Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche kleine Aktivlautsprecher / Aktivsystem

+A -A
Autor
Beitrag
stschroeder
Stammgast
#1 erstellt: 17. Feb 2016, 09:56
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf dem Multiroom-Trip. Sonos (Play1) war schon im Haus, Qualität überzeugt (für Mono). Nun bin ich aber auf den Google Chromecast Audio gestoßen, der mir doch etwas mehr Gestaltungsmöglichkeiten lässt (in Verbindung mit unterschiedlichen Quellen und Wiedergabegeräten).

Ich suche also nun einen Aktivlautsprecher oder ein Aktivsystem bis 200€. Da es mir bei der Multiroom-Beschallung primär nicht auf Stereo ankommt, dürfen auch Aktivlautsprecher (bzw. Aktivmonitore) bis 200€ pro Stk. dabei sein.

Ganz hervorragend wäre ein USB-anschluss, da ich so den Chromecast mit Saft versorgen kann. Ist aber kein Muss....


So, nun Ihr! Danke
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2016, 10:05
könnte in dein Beuteschema passen:
https://www.comstern...ktion-3a17904061.htm
stschroeder
Stammgast
#3 erstellt: 17. Feb 2016, 10:43
Jein

Preislich zu hoch, da ich in der Kategorie auch bei Sonos bleiben kann.
An sich aber vermutlich ein netter kleiner Aktiv-LS.
Youwaste
Stammgast
#4 erstellt: 17. Feb 2016, 11:22
Wie wäre es mit der xtz Tune 4 ?
Liegt zwar etwas über dem angegebenen Budget, sollte allerdings gut passen.
stschroeder
Stammgast
#5 erstellt: 17. Feb 2016, 11:32
Die XTZ sind tolle Lautsprecher - gerade wegen dem DSP.

Allerdings in dieser Form einfach Overkill. Ich benötige einen klanglich "schönen" (muss nicht linear sein) Aktivlautsprecher für den schmalen Geldbeutel, der nur einen Verstärker onboard hat. Als Zuspieler wird nur der Chromecast Audio genutzt.

dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2016, 11:34
Wenn du die Sonos Play 1 hast, die Qualität überzeugt und ein Multiroom System aufbauen möchtest
bleibt dir eigentlich nur bei Sonos zu bleiben, alles andere wäre nicht kompatibel und gerade das ist ja
der Clou eines solchen Systems, wenn es dir um eine separate Lösung geht, dann mag das okay sein.

Ich verstehe daher deine Beweggründe nicht wirklich, einen anderen Aktiv LS (Streaming?) zu nehmen,
es gibt zwar akzeptable Aktiv LS unter 200€ das Paar, wie z.B. die Swissonic ASM 5, allerdings braucht
man dafür noch ein Zusatzgerät um ein Multiroom System aufzubauen, wenn man die ASM 5 mit der Play 1
verbandeln will, wäre das der Connect, die Kombi liegt dann aber deutlich über deinen Preisvorstellungen.

Bei der Konkurrenz (Multiroom Systeme), sieht die Preisgestaltung ähnlich aus, alles andere macht aber
wenig Sinn, Du musst also mal exakt definieren was genau Du überhaupt möchtest bzw. erreichen willst.
stschroeder
Stammgast
#7 erstellt: 17. Feb 2016, 11:50

dejavu1712 (Beitrag #6) schrieb:
Wenn du die Sonos Play 1 hast, die Qualität überzeugt und ein Multiroom System aufbauen möchtest
bleibt dir eigentlich nur bei Sonos zu bleiben, alles andere wäre nicht kompatibel und gerade das ist ja
der Clou eines solchen Systems, wenn es dir um eine separate Lösung geht, dann mag das okay sein.


Ich hatte testweise ein Play1 - ich bin noch nicht Markengebunden (was beim Sonos-System ja der Fall wäre).



Ich verstehe daher deine Beweggründe nicht wirklich, einen anderen Aktiv LS (Streaming?) zu nehmen,
es gibt zwar akzeptable Aktiv LS unter 200€ das Paar, wie z.B. die Swissonic ASM 5, allerdings braucht
man dafür noch ein Zusatzgerät um ein Multiroom System aufzubauen [...]


Ja, dieses Zusatzgerät ist der Google Chromecast Audio (https://www.google.com/chromecast/speakers/)
Bietet im Endeffekt einen (massiven) preislichen Vorteil, da der CCA nur 39€ kostet und die gleiche Funktion wie ein Sonos Connect hat (nur nicht im Sonos sondern CCA System). Da ich über 3 vorhandene Anlagen verfüge und dazu noch drei weitere Räume anschließen möchte, wäre das über ein Sonos-System extrem teuer - über Google schlappe 39€ pro vorhandener Anlage bzw. Aktivlautsprecher.




Bei der Konkurrenz (Multiroom Systeme), sieht die Preisgestaltung ähnlich aus, alles andere macht aber
wenig Sinn, Du musst also mal exakt definieren was genau Du überhaupt möchtest bzw. erreichen willst.


Ich suche nach einer sinnvollen Möglichkeit, bereits vorhandene Anlagen und neue Komponenten in ein Multiroom-System zu bringen.
Möglich ist dies bei allen Systemen (Sonos, Raumfeld etc.), allerdings nur über (imho) überteuerten Connect-Boxen. 1.140€ für die Einbindung meiner 3 Anlagen in das Sonos-System - das ist es mir nicht Wert. Die gleiche Funktionalität habe ich mit 3 Chromecast Audios. Hierzu brauche ich nun aber Aktiv-Lösungen für die 3 Räume, die neu hinzukommen.
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2016, 12:10
Ich bezweifle zwar, das Cromecast die gleichen Möglichkeiten bietet wie Sonos etc., muss
aber gestehen, das ich mich zu wenig damit auskenne bzw. damit noch nicht eingehend
befasst habe, dafür gab es aber für mich bisher keinen Grund, ich bin mit Sonos zufrieden.

Wenn das aber für dich die Lösung ist und alle gewünschten Features bietet, dann hast Du
mit der Swissonic ASM 5 eine günstige und klanglich ordentliche Lösung, sofern dir die LS
nicht zu groß sind, eine Alternative wären drei Play 1, die mit gut 200€ Stk. nicht teurer und
einfacher zu Hand haben sind, es sei denn Du willst nur einen Aktiv LS pro Raum einsetzen,
die werden aber meist nur Paar weise verkauft, Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Feb 2016, 14:22
ein einzelner monitor ist aber nicht automatisch mono, ich kenne keinen der günstig ist und den man auf mono stellen kann.
die swisssonic sind gut geeignet, dass sie gute standby funktion haben, was vieel günstige nicht haben, gerade für ein multiroom system ist das sehr praktisch und bequem, der chromecast muss immer laufen aber der verbraucht kaum strom.
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 17. Feb 2016, 14:26
Okay, ich hatte das Mono in "Gänsefüßchen" setzen müssen!

Mit einem Cinch Mono-Summen-Adapter wäre das aber relativ einfach zu lösen!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Feb 2016, 14:36
wo kriegt man sowas?
dejavu1712
Inventar
#12 erstellt: 17. Feb 2016, 14:45

Soulbasta (Beitrag #11) schrieb:

wo kriegt man sowas?




Als Fertigprodukt z.B. bei Monacor, aber doch recht teuer, mit etwas Geschick kann
man sich das auch selber bauen, die Widerstände kann man dann im Kabel integrieren.

http://www.monacor.de/produktdetailseite/?artikelid=4562
stschroeder
Stammgast
#13 erstellt: 17. Feb 2016, 15:13
Ja, sowas habe ich mir irgendwann auch einmal gelötet. Ein paar kOhm dazwischen und fertig ist die Laube.

Ich werde wahrscheinlich auf die Lösung Chromecast Audio mit Aktiv-LS gehen. Was mich bei SONOS noch gereizt hat ist die Möglichkeit, externe Quellen über das Connect ins SONOS-System einzubinden. Hier bin ich mir immer noch nicht ganz schlüssig... ich muss wohl noch etwas in Sachen Multiroom lesen
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 17. Feb 2016, 15:19
Mit den externen Quellen funktioniert aber auch nur bei der Play 5 oder Connect respektive Connect Amp,
die Playbar lass ich da mal außen vor, weil die nur für ein TV Gerät interessant ist, preislich also weit drüber.

Aber ich bin mir sicher, das sich auch noch andere Vorteile beim Sonos Multiroom System finden lassen.

Als einfache und günstige Lösung mag das Chromecast aber durchaus seinen Reiz haben.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Feb 2016, 15:28

dejavu1712 (Beitrag #12) schrieb:

Soulbasta (Beitrag #11) schrieb:

wo kriegt man sowas?




Als Fertigprodukt z.B. bei Monacor, aber doch recht teuer, mit etwas Geschick kann
man sich das auch selber bauen, die Widerstände kann man dann im Kabel integrieren.

http://www.monacor.de/produktdetailseite/?artikelid=4562


das kannte ich auch aber eben nicht billig, dann lieber doch zwei minitore.
wer löten kann und weiß was er tut ist besser dran.
dejavu1712
Inventar
#16 erstellt: 17. Feb 2016, 15:32
Wenn Platz ist und man zwei LS ordentlich stellen kann, ist die Stereo Variante besser,
aber gerade im Multiroom Einsatz ist das oft nicht der Fall, daher würde ich für solche
Zwecke auch immer die Play 1 Variante vorziehen, wenn es nur um Beschallung geht.

Hat halt alles seine Vor und Nachteile, muss man halt vorher abwägen und darf dabei
nicht vergessen, falls das System in der Zukunft eventuell easy erweitert werden soll.
beuke
Stammgast
#17 erstellt: 17. Feb 2016, 15:54
@stschroeder

Ich nutze genau diese Kombination (Aktiv-Monitor und Chromecast Audio) und bin damit auch sehr zufrieden. Ich habe auch noch einen Raumfeld Connector und kann jetzt auch klanglich keine Unterschiede feststellen. Wie das bei den Multiroom Features aussieht, habe ich allerdings keine Erfahrung. Nutze auch Raumfeld nur als "Single Room".

Gruß Tom


[Beitrag von beuke am 17. Feb 2016, 15:55 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#18 erstellt: 17. Feb 2016, 15:58
Vom Klang der Elektronik hat doch gar keiner geredet!
beuke
Stammgast
#19 erstellt: 17. Feb 2016, 16:19
@dejavu1712
Doch ich Wollte eigentlich nur mein erstaunen Ausdrücken, was der kleine Chromecast gegen den (normalerweise 5 x so teuren) Connector leistet. Wie gesagt, Multiroomnutzung mal nich berücksichtigt.

Gruß Tom
dejavu1712
Inventar
#20 erstellt: 17. Feb 2016, 16:23
Okay, dann hatte ich das falsch verstanden.

Aber selbst die 5x so teuren "Connectoren" gehören ja noch zu den günstigen Lösungen, das geht ja noch deutlich teurer....
tomac777
Neuling
#21 erstellt: 29. Apr 2016, 21:52
Bist du eigentlich fündig geworden?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dringend! Kleine Aktivlautsprecher gesucht!
-nepomuk- am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  15 Beiträge
Aktivlautsprecher
qfstereo am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  8 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher für den PC
Stormmaster am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  4 Beiträge
Suche gute kleine Stereo-Aktivlautsprecher für Party etc
Sound86 am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  4 Beiträge
(Very) Low Budget Aktivsystem?
coke_junkie am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher bis 400?, aber welche?
simon_u. am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  11 Beiträge
Händlersuche Aktivlautsprecher
kaki@kassel am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  17 Beiträge
portable Aktivlautsprecher
DavidH83 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  2 Beiträge
Wetterfester Aktivlautsprecher
JLo24 am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  2 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher für PC
mr.Long am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Google
  • Scansonic
  • Sonos
  • XTZ
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.488