorschläge?
Was würdet ihr an Lautsprechern empfehlen? (Ich weiß, Probehören ist Pflicht, aber ich finde das Angebot sehr unübersichtlich, drum wäre ich hier für Tips auch sehr dankbar)

Als Budgetrahmen hab ich mir irgendwo eine Obergrenze bei ca. 3T€ gesetzt, aber wenn es eine vernünftige Lösung für 1000€ gibt, die mich in klang und Ausstattung/Bedienung überzeugt wäre mir das natürlich deutlich lieber...

Viele Grüße,
Michael


[Beitrag von haidanai am 08. Feb 2016, 13:57 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2016, 13:53
Hallo,

das Gerät von Coktail Audio ist imho eine solide Sache.

Weitere Alternativen gibt es z.B. hier https://www.audioblock.de/cd-internet-receiver-cvr-100-plus-mkii

Bei den Lautsprechern würde ich mal hier gucken: preislich attraktive Auslaufmodelle http://www.md-sound....b6p65gmv3r36bj23dln2

LK
Bärchen
haidanai
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Feb 2016, 15:20
Hallo Bärchen,

das Gerät von Block, bzw. die ganze Firma. kannte ich noch nicht. Danke!
Hast Du mit dem Cocktail X30 eigene Erfahrungen?
Was ist der Unterschied zwischen den Geräten von Block u. Cocktail? Der Funktionsumfang u. Preis ist ja anscheinend recht ähnlich. Bzw. ganz einfach: Was ist besser?

Gruß,
Michael
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2016, 16:02
Ich kenne die Geräte leider nur durch eignen Begutachtungen bei Händlern und Messen und Rückmeldungen hier


Was ist besser?


Kann man pauschal nicht sagen. Von der Materialauswahl des Gehäuses, der Verarbeitungsqualität, der Optik und der Haptik her hat imho der Block deutlich die Nase vorne. Ferner glänzt er noch mit einem gutem Phonoboard. Die Vorteile des Cocktail Audio X30 liegen bei der Möglichkeit Festplatten als Speicher zu integrieren und er lässt sich via HDMI an einen externen Bildschirm (TV) anschließen, was die Bedienung wesentlich erleichtert. Nun muss man analysieren und gewichten was man braucht und möchte...... dabei kann dir aber letztlich keiner helfen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 08. Feb 2016, 16:18 bearbeitet]
raffaello78
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Feb 2016, 16:11
Vielleicht als Komplettpaket interessant: Yamaha MCR-N870D
Rascas
Stammgast
#6 erstellt: 08. Feb 2016, 16:26
Sony hap-s1

Dieses nette kleine Gerät kann einiges von dem, was gewünscht ist:

Verstärker
InternetRadio
Digital-Eingang
Analog-Eingang
Gut am Gerät bedienbar (optional über APP)

Dem Thema Netzwerk nähert es sich auf andere Art: Mittels einer Software auf dem Rechner kann man bestimmen, womit das Gerät gefüllt wird. Anschließend zieht sich das Gerät alles gewählte auf eine interne Platte (500 GB) + eine optional abschließbare USB-Platte (WLAN oder besser LAN). Damit hat man ein physikalisch eigenständiges Gerät, was, einmal bespielt, keinen Netzwerkkontakt (zum abspielen) braucht.
Nachteil: bei großen Sammlungen dauert es schon etwas, bis alles drauf ist.

UKW, DAB+ oder CD-Spieler fehlen.

Gerät läuft bei mir seit 2 Jahren als Zweitanlage. Die Platten haben eine eigene Formatierung. Dadurch muss über das Gerät bespielt werden. Wenn alles drauf ist läuft das sehr schön und komfortabel. Spielt auch HiRes und DSD Dateien ab.Verstärker reicht für kleine Boxen.

Yamaha NT670d

Das Gerät kann:

Netzwerkplayer
Airplay
Bluetooth
Internetradio
UKW
DAB+
CD-Player
Digital-Eingang
Analog-Eingang
USB-Eingang

Geniales Gerät! Es beinhaltet keinen Verstärker. Bluetooth funktioniert auch als Sender. Man könnte z.B. Aktivboxen (mit Lautstärkeregler) direkt ansteuern und hätte eine komplette Anlage.

Ansonsten geht das über den Analog-Ausgang und einem separaten Verstärker.

Komischerweise beinhaltet das Gerät keinen Digitalausgang.

Ansonsten ist das extrem Vielseitig. Die Einrichtung ist Ober-simpel. Die Bedienung nicht ganz so komfortabel wie bei dem Sony Gerät oben. Ist trotzdem alles machbar und eine App gibt es (natürlich) auch.

Gedacht ist das ganze für den neuen Yamaha-Multiroom-Standard Musiccast. Aber auch ohne weitere Geräte ist das für sich gesehen eine eierlegende Wolfmilchsau. Besonders der Preis von 399 Euro ist der Hammer.

Gerät läuft seit ein paar Wochen in meiner Hauptanlage und begeistert mich sehr.
raffaello78
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Feb 2016, 18:44

Rascas (Beitrag #6) schrieb:


Yamaha NT670d

Komischerweise beinhaltet das Gerät keinen Digitalausgang.


Vielleicht ist der fehlende Digitalausgang ein Zugeständnis an die unterstützten Streamingdienste um so digitale Mitschnitte zu verhindern? Der NT670d ist übrigens Bestandteil (ich würde sogar sagen: das Herzstück) der o. g. Yamaha-Anlage MCR-N870D.

Die anderen Hersteller haben aber auch alle Netzwerklösungen mit DAB-Empfänger im Programm. Pioneer zum Beispiel mit der Microanlage X-HM82D, den Kompaktanlagen P1/2DAB oder den Netzwerkfähigen Receivern SX-N20/30DAB oder Onkyo mit den Netzwerkreceivern TX-8130/50. Zu denen kann ich aber keine Erfahrung beitragen.
haidanai
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Feb 2016, 21:38
Hallo zusammen!

Vielen Dank für die vielen Tipps!
Es scheint wohl doch noch mehr Geräte in diesem Segment zu geben als ich auf den ersten Blick gesehen hab! Die Yamaha-Kombi ist defintiv interessant (auch wenn ich eigentlich alles in einer Box haben wollte, aber die Geräte sehen zumindest auf dem Bild recht zierlich aus, könnte in der Disziplin "WAF" noch durchgehen...), ich werde mal schauen ob es die hier irgendwo in der Gegend live zu sehen gibt. Der Onkyo scheidet aus diesem Grund auch gleich aus; so einen klobigen Klotz will selbst ich nicht mehr haben.

Der Sony geht auch leicht am Ziel vorbei, denn meine Musik habe ich bereits zum großen Teil auf einem NAS liegen.

Nach den Pioneeren schaue ich mich auch mal um; die hab ich hier zumindest bisher noch nicht im Fachhandel gesehen. Aber sind auf jeden Fall einen näheren Blick wert. Mal sehen was es im Netz dazu alles gibt.

Apropos Netz - ich ab gesehen dass es von Block auch noch eine kleinere Version gibt, den CVR-250. Kennt den hier jemand? Was ist außer der niedrigeren Verstärkerleistung der Unterschied zum großen? Jedenfalls gefällt mir der größere Block CVR-100+ MKII (der ist wohl derzeit nicht lieferbar) ganz gut, nach dem Vergleich von Bärchen (danke!) würde ich den auf jeden Fall dem Cocktail X30 vorziehen, denn eine Festplatte brauche ich nicht (siehe oben), dafür lege ich bei einem Gerät für 1000€ schon wert auf wertige Verarbeitung. Auch das Innenleben sieht auf den ersten Blick wertiger aus. Ich würde die Block-Geräte gerne live sehen, aber anscheinend gibt's die nur übers Netz, oder?

Und kann jemand was zur Cambridge Minx Xi sagen? Die gefällt mir derzeit auch recht gut.
(Leider ist der nächste Händler hier 100km von mir entfernt...)

Viele Grüße,
Michael


[Beitrag von haidanai am 08. Feb 2016, 21:59 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2016, 01:10

Ich würde die Block-Geräte gerne live sehen, aber anscheinend gibt's die nur übers Netz, oder?


Das Händlernetz von Block ist tatsächlich nicht sehr ausgeprägt. Einfach mal per Mail anfragen. Ansonsten kann man ja bestellen und ggf. wieder zurücksenden.....

Geräte von Block habe ich gerade am WE auf der Messe in HH gesehen..... der kleinere All-in One war leider nicht dabei.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 09. Feb 2016, 01:11 bearbeitet]
Octaveianer
Stammgast
#10 erstellt: 10. Feb 2016, 23:05
Linn MAJIK DSM ? vll? gebraucht ab 1800€ zu bekommen oder sogar den Akurate DSM aber da kenne ich die gebraucht Preise nicht so.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eierlegende Wollmilchsau gesucht
marathon2 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  25 Beiträge
Eierlegende Wollmilchsau gesucht! Musik+TV mit Festplatte
UncleMac am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  6 Beiträge
Kompakte "Eierlegende Wollmilchsau" mit Supersound gesucht
v616 am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  37 Beiträge
Suche die eierlegende Wollmilchsau
Wollmilch am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  3 Beiträge
Eierlegende Wollmilchsau für Studentenbudget
julben am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  13 Beiträge
Eine billige eierlegende Wollmilchsau .
DUAL-Use am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  5 Beiträge
2.1 Anlage als eierlegende Wollmilchsau?
Achtnsiebtl am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  2 Beiträge
netzwerkplayer gesucht
spetkraft am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  13 Beiträge
Receiver/ Internetradiio/ Netzwerkplayer gesucht
hanswurscht5 am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  4 Beiträge
Gibts Alternativen zum Onkyo TX-8050?Eierlegende Wollmilchsau?
Sheriff007 am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio
  • Pioneer
  • COCKTAIL AUDIO
  • Block
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Cambridge Audio
  • ASW
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedrawlex
  • Gesamtzahl an Themen1.362.566
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.952.774