Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


marantz 2216 B

+A -A
Autor
Beitrag
absoluterneuling
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2004, 00:16
hi
ich habe schon mehrere fragen in diesem forum gestellt und hoffe auch, dass ihr diese nett beantworten werdet
ich brauche einen verstärker/receiver. zuerst hatte ich im blick:
denon Pma-495r
marantz pm 6010
yamaha ax 369
panasonic sa-he 75 eg
allerdings habe ich jetzt ein wenig im internet rumgeguckt und die alten marantz verstärker haben es mir einfach angetan.
jetzt die einfach frage an euch: ich habe einen marantz 2216 B für 170 euro im angebot, ist dieser preis gerechtfertigt und hat dieser verstärker/receiver ca. die gleiche leistungsfähigkeit wie die oben genannten verstärker/receiver. falls nicht, könnt ihr mir andere alte maratz verstärker nennen, die dort heran kommen? maximal wollte ich 200-250 (absolute obergrenze) für den verstärker ausgeben.
p.s. kann man alle verstärker einfach an cd/dvd player anschließen (nichtt optisch)
p.s.s ich habe heco boxen mit 4 ohm und 50/85 watt, passt das?
detegg
Administrator
#2 erstellt: 07. Dez 2004, 00:49
Hallo,

bin Marantz-Freak, deswegen etwas einseitige Antworten:

1. 170 EUR für einen 2216B sind zu teuer. Ich würde meinen für 120 EUR weggeben.

2. Du kannst einen (zwei) CDP an die Hochpegeleingänge TAPE/AUX anschließen

3. Deine HECO sind hervorragend geeignet.

Der 2216B ist ein netter "kleiner" Marantz-Receiver von 1978. Er hat nominell 2x 16 Watt/8Ohm - gemessen aber ca. 2x 29 W/8Ohm - Dauerlast RMS - diese Werte sind nicht geschönt! An 4 Ohm sind es dann noch etwas mehr ... Das Tuner-Frontend ist absolut ok, solange man kein FM-Fetischischt ist.

Info´s zum 2216B gibt es u.a. hier http://www.classic-audio.com/marantz/2216b.html

Gruß Detlef
marantz-fan
Stammgast
#3 erstellt: 07. Dez 2004, 08:46
Hallo "absoluterneuling",

ich kenne mich mit diesen alten Marantz-Schätzchen auch ganz gut aus und schließe mich detegg an, 170 Euro sind zuviel für einen 2216B. Auch wenn die Wattangaben immer untertrieben sind, so bleibt der 2216 immer noch der kleinste Marantz mit bescheidener Leistung. Ich würde Dir empfehlen ein größeres Modell zu nehmen, wenn Du 200-250 Euro investierst, sollte das auch möglich sein. Bei den kleineren Modellen ist auch meist das Empfangsteil nicht so gut, es fehlt z.B. auch das Tuning-Mitte Anzeigeinstrument. Eine Revision lohnt bei den kleineren kaum, weil die Kosten den Wert des Gerätes deutlich übersteigen.

Mein Tipp: Schau Dich nach einem 2235, 2238 oder größer um. Vielleicht bekommst Du sogar einen 2245 für Dein Geld, das ist schon ein ganz toller! Beobachte mal eine Zeit bei ebay den Preisspiegel, damit Du das besser einordnen kannst. Beachte dabei aber unbedingt auch den Zustand, lieber ein etwas kleineres Modell in gutem Zustand als ein großer als erbärmlicher Dachbodenfund!

Viel Erfolg bei der Suche!

Dirk
audioalex
Stammgast
#4 erstellt: 07. Dez 2004, 13:56
Hallo Marantz-Fetischisten,

ich würde warten bis jemand einen 2240 anbietet. Das ist das unerreichte Flaggschiff. Ich selbst betreibe ihn in einer Nebenanlage. Viel Kraft, viel Spielfreude, unkaputtbar. Alle 15 Jahre ein paar Elkos tauschen, alle 3 Jahre sich um die Kontakte kümmern (kein Kontaktspray, bitte) und schauen, dass die Relais nicht verkleben. Das reicht für Musik bis in die Rente. Und ich will den Lautsprecher sehen, den der 2240 nicht zügeln kann.

Gruß,

Alex

HALT HALT HALT

ich meinte natürlich den 2270

zwo-zwo-SIEBEN-null

ei ei ei ...


[Beitrag von audioalex am 07. Dez 2004, 13:58 bearbeitet]
absoluterneuling
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Dez 2004, 16:33
danke für eure antworten
ich habe mir jetzt bei ebay einen marantz 2245 für 180 euro im sofortkauf erstanden. ich hoffe dieser preis ist angemessen. vorteilhaft ist auch noch, dass ich ihn direkt abholen werde und so transportschäden vermeiden kann.
danke nochmal für eure tipps.
marantz-fan
Stammgast
#6 erstellt: 08. Dez 2004, 08:53
Hallo "absoluterneuling",

das ging jetzt aber schnell! Eine hervorragende Wahl, der Preis ist absolut i.O., schon eher ein Schnäppchen, wenn der 2245 in gutem Zustand ist. Der 2245 stammt aus der 1. Serie der 22xx-Receiver (also Anfang der 70er), war seinerzeit der zweitgrößte (nach dem 2270) und kostete über 2000 DM. Er spielt in einer ganz anderen Liga als der 2216. Die Hecos sind jetzt natürlich deutlich unterproportioniert (sei ein bisschen vorsichtig mit dem Lautstärkeregler!), aber es ist ja schön für die Zukunft noch Optionen für eine sinnvolle Aufrüstung zu haben...

Na denn schon mal viel Spaß mit Deinem fetten Marantz!

Dirk



audioalex schrieb:
HALT HALT HALT

ich meinte natürlich den 2270

zwo-zwo-SIEBEN-null

ei ei ei ...

Ah, dann ist ja gut. Dann gibt's 100%ige Zustimmung meinerseits!


[Beitrag von marantz-fan am 08. Dez 2004, 08:58 bearbeitet]
Tommy_Angel
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2004, 12:06
marantz-fan, Du darfst hier garnit mehr mitspielen, nachdem Du einen 2270 verraten hast...
marantz-fan
Stammgast
#8 erstellt: 08. Dez 2004, 12:16
Aber, aber ... ich hab doch noch den 2265!
Meinen Avatar muss ich aber wohl bald mal ändern...

Gruß, Dirk
absoluterneuling
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2004, 15:23
ja ging wirklich schnell, war nen spontankauf. ich wollte halt in jedem falle den verstärker noch vor weihnachten haben, damit ich in mir unter den baum legen kann und mich gleich nochmal freuen kann
sobald ich ihn habe, werde ich wohl nochmal bestandsaufnahme machen, ob das wirklich so gut war
bis denne
absoluterneuling
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Dez 2004, 20:42
hi
ich habe jetzt den verstärker abgeholt und bin superzufrieden.
danke leute für die nette hilfe
Omiewise65
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 12. Jun 2007, 15:59

detegg schrieb:
Hallo,

Der 2216B ist ein netter "kleiner" Marantz-Receiver von 1978. Er hat nominell 2x 16 Watt/8Ohm - gemessen aber ca. 2x 29 W/8Ohm - Dauerlast RMS - diese Werte sind nicht geschönt! An 4 Ohm sind es dann noch etwas mehr ... Das Tuner-Frontend ist absolut ok, solange man kein FM-Fetischischt ist.

Info´s zum 2216B gibt es u.a. hier http://www.classic-audio.com/marantz/2216b.html

Gruß Detlef

Hallo Detlef ,
Du schreibst : " an 4 Ohm sind es noch etwas mehr "
Ich hab' mich bisher nicht getraut meine Dual CL 630 auf 4 Ohm an den 2216B zu hängen .
Ich habe sie immer mit 8 Ohm betrieben , weil ich Angst um den Kleinen hatte .
Auf der Rückseite des receivers steht nichts , wie beim SR4000 , von dieser Möglichkeit .
Hab's jetzt einfach mal gewagt
Seit 10 Min. , ich hoffe das war kein Fehler ?
Die LS hängen an der oberen Leiste , ist das für 4 Ohm ?
Eine Antwort wär' wichtig , bevor's raucht ,
Gruß Michl
Omiewise65
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 13. Jun 2007, 07:29
Hallo ,
ich habe das Prospekt gefunden .
Ist die obere Reihe der Lautsprecherleiste nun für 4 Ohm ,
die untere für 8 Ohm ?
Kann ich 2 LS-Paare mit 8 Ohm Impedanz ranhängen ?
Ihr wißt doch sonst immer alles ?
Michl
Marantz 2216 B


[Beitrag von Omiewise65 am 13. Jun 2007, 07:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für marantz 2216
nettux am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  2 Beiträge
Marantz und B&W
pablo22 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  7 Beiträge
Marantz
Jekkt am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  7 Beiträge
marantz pm-15s1 marantz sa-15s1 marantz tt-15s1
woodpecker-specht am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  4 Beiträge
Denon PMA 700 oder Marantz PM 7001
ainzi am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  14 Beiträge
Marantz
ostseematze am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  2 Beiträge
Marantz PM 8003
Buddelbaby am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  13 Beiträge
Welcher CdP zu Marantz PM 6010 OSE?
Linus112 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  3 Beiträge
Marantz PM 7200
Christian3 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  71 Beiträge
Marantz PM-65
el-ramondo am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Axton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.311