Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Verstärker an Kappa Infinity und Visaton ; 2-3 Zonen;

+A -A
Autor
Beitrag
lebsi
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2016, 14:51
Hallo zusammen,

nachdem mein 30jähriger Verstärker nun (endlich) den Geist aufgegeben hat, benötige ich einen Neuen. Ich habe mich schon etwas erkundigt und mich spricht der Denon AVR-X4200W an. Mich würde Eure Meinung zu dieser Wahl interessieren und natürlich auch Hinweise auf entsprechende Alternativen - es muss nicht unbedingt ein AVR werden ...

Die Randbedingungen:

  • Kappa Infinity 8.2i - Lautsprecher stehen links und rechts vom TV und idealerweise sollte der TV-Ton jetzt endlich auch über die Kappas ausgegeben werden. (Einen Center-Speaker/Soundbar gibt es (noch) nicht.)
  • Die Anlage steht in einer Wohn-Ess-Küche, welche in Draufsicht L-förmig ist mit einer zusätzlichen Ausbuchtung für den Essbereich. In der Küche und im Essbereich gibt es jeweils 2 Deckenlautsprecher Visaton DL 18/2 T 8 Ohm
  • Die Deckenlautsprecher sollen nach Möglichkeit getrennt von den Kappas angesteuert werden. D.h. die Ausgabeinhalte der Kappas und der Visatons soll sich unterscheiden dürfen. Der Ausgabeinhalt der Visaton-Pärchen muss sich nicht unterscheiden. Es wäre aber schön, wenn man sich aussuchen könnte, welches der beiden Visatonpärchen denn gerade laufen soll - also das in der Küche oder das im Essbereich oder beide.
  • Geschätzt dürften 60-70% der Nutzung auf TV-Unterstützung entfallen, wobei die TV-Inhalte auch über das NAS kommen werden. Der Rest geht dann auf Musikstreaming (NAS, Spotify, Webradio oder direkt vom Computer). Für die Kleinen dürfte auch der Sound bei der Spielekonsole eine Rolle spielen, aber da schaut der Papa nicht so drauf
    Dabei dürften bei rund 70% der Nutzung nur die Kappas (also 2.0) laufen.
  • Die Bedienung sollte nach Möglichkeit ebenfalls einfach sein: Möglichst wenige Klicks auf der Fernbedienung/App und das Webradio soll laufen/der Fernsehton. Für die komplizierteren Dinge habe ich ja die Kleinen
  • Eine Erweiterung der Anlage Richtung Heimkino ist nicht geplant - d.h. es wird keine Surroundboxen, etc. geben. Dafür eignet sich die Raumgeometrie nicht, Kabelziehen fällt aus und sinnvolle Aufstellorte für zusätzliche Boxen gibt es nicht. Bei einem AVR wären die zusätzlichen Ausgangskanäle also für die Katz.
  • Eine sinnvolle Integrierbarkeit ins Heimnetz ist Pflicht. Webradioemfang mit sinnvoll gestaltbarer Stationsauswahl ebenso.


Trotz oder gerade wegen des beschriebenen Einsatzfeldes scheint mir der Denon AVR X4200W eine angemessene Wahl. Wie seht Ihr das und was für Alternativen könnt Ihr mir vorschlagen?

Danke schon mal!

LG lebsi
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2016, 15:19
Die Frage, die du dir stellen solltest: Willst du wieder was für 30 Jahre oder etwas für 10?

Die Vorteile eines AVR sind ja:

  1. Umfangreiche Anschluss- und Einstellmöglichkeiten
  2. Vernünftiger Subwooferbetrieb mit sauberer Trennung von den Hauptlautsprechern, Laufzeit- und Phasenkorrektur
  3. Einmesssystem, u.a. beim X4200W sogar mit guter Raummodenbekämpfung
  4. Netzwerkfunktionen

Aber

  1. scheinst du nicht oder kaum zu benötigen
  2. für dich irrelevant, da offensichtlich kein Subwoofer vorhanden (auch nicht geplant, oder?)
  3. könnte große Vorteile haben, je nach Raum und Aufstellung und Geschmack
  4. kann man auch besser lösen, denn im AVR ist so etwas nur halbherzig impleentiert


Die Frage ist, wie wichtig dir Punkt 3 ist? Wenn nicht. würde ich nämlich lieber einen soliden Stereoverstärker kaufen und daran zum Beispiel einen

oder vergleichbares hängen. Gerade das ganze Netzwerkgeraffel entwickelt sich ständig weiter, so einen Netzwerkplayer hat man schnell und kostengünstig ausgetauscht und die Bedienung ist wesentlich komfortabler als bei einem AVR.
dejavu1712
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2016, 15:27
Mit einem Stereo Verstärker lassen sich aber keine 2-3 Zonen (getrennt voneinander) betreiben!
lebsi
Neuling
#4 erstellt: 15. Feb 2016, 15:57
Danke für die schnellen Antworten!

Nun, der Hintergrund für die 2-3 Zonen ist hauptsächlich, dass ich noch immer Radio, etc. höhren können will, auch wenn die Kleinen Playstation spielen. Das kann ich natürlich auch, wenn der Sound für die Kleinen aus dem Fernseher kommt und nicht von den Kappas
Was aber ein absolutes Muss ist, ist dass die beiden Deckenlautsprecherpärchen auch bedient werden und zwar mit den Kappas und auch mal ohne den Kappas. Die Variante mit dem Stereoverstärker ist tatsächlich eine Alternative ... aber wie kann das Umschalten bzgl. der Lautsprecher aussehen? Wenn ich das richtig sehe, dann nur über eine zusätzliche Weiche, oder?
Der Punkt mit dem Einmessen der Lautsprecher via AVR ist ein Vorteil aber kein must have.
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2016, 16:05
Ich kenne keinen Stereo Verstärker mit dem man drei (unterschiedliche) Paar LS gleichzeitig bedienen kann, Stichwort Impedanz!

Dazu kommen die Pegel und Laufzeit Unterschiede, mit einem AVR ist zumindest hier eine halbwegs ordentliche Lösung möglich,
auch wenn das meine persönlichen Ansprüche bzgl. Bedienung und Flexibilität nicht befriedigt, aber eine technisch vernünftige
Multiroom Lösung ist nicht günstig, wenn man Qualität und Komfort haben möchte, ich kenne aber deine eigenen Ansprüche nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
infinity kappa 8.2 und verstärker
CheapAndGod am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  9 Beiträge
Gesucht wird Verstärker für Infinity Kappa 70
w2o2 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  3 Beiträge
Verstärker zu infinity kappa 6.2i?
P.i.L. am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  2 Beiträge
infinity kappa 90 welcher Verstärker
teilzeitheld am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  12 Beiträge
Infinity Kappa 9.2 welcher Verstärker
Orange-Blade am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  56 Beiträge
infinity kappa 9.2i erweiterung
niclaszimmer am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  8 Beiträge
Verstärker für Infinity Kappa 100 und größeres
k4 am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  15 Beiträge
Verstärker für Kappa infinity 6.1i Lautsprecher (Wlan Bluetooth)
SHMH am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Kappa 8.2i?
Nico73 am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  36 Beiträge
Suche passenden Verstärker für Infinity Kappa 9.2
hdrosi am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  51 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Google
  • Denon
  • Visaton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedbochrai
  • Gesamtzahl an Themen1.352.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.796.586