Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beschallung eines Fitnessraumes

+A -A
Autor
Beitrag
harry69
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Feb 2016, 17:21
LIebe Stereo-Freunde,

ich möchte mein Fitnesszimmer im Keller (etwa 4,5 x 4,5 m) neu beschallen mit einem deftigen Stereosound
Ich bin sehr gespannt auf eure Vorschläge und falls noch Informationen fehlen, reiche ich die gerne nach.

"Panorama-Bild" des Zimmers
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=577f79-1455729139.jpg

Zimmerskizze
Skizze

Antworten

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
um die 500 Euro

-Wie groß ist der Raum?
20 m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
siehe Skizze, der wichtigste Hörplatz ist ein Hometrainer/Fitnessbike, das mehr oder weniger in der Zimmermitte steht und Richtung Spiegel gedreht ist.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Wichtig wäre eine wandnahe Aufstellung


-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
kompakte Lautsprecher wären angebrachter, weil im Zimmer bereits einige Fitnessgerät stehen,

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Sherwood AL3010

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Rock, Hard-Rock, Metal, Elektro-House

-Wie laut soll es werden?
Keine Angabe

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Tief, aber nicht megatief

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
großbühnig und raumfüllend sollte es sein

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Heco Victa 301 + Magnat Vector 203 laufen gleichzeitig entgegengesetzt, ist ganz ok, laut genug, aber der Klang müsste sauberer sein mit ordentlichem Tiefgang

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
54616 Winterspelt (Radius 50 Km) - bestelle aber am liebsten online


[Beitrag von harry69 am 17. Feb 2016, 17:53 bearbeitet]
Highente
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2016, 17:35
Suchst du nur Lautsprecher oder auch Verstärker und Abspielgeräte?
datzi147
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Feb 2016, 17:51
Hi,
ich bin zwar kein Hifi-Experte, habe jedoch letzten Sommer ebenfalls meinen Kraftraum (30m²) mit ein bisschen Musik ausgestattet.
Problem an der Sache ist, dass du letztendlich keinen wirklichen Stereo-Sound hinbekommen wirst. Du könntest vielleicht den Ergometer als Mittelpunkt nehmen und die Boxen darauf ausrichten, aber sobald du dieses Stereo-Dreieck verlässt, ist auch der deftige Stereo-Sound hin.
EIn anderes Problem ist wahrscheinlich die Tatsache, dass es bei dir eventuell mehr halt als in anderen Räumen - Einfach wegen der vielen Metall-/Stahlgegenstände und nicht zuletzt der gemauerten Wand.

Was ich damit sagen möchte ist, dass du höchstwahrscheinlich nicht das bekommst, oder auch nicht das bekommen kannst, wonach du suchst - weil einfach die Bedingungen nicht dafür geschaffen sind.

Ich bin schlussendlich bei einem gebrauchten Paar MB-Quart ONE (für 40 oder 50€ glaube ich) und einem alten Stereo-Verstärker (10€ auf dem Flohmarkt) hängen geblieben. Die Lautsprecher sind nichts herausragendes, spielen jedoch angenehm, haben genug "Bums" und können auch mal etwas lauter. - Aber Hifi ist das nicht!

Letztendlich musst du dich natürlich selbst entscheiden und ein bisschen rumprobieren was bei dir möglich ist. Aber ich würde das Geld eher sparen und eventuell versuchen etwas mehr aus Vector 203 rauszuholen (durch bessere Aufstellung etc.) - Das sind eigentlich recht gute Lautsprecher.


[Beitrag von datzi147 am 17. Feb 2016, 17:52 bearbeitet]
harry69
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Feb 2016, 18:01

Highente (Beitrag #2) schrieb:
Suchst du nur Lautsprecher oder auch Verstärker und Abspielgeräte?


Ich bin bereit, Lautsprecher und/oder Verstärker zu ersetzen. Als Abspielgerät nutze ich ein Samsung S3 (MP3 Dateien).
Ich habe z.B. die Klipsch RP-160M im Visier, sollen angeblich richtig rocken, aber wo soll ich die hinstellen ?
Highente
Inventar
#5 erstellt: 17. Feb 2016, 18:12
Dein Ausdruck beschallen ist schon richtig gewählt. Mehr wirds du in dem Raum nicht hinbekommen. Das liegt an der Einrichtung und an der vielen schallharten Fliesen an Boden und Wänden. Ich denke um in dem Raum einen besseren Klang zu bekommen müsstest du eher in die Raumakustik als in neue Lautsprecher investieren. Das dann mit der eigentlichen Funktion des Raumes zusammen zu bringen, halte ich für schwierig.
harry69
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Feb 2016, 18:20

datzi147 (Beitrag #3) schrieb:
Letztendlich musst du dich natürlich selbst entscheiden und ein bisschen rumprobieren was bei dir möglich ist. Aber ich würde das Geld eher sparen und eventuell versuchen etwas mehr aus Vector 203 rauszuholen (durch bessere Aufstellung etc.) - Das sind eigentlich recht gute Lautsprecher.


Danke für deinen Beitrag, aufgrund der Raumgrösse und der vorhandenen Fitnissesgeräte gibts eigentlich keine Alternative zu einer wandnahen Aufstellung der Lautsprecher, ausser vielleicht Standlautsspecher ? Die Heco's, die von vorne beschallen (über dem Spiegel), sind etwas schwach.
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=577f79-1455729139.jpg

Vielleicht würde es auch ausreichen, die zu ersetzen ? Hatte an die RP61 von Klipsch gedacht, weil die vorne den Baussausgang haben.
Kann aber gut sein, dass die zu hoch hängen. Die Raumbeschaffenheit wahrscheinlich problematisch.


[Beitrag von harry69 am 17. Feb 2016, 18:22 bearbeitet]
harry69
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Feb 2016, 18:24

Highente (Beitrag #5) schrieb:
Dein Ausdruck beschallen ist schon richtig gewählt. Mehr wirds du in dem Raum nicht hinbekommen. Das liegt an der Einrichtung und an der vielen schallharten Fliesen an Boden und Wänden. Ich denke um in dem Raum einen besseren Klang zu bekommen müsstest du eher in die Raumakustik als in neue Lautsprecher investieren. Das dann mit der eigentlichen Funktion des Raumes zusammen zu bringen, halte ich für schwierig.


Ich verstehe, also du denkst, dass auch hochwertigere Lautsprecher nicht viel bringen würden ?
Highente
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2016, 18:29
So isses. Die Raumakustik ist der entscheidende Faktor für den Klang.
ATC
Inventar
#9 erstellt: 17. Feb 2016, 19:10

harry69 (Beitrag #4) schrieb:

Ich habe z.B. die Klipsch RP-160M im Visier, sollen angeblich richtig rocken, aber wo soll ich die hinstellen ?


Links und rechts neben den Wandspiegel auf Lautsprecherständer, ist doch ganz einfach.
harry69
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Feb 2016, 19:21

meridianfan01 (Beitrag #9) schrieb:

harry69 (Beitrag #4) schrieb:

Ich habe z.B. die Klipsch RP-160M im Visier, sollen angeblich richtig rocken, aber wo soll ich die hinstellen ?


Links und rechts neben den Wandspiegel auf Lautsprecherständer, ist doch ganz einfach.


ist ein Versuch wert oder Standlautsprecher wie die Jamao s626 mit seitlichem Bass ?
ATC
Inventar
#11 erstellt: 17. Feb 2016, 19:31
Ne bitte nicht....

dann lieber noch nen Hunni drauflegen und die Bude rockt bei Bedarf ohne Ende:
https://www.ebay-kle...-/407776753-172-1044

Bzw., hier noch mehr:
https://www.ebay-kle.../klipsch/k0l1724r100


[Beitrag von ATC am 17. Feb 2016, 19:43 bearbeitet]
harry69
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 18. Feb 2016, 07:17

meridianfan01 (Beitrag #11) schrieb:
Ne bitte nicht....

dann lieber noch nen Hunni drauflegen und die Bude rockt bei Bedarf ohne Ende:
https://www.ebay-kle...-/407776753-172-1044

Bzw., hier noch mehr:
https://www.ebay-kle.../klipsch/k0l1724r100


Danke für die Tipps, ich werde mal Klipsch testen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Lautsprecher für Keller
TorXo am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  20 Beiträge
Auf der Suche nach neuer Stereo-Beschallung bis ca. 2000?
Niklas1998 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  11 Beiträge
Stereo-Boxen bis 500 Euro?
pascal29125 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  17 Beiträge
Stereo-Lautsprecher und AMP für 300 Euro
mileleku am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereo Set mit AVR um 1600 Euro
schraini am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  4 Beiträge
Stereo Set für PC im Arbeitszimmer, 500?
Ibsi93 am 12.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.01.2017  –  7 Beiträge
Kaufberatung boxen 500 euro
gregor4711 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  12 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro.
sw33tlou am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  5 Beiträge
Beschallung eines Partyraums
Zocker309 am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  7 Beiträge
DIY Lautsprecher um 500?
quecksel am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • MB Quart
  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedHosenstall
  • Gesamtzahl an Themen1.352.513
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.788.643