Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audionoob braucht Hilfe: Stereoverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
maverick261
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2016, 21:51
Hallo,

ich bin neu hier und brauche euren Rat. Eins vorweg, ich bin nicht so bewandert in Sachen Audio. Habe lediglich durch Hilfe im Internet ein 2.0-System im Wohnzimmer stehen. Nun möchte ich für mein Arbeits- und Zockzimmer eine weitere Soundlösung anschaffen und würde mich über euren Rat freuen.

Also, ich habe Konsolen (die an einem Monitor angeschlossen sind) und einen PC (mit einer Soundblaster Z) im Zimmer stehen. Mein Wunsch ist es, dass ich jederzeit zwischen dem Konsolen-Ton und dem PC-Ton switchen kann. Als Ausgabegeräte habe ich einen Beyerdynamic Custom One Pro und es soll noch ein paar Dali Zensor 1 angeschlossen werden.

Jetzt habe ich mir folgende Lösung überlegt, weiß aber nicht, ob das alles so klappt:

Ich möchte mir folgenden Stereoverstärker kaufen: http://www.amazon.de...ha+stereo+verstärker

An diesem Verstärker soll die PS4/Xbox via Toslink und der PC via Klinke/Cinch angeschlossen werden. Switchen zwischen Konsole/PC möchte ich dann am Regler des Receivers.

Ist das so möglich oder übersehe ich da etwas?
Da ich zwei Konsolen haben, aber dann nur einen Toslink-Eingang am Receiver, gibt es da eine Lösung, wie ich trotzdem beide Lösungen angeschlossen bekomme?
Welche Kabel bräuchte ich genau, um den PC via Soundblaster Z an den Receiver anzuschließen?

Über eure Hilfe würde ich mich freuen
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2016, 09:05
Hallo,

ich würde mir so ein Gerät kaufen Denon AVR-X520BT, da kannst du die Konsolen über HDMI und die Soundblaster über Toslink anschließen.

LG
OberstHorst
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mrz 2016, 09:23
Du kannst auch externe DACs wie zB den FiiO D03K verwenden.

Zum Anschluss eines PCs gibt es auch Verstärker mit USB-B Anschluss, die als externe Soundkarte erkannt werden.
Pd-XIII
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mrz 2016, 09:46
Ich würde auch die Lösung mit dem AVR bevorzugen. Schon alleine, weil du da ein gutes Einmesssystem für die Lautsprecher hast, das die größten Probleme mit Raumakustik ausgleicht.
maverick261
Neuling
#5 erstellt: 03. Mrz 2016, 10:23
Wäre ein Yamaha RXV479 auch in Ordnung oder wäre er gegenüber dem Denon überdimensioniert?
Kann ich mit dem Denon denn ganz einfach den Audioeingang Switchen?
Beim Yamaha geht das ja.
OberstHorst
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mrz 2016, 10:33
Die beiden AVRs haben eine ähnliche Leistung. Da ist nichts über- oder unterdimensioniert. Auch lassen sich bei beiden Geräten die Eingänge umschalten (wie eigentlich bei allen Vollverstärkern).
Du kannst also nach Anschlüssen, Features und Bauchgefühl entscheiden.
maverick261
Neuling
#7 erstellt: 03. Mrz 2016, 10:38
Klingt gut. Also kann ich dem Denon es zB so einstellen:

Modus 1 (Bild Konsole, Ton Konsole via HDMI)
Modus 2 (Bild Konsole, Ton PC)
Modus 3 (nur Ton PC)

?

Das wäre perfekt.


[Beitrag von maverick261 am 03. Mrz 2016, 10:42 bearbeitet]
OberstHorst
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mrz 2016, 10:50
Nein, das geht bei HDMI meines Wissens nach nicht (oder ich habe deine Modi nicht verstanden).

Ein AVR greift das Tonsignal ab oder leitet es durch. Das Bild wird immer durchgeleitet.

Möglich wäre also:
1) Verstärker an: Bild von der Konsole wird durch geleitet, Ton geht über AVR an die LS.
2) Verstärker aus: Bild und Ton wird durchgeleitet (pass through)

Was über HDMI nicht funktioniert ist Bild (und Ton) durchleiten und zusätzlich Ton einer anderen Quelle ausgeben (also sozusagen beim spielen Musik hören - bei dir müsste das Modus 2 sein). In dem Fall müsstest du den Fernseher direkt per HDMI an die Konsole anschließen und den Fernseher und den PC zB mit Toslink an den AVR anschließen. Dann kannst du den Eingang auf PC oder TV stellen.
maverick261
Neuling
#9 erstellt: 03. Mrz 2016, 11:01
Es muss doch irgendeine Möglichkeit für mein Vorhaben geben
Da es ein Monitor ist, kein TV und auch keinen Toslink-Anschluss hat fällt die Möglichkeit flach.

Ich möchte über einen Monitor zocken und die Möglichkeit haben, während des Zockens Musik über den PC hören zu können und irgendwann wieder auf den Konsolensound switchen zu können. Irgendwas muss es da doch geben. Es sind auch zwei Konsolen, da müsste man dann doch noch mehr Toslink-Anschlüsse geben.
OberstHorst
Stammgast
#10 erstellt: 03. Mrz 2016, 11:30
Der Anschluss für deine Kriterien ist eigentlich ja einfach:
XBox: Ton Anlage; Bild Monitor
PS4: Ton Anlage; Bild Monitor
PC: Ton Anlage; Bild Monitor

Der Ton kommt schon irgendwie an die Anlage (entweder mit dem genannten FiiO, über Chinch, Coax oder Toslink). Es gibt sicherlich auch Vollverstärker mit mehr als einem optischen Eingang.
Dann hättest du nur ggf. das Problem, dass dein Monitor zu wenige Eingänge hat. Aber du könntest jederzeit den Ton von PC und Konsole wechseln. HDMI bleibt in der Konstellation ungenutzt.
maverick261
Neuling
#11 erstellt: 03. Mrz 2016, 11:57
Der 479 hat ja zwei optische Ausgänge, passt also fuer die Konsolen.
Welche alternative Anschlussmöglich hätte ich dann für den PC mit der Soundblaster Z?

Laut diesem Thread soll das ursprünglich von mir geplante Vorhaben aber klappen:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-46-39435.html


[Beitrag von maverick261 am 03. Mrz 2016, 12:21 bearbeitet]
OberstHorst
Stammgast
#12 erstellt: 03. Mrz 2016, 12:55
Dann nehm doch den Denon x3000.

Du könntest auch den bereits 2 mal genannten FiiO mit dem 479 verwenden (wobei ich nur einen optischen Eingang sehe).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe =) suche Stereoverstärker
BausLE am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  15 Beiträge
Suche neuen Stereoverstärker brauche hilfe.
bantlley am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  18 Beiträge
Empfehlung Stereoverstärker
generationiv am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  3 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
mumu am 08.06.2003  –  Letzte Antwort am 10.06.2003  –  6 Beiträge
Neuling braucht Hilfe !!!
andige am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  2 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
Hanno am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  10 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
Ralf_aus_Ort am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  15 Beiträge
Newbie braucht Hilfe
StephanH2 am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  4 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
Invidious am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  13 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
<Chris> am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Denon
  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedabeji
  • Gesamtzahl an Themen1.345.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.855