Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand-LS (700€)mit Option auf 5.1 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Hauke_04
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Mrz 2016, 01:19
Hallo zusammen,
ich fange einfach mal schlicht an meine Situation zu erklären.
Ich bin derzeit Student und werde in den nächsten 5 Jahren wahrscheinlich noch ein paar mal meine Wohnsituation ändern müssen. Dabei sollten es mir allerdings nicht an einem anständigem Paar Stand-LS mangeln. Problem: Probehören macht nur bedingt Sinn, da sich die Aufstellung und Umgebung sehr wahrscheinlich bald und mehrmals ändern wird. Ich suche quasi ein gutes paar allround LS mit neutraler Klangwiedergabe. Einen Verstärker der 50 Watt für jeden Lautsprecher problemlos Leisten sollte kann ich sehr wahrscheinlich von meinem Vater ergaunern.

Jetzt etwas ins Detail anhand des Fragenkatalogs den ich hier gerade ausgegraben habe:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Für das Paar max. 700€ (evtl. auch gebrauchte)

-Wie groß ist der Raum?
Aktuell misst mein Zimmer ca 18 qm. Die LS sollten aber(aufgrund meiner Wohnsituation) auf bis zu 25qm gut ausgelegt sein.

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Sie werden Links und Rechts neben meinem Schreibtisch stehen und hauptsächlich eine Sitzecke beschallen die ca. 3-4m gerade davon entfernt steht.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Zunächst möchte ich nur zwei Stand-LS kaufen. Allerdings UNBEDINGT später auf 5.0, 5.1 oder sogar 7.1 erweitern können.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
max. Abmessungen wären ca. 120x30x35cm (HxBxT)

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, die LS sollten 3-Wege-LS sein die bei solch geringer Raumgröße problemlos ohne Sub zurecht kommen (bei "normaler" Beschallung).

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Das kann ich aktuell leider noch nicht genau sagen. Wahrscheinlich aber fürs erste ein Stereo zwei Kanal von Grundig welcher zuhause ähnliche LS befeuert hat. Beim Modell muss ich allerdings passen.
Ich möchte gerne Später auf einen anständigen AVR umsatteln. (mit der Erweiterung des Systems)

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Zumeist Musik. Und da so ziemlich das volle Spektrum. Von Klassik über Hip Hop bis hin zu Jazz oder auch Rock und Metal. Außerdem soll (vor allem mit Erweiterung auf 5.1) auch ein guter Filmsound möglich sein, wobei ich hier geringere Probleme sehe.

-Wie laut soll es werden?
Laut. Ich kann das nur schwer einschätzen aber aktuell habe ich keine Nachbarn die sich beschweren würden und das möchte ich gerne weitestgehend ausnutzen können, zumindest gelegentlich.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Gut wäre eine Tiefe von min 35 Hz besser Tiefer.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Generell ja allerdings auch nicht übertrieben hoch. Ich möchte gerne ein Möglichst echtes Klangbild bin aber auch kein Experte und werde das letzte bisschen wahrscheinlich kaum noch raushören.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Diese Frage möchte ich gerne zurückstellen da ich gerade anfange viel Probe zu hören und würde gern erst einmal wissen was ihr meint was sich lohnt zu hören. Na vielleicht doch als kleine Richtung: Die Heco Victa 701 habe ich als Heco 5.0 System bei einem Freund gehört und war Prinzipiell vom Preisleistungsverhältnis beeindruckt.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Erweiterbarkeit des Systems bei aber bereits guter Stereoleistung.

Falls ihr noch was wissen müsst sagt bescheid.

Beste Grüße Hauke
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2016, 10:48
Hallo,

nur weil du in der nächsten Zeit umziehst, entbinded dich das leider nicht davon LS hören zu gehen.
In erster Linie solltest du dabei herausfinden, ob dir die LS von der Grundtonalität gefallen.
Da du die Heco Victa bereits gehört hast, könntest du dir zB. mal die Heco Aleva anhören. Sowohl Victa als auch Aleva sollten in den großen Elektronikmärkten zum hören bereitstehen. Un wenn du schon mal dort bist, hörst du dir auch was von Canton und anderen Herstellern an, einfach um einen ersten Eindruck zu bekommen. Zu hause klingt das natürlich nochmal anders.
Ich würde mich auch nicht auf Standlautsprecher versteifen. Kompaktlautsprecher auf Ständern sind durchaus eine Option und 2 oder 3 Wege sollte auch kein Kriterium sein.

Eher auf der neutral abgestimmten Seite sind Lautsprecher von zB. Nubert oder KEF.

Erweiterbar auf 5.1 ist eigentlich alles.
Ich bin Verfechter der Meinung, daß zumindest der Center aus der gleichen Serie stammen sollte, bei Sub und Rear kann es auch ein anderer Hersteller sein.

Gebrauchtkauf ist eine feine Sache, solange man weiß was man sich ins Haus holt. Eine gewisse Erfahrung ist dabei sehr hilfreich, damit es nicht zum Fehlkauf mutiert. Es gibt leider sehr viele Hersteller, die gute LS bauen, die aber nicht an jeder Strassenecke zum Hören bereitstehen.
Momentan wird der Direktvermarkter Saxx hier im Forum wie die Sau durchs Dorf getrieben.
Wen man den Aufwand nicht scheut, die bei Nichtgefallen wieder zurückzuschicken (gilt auch für Nubert oder Teufel oder generell bei Onlinebestellungen) ist das sicherlich eine Option die LS in den eigenen 4 Wänden auszuprobieren.

Gruß Evil
HiFiKarol
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2016, 11:08

evilknievel (Beitrag #2) schrieb:
Ich würde mich auch nicht auf Standlautsprecher versteifen. Kompaktlautsprecher auf Ständern sind durchaus eine Option und 2 oder 3 Wege sollte auch kein Kriterium sein.

Gehe ich mit, und erhöhe: Ich denke in ca. 20m² könnten Kompakte sogar besser funktionieren als Stand-LS.

Erweiterbar auf 5.1 ist eigentlich alles.
Ich bin Verfechter der Meinung, daß zumindest der Center aus der gleichen Serie stammen sollte, bei Sub und Rear kann es auch ein anderer Hersteller sein.

Auch das bestätige ich, und erhöhe das "sollte" auf ein "muss". Ebenso würde ich bei einem N eukauf die Rears auch immer passend kaufen. Beim Subwoofer würde ich auf einen "Subspezialisten" setzen...

Momentan wird der Direktvermarkter Saxx hier im Forum wie die Sau durchs Dorf getrieben.
Wen man den Aufwand nicht scheut, die bei Nichtgefallen wieder zurückzuschicken (gilt auch für Nubert oder Teufel oder generell bei Onlinebestellungen) ist das sicherlich eine Option die LS in den eigenen 4 Wänden auszuprobieren.

Ich finde allerdings, dass man sich vor allem mit wenig Erfahrung erstmal beim Händler umhören sollte... Um einfach erste Eindrücke zu sammeln...
verglichen mit TV LS klingt alles super toll.
Hauke_04
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Mrz 2016, 11:57
Ich würde die Diskussion gerne auf meinen anderen gleichnamigen beitrag im bereich "Kaufberatung Surround" verschieben, da dort schon Resonanz kam. Vielen Dank aber für Eure antworten ich gehe im anderen Beitrag darauf ein.
Wusste anfangs nicht wo es am besten rein passt. Sry dafür.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-72030.html


[Beitrag von Hauke_04 am 05. Mrz 2016, 11:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Orientierung zu Stand-LS gesucht
funklos am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  32 Beiträge
Stand-LS ~2000 EUR gesucht
meister_lampe am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  17 Beiträge
Stand-LS \"mit Kickbass\" gesucht
Veteranus am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  34 Beiträge
Neue Standlautsprecher gesucht - mit Option auf 5.x
Devil-200SX am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  3 Beiträge
Stand LS max. 600?
kpro am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  18 Beiträge
Kauf 2.1 mit Option auf 5.1
Westbam am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  3 Beiträge
Heco Victa 700 oder anderer Stand Ls für 250?
notime92 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  7 Beiträge
Heco Victa 700 = guter Stand LS für 340?
Keynoll am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  13 Beiträge
Stand LS mit Tiefenstaffelung
HiFiMan am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  2 Beiträge
Verstärker + passender Woofer mit Stand-LS
killerfish am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Block
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 86 )
  • Neuestes MitgliedTobi-99
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.654