Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


infinity kappa 8.2 und verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
CheapAndGod
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Mrz 2012, 11:04
Hallo,
ich habe mir vor 2 stereo Lautsprecher zu kaufen. Ich habe mich auch schon etwas umgeschaut und ein paar verschiedene Boxen gefunden. Schließlich fiel meine Entscheidung auf ein paar Infinity Kappa 8.2, nun muss ich wissen wie das mit dem Verstärker ist.
Momentan habe ich einen Nad 3225pe der ist schon was älter, reicht seine Leistung oder muss da direkt was neues her ?

Mit freundlichen Grüßen,
Alex
onkel_böckes
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2012, 11:11
Naja nen bischen Schwach ist der schon auf der Brust!
Für die 8.2 wenn es gebraucht sein darf, Pioneer A 757 MK2 oder A 858.
Es gehen auch große Denon oder Yamaha ohne Probleme.
Denke Preislich so um die 250,- wirst du gebraucht rechnen müssen.
Neu für was in der Quali eher oberhalb 800,- Euro.

grüße!
CheapAndGod
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Mrz 2012, 12:33
ich hätte eigentlich lieber einen kleinen nad die gefallen mir besser
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Mrz 2012, 19:15

CheapAndGod schrieb:
ich hätte eigentlich lieber einen kleinen nad die gefallen mir besser


Dann hättest Du dir halt prinzipiell andere Lsp. kaufen sollen.

Wenn Du aber nur Zimmerlautstärke hörst und keinen großen Raum beschallen musst, kannst Du natürtlich auch einen kleinen NAD nehmen.

Saludos
Glenn
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2012, 22:01
ich habe meine Kappa 8.2 damals an einem Sony TA-F700ES betrieben. Dem traue ich bei einem Gewicht von knapp 20kg die angegebenen 2*145W auch wirklich zu.

Das hat aber für Gartenparties und Disco in der Firmenhalle gereicht!

Wenn du die Kappas nicht voll ausfahren möchtest, dann reicht auch was kleines. Die 8.2 haben übrigens die entschärfte Version vom Emit Hochtöner und sind nicht unkritisch vom Impedanzverlauf. Die Geschichten von den Amp mordenden Kappas beziehen sich auf die Vorgänger mit dem Ur-Emit!
CheapAndGod
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 31. Mrz 2012, 13:57
Das die 8.2 keine Verstärkerkiller sind habe ich schon öfters gelesen. Die Boxen wären nur für mein Zimmer, ohnehin höre ich nie wirklich laut Musik und der Nad 3225 ist bis jetzt noch nie bis zur hälfte aufgedreht worden.
Also müsste ich mir keinen neuen Verstärker zulegen um Einbuße an der Klangqualität zu verhindern ?
Zaianagl
Inventar
#7 erstellt: 31. Mrz 2012, 14:14
Selbst die 8.2 hat gewisse Anforderungen an den Amp.
Der eher etwas schwabbelige und muffige Baß der Kappas will ne harte Hand, sonst wirds schnell undifferenziert.
Will sagen: Die Kappa 8.2 kann sehr gut mit nem kleinen Amp betrieben werden, von technischer Seite gibts da keine Probleme.
Sie klingt da auch schon recht ansprechend (wenn mans mag), ihr volles Potential spielt sie halt aber erst an nem passenden Amp aus...

@MM:

Für den kritischen Impedanzverlauf der 8A bzw 9A Kappas war afaik nicht der Emit, sondern der Saugkreis verantwortlich, welcher den Amp regelrecht gezwungen hat, nen Kurzschlußstrom zu liefern,
was letztendlich den mächtigen Baß (im viel zu kleinen Gehäuse) ermöglichte...
Es gab ja später auch den "Extendet" Schalter, mit dem der Saugkreis umgangen werden konnte.
Die X.1 bzw X.2 Serie machte meines Wissens nie Probleme, außer der 9.1 (.2?),
welche es ebenfalls in "Extendet" Ausführung gab (und selbst hier lag das Mininmum nicht unter 2,6 Ohm (Kappa 9A 0,7 Ohm @ 100 Hz!!!), soweit ich weiß)...
Aber alle Angaben ausm Gedächtnis und ohne Gewähr...

Schöne Seite zum stöbern mit n Haufen Info´s:

http://www.infinity-classics.de/index.htm


[Beitrag von Zaianagl am 31. Mrz 2012, 15:01 bearbeitet]
CheapAndGod
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 31. Mrz 2012, 21:42
danke für die Antworten
KillerMB
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Mai 2012, 12:35
Moin ...

is zwar jetzt ne Weile her, aber ich kann zumindest etwas zum Thema beitragen. Ich habe mich selbst nach langer Zeit dann doch für die Kappa 8.2i entschieden. An meinem alten Yamaha RX-V1500 waren sie ein Drama !!!! Ich habe dann geschaut und als Schnäppchen eine Rotel RB 1092 gefunden. Ich kann nur sagen das diese Endstufe der wohl "passendste" Treiber ist den ich bis jetzt gehört habe. Keine Endstufe konnte es bis jetzt besser darstellen. Klanglich auch wenns ums Heimkino geht äußerst beeindruckend. Zum Leidwesen meiner Nachbarn ... Also wirklicher Tip Infinity Kappa + Rotel RB1092. Preislich sucht diese Kombi seines Gleichen ... Ich habe in Summe keine 2500 Euro bezahlt.

Fürs Heimkino harmoniert der Nubert Center sehr gut mit den Kappa's. Es war nur ein Test und bin dabei geblieben. Der Kappa Center ist und bleibt einfach nicht wirklich der Bringer. Im Übrigen ist für das ganze kein zusätzlicher Subwoofer mehr notwendig. Der Yamaha hat sich ebenfalls gelohnt, da ich die Endstufen nicht nutze ist die Leistung beim kauf nicht relevant gewesen. Einzig das Preout und der Funktionsumfang. In Verbindung mit meinem Samsung UE55D7000 technisch optimal und vor allem kein Kabelsalat mehr danke HDMI ...

Ach eins noch ... nicht zu laut machen! Der Lautsprecher zeigt keine Verzerrungen, klingt Glas klar, nur die Endstufe unterbindet die Stromzufuhr abrupt Im Übrigen ist es dann im Raum kaum auszuhalten (normales Wohnzimmer ca. 30m²)

Gruß

Yamaha RX-V 771
Rotel RB 1092
Rotel RMB 1048
Infinity Kappa 8.2i
Infinity Kappa 6.2i
Nubert CS120
Teufel F120D (Multiroom)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Infinity Kappa 8.2
Michiev72 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  5 Beiträge
Verstärker für Kappa 8.2
ch606 am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für Infinity Kappa 8.2.i?
TFJS am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  21 Beiträge
Neuer Verstärker (netzwerkfähig) für Infinity Kappa 8.2
grege am 14.12.2016  –  Letzte Antwort am 16.12.2016  –  2 Beiträge
Kappa 8.2 ?
Head-Shot am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  33 Beiträge
Was passt zur Infinity Kappa 8.2?
SnowyW am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  6 Beiträge
Infinity Kappa 6.1 7.1 oder 8.2
Hit_130 am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  28 Beiträge
Kaufberatung: Ersatz für Infinity Kappa 8.2
Hififranke am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Kappa 8.2i?
Nico73 am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  36 Beiträge
Infinity kappa 8.2 500 euronen?
riod am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Infinity
  • Yamaha
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.101 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedsantidam35
  • Gesamtzahl an Themen1.357.846
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.879.005