Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DAC mit Fernbedienung

+A -A
Autor
Beitrag
thewaywewalk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2016, 17:11
Hallo,

ich möchte meinen Fernseher (Ausgang: optisch/toslink) mit einem Dual CV 1400 Analog-Verstärker verbinden.

Einfache DACs gibs nun bereits für wenige Euro, momentan ist einer für 13€ verbaut. Er macht seine Arbeit, ist aber nicht so das gelbe vom Ei.

Ich würde daher gerne einen hochwertigeren DAC dazwischen schalten. Dieser sollte zudem eine Fernbedienung für die Lautstärke besitzen (Digitales Signal des Fernsehers hat festen Pegel und Amp keine FB). Bei letzterem scheint der Markt wie leer gefegt zu sein, nach einer ersten Recherche scheint man solchen einen DAC für minimum 500€ zu bekommen. Meine Schmerzgrenze wären aber eher 200€. Kennt ihr einen DAC mit Fernbedienung in dieser Preisklasse, der zu empfehlen wäre?

Notlösung:
MIr scheint, dass man ohne Fernbedienung bereits für 50€ fündig werden kann (z.B. bei Fiio) und für 200€ bereits sehr gute Produkte (z.B: der Cambridge Audio DacMagic 100?) bekommt. Warum ist das so, was ist an einer einfachen IR-Fernbedienung so besonders? Könnt ihr alternativ was konkretes in der Preisklasse um die 50€ ohne Fernbedienung empfehlen?

Vielen Dank!


[Beitrag von thewaywewalk am 17. Apr 2016, 17:14 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2016, 17:21
Hallo,

vielleicht hilft Dir so etwas?

OMNITRONIC LH-125 IR-Lautstärkeregler Stereo inkl. Fernbedienung

http://www.amazon.de...ienung/dp/B00NQ3VBS8

VG Tywin
thewaywewalk
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Apr 2016, 17:39
Ein analoger Lautstärke-Regler, ein Gedanke, den ich noch nicht hatte. Wie kann man sich die Funktionsweise vorstellen? Laut der Rezension ist es ja kein Poti...
Werde den Ansatz mal weiter verfolgen.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2016, 18:02
Vielleicht hilft Dir das bei einer Erklärung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lautst%C3%A4rkeregler

Z.B. in den meisten AVR findet sich kein Regler der nicht elektronisch arbeitet. Verschleiß/Verschmutzung wie bei mechanischen Reglern gibt es damit nicht mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC mit Fernbedienung unter 300? gesucht
HAL9067 am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  13 Beiträge
DAC+AMP für Mac + T5P
ch8kra am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  2 Beiträge
DAC für Macbook
loephi am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  5 Beiträge
Amp / DAC für ~ 150?
idkachuck am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  8 Beiträge
CD-Laufwerk für DAC
fromage am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  2 Beiträge
Beratung für Stereoverstärker mit eingebautem DAC
Joey1996 am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  9 Beiträge
Kaufberatung für DAC
CENTAI am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  12 Beiträge
Welchen DAC für Verstärker?
Freddy19911 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  10 Beiträge
Mini DAC für Android
Teryen am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  2 Beiträge
Dac für 25 oder 250 Euro?
thomas001le am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitglied*manni58*
  • Gesamtzahl an Themen1.361.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.030