Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand-LS ~2000 EUR gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
meister_lampe
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Mrz 2007, 23:02
hallo forum
ich bin gerade gut bei kasse und möchte den anlaß nutzen um von meinen kompakten auf standlautsprecher umzusteigen. das budget liegt bei 2000 EUR.
gehört wird jede richtung von musik, die lautstärke hält sich zu 95% in gesitteten grenzen.
allerdings sollte mein verstärker (NAD C370 - ggf. auch mit zweiter endstufe c270, wenn der neue ls das nötig machen sollte) damit zurechtkommen und nicht performancemäßig in die knie gehen.

ich persönlich hatte bisher an gebrauchte nautilusse (803/804) gedacht - wollte aber gerne noch eine horizonterweiterung durch das forum zu rate ziehen.
ich bin also für alle sachlichen und gutgemeinte tips dakbar.
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2007, 23:12
Hallo meister_lampe !

Da empfehle ich mal die Dynaudio Focus 220

( Listenpreis zwar gut 2600,-- Euro, aber neuwertig deutlich weniger )

Oder die Audience 72 SE

Oder die Contour S 3.4 ( wird aber auch gebraucht schon schwierig mit dem Budget )

Du merkst schon - ich "stehe" auf Dynaudio

Ansonsten die Phonar Credo S100 ( Neu ca. 5.000 . . . )

Gruß
meister_lampe
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Mrz 2007, 23:19
vielen dank zunächst für die mühen.

hm - ich hatte wohl vergessen zu erwähnen, daß dynaudio klanglich an meinem gesmack leider vorbeigeht, tut mir leid.
aber wenn ich schon dabei bin kann ich neben dynaudio auch noch kef ausschließen - ich kann mir die dinger einfach nicht ansehen.
so - es darf munter weiter empfohlen werden.
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2007, 23:22

meister_lampe schrieb:
....wollte aber gerne noch eine horizonterweiterung durch das forum zu rate ziehen.
.
ich bin also für alle sachlichen und gutgemeinte tips dakbar.


Allein der Wunsch war Vater des Gedankens _

Aber Alles Null Problemo !

( hast Du einen LS von Phonar schon mal gehört ? )

Gruß, und Viel Erfolg noch !
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2007, 23:31
Hallo,

wie wäre es denn hiermit

http://www.monitoraudio.co.uk/product.php?range=1&product=2

Viele Grüsse

Volker
storchi07
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Mrz 2007, 09:46

meister_lampe schrieb:
vielen dank zunächst für die mühen.

hm - ich hatte wohl vergessen zu erwähnen, daß dynaudio klanglich an meinem gesmack leider vorbeigeht, tut mir leid.
aber wenn ich schon dabei bin kann ich neben dynaudio auch noch kef ausschließen - ich kann mir die dinger einfach nicht ansehen.
so - es darf munter weiter empfohlen werden. :prost


he,he ! an b&w geht wohl so schnell nichts vorbei ?
storchi07
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Mrz 2007, 10:19
mein vorschlag gebrauchte: A.D.A.M Audio Pencil
ovlor
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Mrz 2007, 10:26
Ich habe gestern an einem NAD 352 die Vieanna Acoustics Mozart (neu ca. 2300) gehört. Wenn Dir Dynaudio nicht gefällt, wäre das vielleicht was für Dich. Die war eigentlich bei jedem Musikgebiet super!

Gruß
Ovlor
springer750
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mrz 2007, 13:23
also bestens harmonieren sollten auch die Audio Physic Varianten...und die kann man sich wirklich ansehen!!!

von neu (die alte Tempo für 1500,-- € ) bis gebraucht einiges in Deinem Rahmen. Aus persönlicher Erfahrung kann ich Dir die Padua umbedingt empfehlen (allerdings muß die weg von der Wand!!!). Neuwertig deutlich unter 2000,-- € zu ergattern, da zwischen der Tempo und der Virgo einfach nicht verkaufbar gewesen...und ähnlich hohes Niveau wie die Virgo!

Auch eine Idee wären die Avanti I oder II gebraucht, die III (das wird aber auch mit Deinem Verstärker schon kritisch) ist noch zu teuer.
andre83
Stammgast
#10 erstellt: 22. Mrz 2007, 15:36
Oder auch die Sonus Faber Concerto Domus.
Liegt neu bei etwa € 2.600.-
Aber mit etwas Verhandlungsgeschick oder einer gut erhaltenen gebrauchten kommen wir schon in Deine Nähe.

Haben mir persönlich klanglich und auch optisch sehr gut gefallen und sind auch nicht sehr verstärkerkritisch. Ich hab sie allerdings leider nicht an NAD gehört.

Gruß
André
CaptainKirk23
Stammgast
#11 erstellt: 22. Mrz 2007, 19:57
Hallo,

mach doch mal nähere Angaben über deinen Raum,bevorzugte Musikrichtung.Was ist dir wichtig klangtechnisch und wieviel Platz hast du zum stellen und wie bedämpft.
Wieviel Kohle willst du maximal hinlegen.


Gruß Michel
-x30n-
Stammgast
#12 erstellt: 22. Mrz 2007, 20:34
Ich werf wie immer mal Kef XQ 5, Naim Ariva und Linn Ninka in den Raum wobei mein Favourit die Kef ist. bekommste aufm Gebrauchtmarkt für 1800€. Von Sonus Faber kann ich dir eigentlich nur abraten. Hab ich gegen Linn Ninka und Ariva gehört und die klang dagegen einfach nicht so dynamisch sondern richtig langweilig!
storchi07
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Mrz 2007, 20:52

-x30n- schrieb:
Ich werf wie immer mal Kef XQ 5, Naim Ariva und Linn Ninka in den Raum wobei mein Favourit die Kef ist. bekommste aufm Gebrauchtmarkt für 1800€. Von Sonus Faber kann ich dir eigentlich nur abraten. Hab ich gegen Linn Ninka und Ariva gehört und die klang dagegen einfach nicht so dynamisch sondern richtig langweilig!


für linn sollte man auch linn-elektronik benutzen
springer750
Stammgast
#14 erstellt: 22. Mrz 2007, 21:34
Hallo!!!???

KEF hat er doch ausgeschlossen...

und 2000,-- € hat er auch formuliert!!!
CaptainKirk23
Stammgast
#15 erstellt: 22. Mrz 2007, 22:32

springer750 schrieb:
Hallo!!!???
und 2000,-- € hat er auch formuliert!!!


ich sprach von der äußersten Schmerzgrenze du verstehen?

er schrieb:


das budget liegt bei 2000 EUR.


dies ist nur ein Richtwert soweit alles komprente..
springer750
Stammgast
#16 erstellt: 23. Mrz 2007, 13:42

CaptainKirk23 schrieb:


ich sprach von der äußersten Schmerzgrenze du verstehen?



ich nix versteeeen...

macht doch einfach keinen Sinn, sich in Eventualitäten und Möglichkeiten zu ergehen.

Er sagt um 2000,-- ergo, gib ihm Antworten um 2000, er kann ggf. selber filtern. Ihm aber KEF vorzuschlagen, wo er die explizit ausgeschlossen hat, läßt vermuten, daß der Thread gar nicht gelesen wurde...

Aber ist schon gut, will hier auch nicht Oberlehrer spielen, jedem der seine Umgang mit den Themen, vielleicht sehe ich das ja auch einfach zu eng!
-x30n-
Stammgast
#17 erstellt: 23. Mrz 2007, 14:45
Oh Sry,
hab ich übersehen
Also fliegen die Kefs dann wegen dem Design raus?
Schade, sind nämlich super Lautpsprecher
Hab die Linn an meinem Nad c 352 gehört und das klang wie ich finde super.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stand-LS 2000-3000?
Nichsblicka am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  16 Beiträge
Beratung / Stand-Ls für freie Aufstellung 2000- 3000?
garry3110 am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  11 Beiträge
Stand-LS Empfehlung für bis zu 400? gesucht
Paschoy am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  3 Beiträge
Rock on: Stand-LS gesucht
wirbeltier am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  6 Beiträge
Orientierung zu Stand-LS gesucht
funklos am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  32 Beiträge
Stand-LS \"mit Kickbass\" gesucht
Veteranus am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  34 Beiträge
Verstärker + 2 Stand LS gesucht
Saibot87 am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  5 Beiträge
Stand LS unter 2000? mit tiefem Bass.
mksilent am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  23 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS um die 2000?
Taurui am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  25 Beiträge
Kaufberatung: Stand-LS Paar für 1000.- EUR
Studebaker am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.090