Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Reciever für KEF Q500 bis 500€ HDMI!

+A -A
Autor
Beitrag
Neumi1985
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mrz 2016, 19:52
Hallo,

für meine KEF Q500 benötige ich einen Stereo Reciever.

Es werden 100% keine weiteren LS dazu kommen, es soll immer bei 2.0 bleiben, daher denke ich, dass ein Stereo Reciever für mich die beste Wahl wäre.
Es sei denn, ich hätte nur Nachteile zu einem AV-Reciever in der gleichen Preisklasse.

Wichtig wäre mir, dass der Reciever einen HDMI (ACR) hat, so dass ich, wenn ich über den TV meine WII U, PS3 betreibe, den Ton über die Lautsprecher habe.

Außerdem wäre es mir ebenfalls wichtig, dass der Reciever "Benutzerfreundlich" ist, sprich eine art Einrichtungsassistent hat und im besten Falle noch die LS selber einstellt/ausmisst.

Ich komme immer mit Watt/OHM/DB einstellungen u.s.w nicht so richtig klar.
Ich möchte das Gerät gerne aufstellen, ein paar Selbsterklärende Einstellungen vornehmen und dann muss das ganze Laufen.

Wenn jemand einen Tip für mich hat, wäre ich diesem sehr dankbar.

Mit besten Grüßen

Neumi1985
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2016, 19:59
Hallo,

in dem Preissegment ist hinsichtlich Deiner Anforderungen der Pioneer VSX-930-K mein Tipp zum Ausprobieren. Die zusätzlichen Lautsprecherausgänge kannst Du ja versuchen zu ignorieren.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 02. Mrz 2016, 20:06 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 02. Mrz 2016, 20:01
+1
LG
Neumi1985
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mrz 2016, 20:58
Hallo,

der Pioneer kommt mit den Bewertungen bei Amazon und Co. aber nicht sonderlich gut weg.

Im Prinzip würdet Ihr aber scheinbar schon zu einem Multi AV-Reciever tendieren?

Budget kann evtl. noch um ein paar Euro steigen, je nachdem ob sich der Mehrwert dann aber auch lohnt.

Gibt es vllt. noch Empfehlungen von Onkyo, Yamaha, Marantz, Denon?

Danke
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 02. Mrz 2016, 21:03
Bei mehr Budget rate ich zum Ausprobieren des Marantz SR6010.
Dirk_He
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mrz 2016, 21:10
Denon AVR-X1200 oder X2200?
Ich hab einen Denon AVR-X1200 und einen Pioneer-VSX830. Weiss nicht ob der X2200 lohnt gegenüber dem 1200er.
Der Pioneer macht Ärger mit dem Bluetooth und geht wohl zurück. Sonst aber ein sehr nettes Gerät. Deutlich mehr Einstelloptionen als der Denon, wenn man am Klang rumpfuschen will. Tendenziell würde ich für Musik eher zum Pioneer tendieren und dann wohl eher den 930er. Der Denon tut aber einfach was er soll und das sehr gut.
Assistent haben beide und bei beiden sehr easy.
Neumi1985
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mrz 2016, 21:25
Hallo,

mit ein paar Euro meinte ich so maximal 100€ mehr und nicht 500€.

Den Denon schau ich mir mal an, ansonsten könnte ich den Pioneer ja mal Testweise bei Amazon bestellen.

Danke
Dirk_He
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mrz 2016, 22:54
Wenn du eventuell auf Bluetooth verzichten kannst, dann schau dir den Pioneer mal an. Ist ein nettes Gerät. Ich glaub aber noch nicht so recht an einen "Defekt" des BT-Moduls. Dazu hab ich zu viele ähnliche Fälle im Netz gefunden.
Ich fand auch die Einmessung des VSX830 schlechter, als beim Denon X1200 (5.1).
Für 2.0 Musik fand ich ihn aber netter, da war ja nicht die "perfekte" Einmessung nötig. Und dann war es auch "nur" der 830er mit Advanced MCACC, der 930er hat MCACC Pro. Ob das besser ist kann ich nicht sagen, aber es wird "besser" suggeriert.
Der Denon ist für mich da das sorglosere Gerät. An deiner Stelle würde ich den Pioneer VSX930 mal bei Amazon bestellen und testen. Kann mir gut vorstellen, dass das passen könnte.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2016, 08:32

Neumi1985 (Beitrag #4) schrieb:
der Pioneer kommt mit den Bewertungen bei Amazon und Co. aber nicht sonderlich gut weg

Naja, der hat 29 Bewertungen, ich möchte mal wissen wie viele Geräte Amazon verkauft hat. Davon haben 9 nur einen Stern vergeben, das ist wirklich nicht sonderlich gut, aber warum das so ist wissen wir nicht wirklich

Wenn ich mir die Bewertungen durchlese war ein Großteil der Leute einfach nicht im Stande das Gerät vernünftig zu bedienen. Zu faul die BDA zu lesen, oder einfach nicht verstanden was da drin steht ? Ich weiß es nicht, auf solche Bewertungen gebe ich nicht viel.

Ich würde das selbst testen.

Im Prinzip würdet Ihr aber scheinbar schon zu einem Multi AV-Reciever tendieren?

Das interessiert mich aber brennend, was ist ein Multi AV-Reciever ?

LG
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2016, 08:59
Man braucht sich doch um ungelegte Eier keinen Kopf machen. Es gibt bislang keine preiswerten Geräte der angefragten Art weil die geringe Nachfrage so etwas nicht ermöglicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Subwoofer zu kef q500
smily987 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  8 Beiträge
Stereo Reciever bis 300? evtl. HDMI
Maxim2010 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  27 Beiträge
Kaufberatung Reciever bis 500?
rxamax am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  8 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für Kef Q500
Kotti16 am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  18 Beiträge
Hilfe Kaufberatung KEF Q500 oder T500 mk2 Teufel
HifiFFM069 am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  3 Beiträge
Stereo Reciever für 250?
Maxim2010 am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  3 Beiträge
Stereo Anlage bis 500??
Icekiller123 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  21 Beiträge
Stereo für PC bis 500?
Netto313 am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  24 Beiträge
Stereo-Anlage bis 500?
laufzeit am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
Stereo Vorstufe bis 500?
Akalazze am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.757