Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Subwoofer zu kef q500

+A -A
Autor
Beitrag
smily987
Neuling
#1 erstellt: 01. Okt 2011, 11:14
Hey, bin neu hier und habe mir vor einem Monat die kef q500 gekauft. Im Moment nutze ich sie nur als stereo ls zum Musik hören, später kommen noch rears (wahrscheinlich von nubert) und center (kef q200c) dazu. Als sub nutze ich noch den teufel CEM 500 SW aus dem vorherigen System. Jedoch bin ich klanglich damit nicht ganz zufrieden, da der sub in einer ganz anderen preis- und leistungsklasse spielt... Hören tue ich klassik aber auch viel house u.Ä. Deswegen bin ich am rätseln welcher sub es werden soll da er zum einen audiophil und auch filmtauglich sein soll. In die nähere Auswahl kamen bei mir so:

nubert AW-991: gefällt mir super, auch vom aussehen her weiß jedoch nicht ob er auch gut zum musik hören geeignet ist

b&w ASW 610: ist ja eher so für audiophile hörer, oder?

kef q400b: wäre eine gute ergänzung da er von derselben firma ist, wie die ls auch...

...

Wäre super wenn ihr mir ratschläge geben könntet oder auch noch andere modelle vorschlagen könntet... Danke schonmal im voraus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Okt 2011, 11:27
Hallo,

dein Budget liegt so bis ca. 600€??

Dann würde ich mir mal den Canton Sub 12 näher betrachten
http://www.audiovisi...Wux6sCFYTwzAodhSii2g

da es wohl bei Filmen auch mal zur Sache gehen muss.
DSP +/oder Raumfilter sind nicht zu verachten,

wenn es für Musik die ganz hoch audiophile Geschichte sein muss,
dann solltest du um den Pegel zu "erreichen" mit 2 Subs,
beispielsweise zwei ASW 610 arbeiten....


Gruss
smily987
Neuling
#3 erstellt: 01. Okt 2011, 13:01
Hi,

ja, genau
oke Danke, einer mehr in der Auswahl

Grüße
beamerzicke
Stammgast
#4 erstellt: 02. Okt 2011, 09:27
Hallo,

deine Wahl bzgl. AW991 ist sicherlich gut. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht das ein paar Euro gespart weil zu geizig die Befriedigung nicht auf lange Sicht bringt. Man ist schon bald wieder auf der Suche.

Meine Empfehlung daher:
Nubert AW 1000
XTZ 99W12.18ICE

Damit kehrt auch mittelfristig Ruhe ein. Wenn Du dann noch eine Steigerung willst musst Du das doppelte oder mehr ausgeben! Dann wuerde ich mir aber vorher Gedanken machen ueber die anderen Komponenten der Wiedergabekette.
Ja , so ist es halt!

Gruesse
beamerzicke
smily987
Neuling
#5 erstellt: 02. Okt 2011, 15:51
hey beamerzicke,

an den AW 1000 hatte ich auch schon gedacht, habe mich nur gefragt ob er klanglich wirklich besser ist als der AW 991 aber wenn du jedoch, wie du geschrieben hast die Erfahrung gemacht hast, lasse ich mich gerne überzeugen. Ich habe übrigends öfter das Problem mit der "Befriedigung auf lange Sicht" Deswegen ist es mir schon wichtig, dass ich mich nicht danach über die Entscheidung ärgere, also das ich an der falschen Stelle gespart habe und so. Aber ich finde, dass der AW 991 noch eindrucksvoller aussieht als der AW 1000

Inzwischen ist auch noch der Heco Celan Sub 38 A in die engere Wahl gekommen, da er laut den Testberichten noch ein stück besser ist als die anderen...

Grüße
beamerzicke
Stammgast
#6 erstellt: 03. Okt 2011, 06:11
Hallo,

ich habe kuerzlich 2 Stunden im Nubert Hoerraum verbracht und AW 1000 gegen AW 1300 verglichen.
Mein persoenliches Fazit: Der AW 1000 hat mir besser gefallen weil mehr Tiefgang und wie ich fand nicht weniger praezise als der AW 1300. Den AW 991 hatte ich leider nicht im Vergleich gehoert.
Beide Woofer konnte meinen Velodyne SPL 1200 Ultra nicht toppen. Mal sehen wie sich der neue AW 13 schlaegt!

Gruesse
beamerzicke
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Okt 2011, 06:56
Hallo,

wie gross ist denn eigentlich der Raum,
mittlerweile sind ja Subwoofer im Spiel welche auch für sehr grosse Räume herhalten können.

Da die kleinen KEF keine Pegelwunder darstellen frage ich mich nach deren Zusammenspiel mit dem Sub.

Gruss
smily987
Neuling
#8 erstellt: 03. Okt 2011, 09:52
Hi,

Schade, dass du nicht den AW 991 im Vergleich zum AW 1000 gehört hast, da der AW 1300 eigtl nicht in Frage kommt.


Da habe ich selbst schon dran gedacht... Und mein Zimmer ist so ca. 20 qm groß deswegen habe ich auch die q500 genommen.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Verstärker für Kef Q500
Kotti16 am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  18 Beiträge
KEF X300a als Stereo und Ergänzung zu Q500?
designo* am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  2 Beiträge
Hilfe Kaufberatung KEF Q500 oder T500 mk2 Teufel
HifiFFM069 am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  3 Beiträge
Subwoofer zu KEF Q700
Paddii am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  3 Beiträge
KEF Q500 vs Audio Monitor RX6
Pringles599 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung - KEF Q500, Q700, B&W 683 usw.
niggem am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  3 Beiträge
Welchen Subwoofer passt zu KEF u Denom
BigBirdBibo am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  18 Beiträge
Stereo Reciever für KEF Q500 bis 500? HDMI!
Neumi1985 am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  10 Beiträge
Subwoofer gesucht für Kef xq1
kalamansi am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  4 Beiträge
Subwoofer für KEF LS50 bis 2000?
MrBBQ am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Velodyne
  • Bowers&Wilkins
  • Canton
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedRyu_Hayabusa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.977