Welches Smartphone für den HiFi-Musik Genuss

+A -A
Autor
Beitrag
MeinNiveau
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2016, 16:39
Hallo liebes Forum,

ich hoffe ich bin hier richtig.

Vorab, ich weiß das so eine Frage nicht ganz so einfach zu beantworten ist.

Ich nutze derzei ein iPhone 6 Plus. Wenn ich mir aber hier häufig die Diskussionen über Player/Equalizer und anderen Abspielgeräten anschaue, komme ich ins Grübeln.

Konkret: Welches Smartphone würdet ihr zum Musik hören empfehlen? Ich weiß das auch der KH und das Material eine Rolle Spielt.


Ich freue mich auf eure Antworten!

Euer Moritz'
MPosti
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Mai 2016, 16:44
Das Iphone besitzt eine extrem gute SQ. Da gibt es kaum bessere.
MeinNiveau
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mai 2016, 16:49
Danke für deine Antwort Mposti! Aber warum hören da hier im Forum gefühlt 90% mit Android Geräten?
MPosti
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mai 2016, 17:18
Das kommt dir nur so vor.

Das Iphone besitzt eine sehr niedrige Ausgangsimpedanz, eine gute Leistung und klingt allgemein sehr schön.
Dies wird bestimmt noch von anderen Forumianer, die mehr Ahnung haben, bestätigt werden.

LG
AG1M
Inventar
#5 erstellt: 08. Mai 2016, 17:25
Ja um die 3 Ohm beim iPhone 6, gibt zwar Android Modelle mit weniger als 1 Ohm, aber der InEar StageDiver 2 ist da nicht so extrem im Verhalten, beim Logitech Ultimate Ears TripleFi 10 wäre eine Quelle nahe 0 Ohm notwendig, da selbst 1 Ohm sich der Frequenzverlauf im Hochton ändert. Wenn du im In-Ears nur hörst, ist dein iPhone schon eine sehr gute Wahl ein anderes Smartphone wäre reine Geldverschwendung.
MeinNiveau
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mai 2016, 17:28
Man Danke ihr Lieben! Damit kann ich was anfangen!
dktr_faust
Inventar
#7 erstellt: 08. Mai 2016, 17:32
Das liegt daran, dass die auch nicht schlecht sind . Aber verbessern wirst Du Dich mit einem neuen Player nicht - egal ob als Telephon oder als echter Player. Nur als kleiner Denkanstoß: iPhone gegen Pono

Der wesentliche Tipp ist dieser:

skip buying a new player and new music, instead spending $200 on nice headphones


Grüße


[Beitrag von dktr_faust am 08. Mai 2016, 17:33 bearbeitet]
*Hwoarang*
Stammgast
#8 erstellt: 11. Mai 2016, 20:20
Das iPhone ist klanglich superb, wenn du noch was rausholen willst versuche es mal hiermit: http://www.arcam.co.uk/musicboost.htm
Vernünftige Kopfhörer hast du hoffentlich, ansonsten kann ich dir noch diese empfehlen: http://www.kef.com/html/de/showroom/mseries/m500/m500/index.html

Einfach mal testen und für dich rausfinden, ob du einen Unterschied hörst.
Für meine Ohren ist dann nichts rauszuholen.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 11. Mai 2016, 20:30
Bislang hatte ich an keinem meiner diversen - meist vergleichsweise sehr günstigen - Smartphones etwas am Audioausgang auszusetzen solange nicht ein Kopfhörer irgendwelche besonderen Anforderungen gestellt hat. Auch bei einem teuren Appleprodukt kann der Hersteller nichts durch den Einsatz von - für übliche Wiedergabegeräte - ungeeigneten Audioausgängen sparen.
flomaus92
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Jan 2018, 19:58
Kann mir hier mal bitte jemand von euch sagen, was er vom Samsung s8 plus hält?
soundmäßig?

Was haltet ihr von viper4Android


[Beitrag von flomaus92 am 19. Jan 2018, 20:01 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#11 erstellt: 20. Jan 2018, 23:05

MeinNiveau (Beitrag #3) schrieb:
Aber warum hören da hier im Forum gefühlt 90% mit Android Geräten?


Weil Apple nur 10 % Marktanteil hat!
vksi
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jan 2018, 23:44
Ob iPhone oder Android ist vollkommen egal. Das entscheidende sind die Kopfhörer.
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2018, 00:01

Aber warum hören da hier im Forum gefühlt 90% mit Android Geräten?


Wegen der vielen Einschränkungen bei den von Apple verwendeten Betriebssystemen und der hinsichtlich der angebotenen Technik vergleichsweise viel zu hohen Preise halte ich Geräte von Apple für Produkte die hauptsächlich bei technisch unbedarften Personen mit genügend überschüssigem Kapital Anklang finden bzw. nur diesen verkauft werden können.


[Beitrag von Tywin am 21. Jan 2018, 00:02 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#14 erstellt: 21. Jan 2018, 12:00
[quote="Tywin (Beitrag #13)"] ... bei technisch unbedarften Personen mit genügend überschüssigem Kapital Anklang ... [/quote]

Oder die Leute sind einigermaßen technisch bedarft, aber auch mit Windows95 oder 98 und Me aufgewachsen und haben einfach keine Lust mehr, ständig rumzufummeln!


[Beitrag von Erik030474 am 21. Jan 2018, 12:06 bearbeitet]
Plankton
Inventar
#15 erstellt: 21. Jan 2018, 12:13

Tywin (Beitrag #13) schrieb:
hauptsächlich bei technisch unbedarften Personen mit genügend überschüssigem Kapital Anklang finden bzw. nur diesen verkauft werden können.


Oder Personen die unkomplizierte, zuverlässige und langlebige Produkte benötigen die nebenbei noch einen guten Wiederverkaufswert haben.
Frank67
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Jan 2018, 12:44

Plankton (Beitrag #15) schrieb:
Oder Personen die unkomplizierte,

Für Apple-User unkompliziert, einer der Android kennt wird an denen genauso unwissend herumdrücken wie umgekehrt. Was der Bauer nicht kennt.....

zuverlässige

Absichtlich, natürlich ohne die zuviel zahlende Kundschaft zu informieren, langsamer gestellt., Wenn es Apple nicht passt irgendwelche Apps rausgeschmissen, verbogene Geräte, eigene Standarts z.B. Ladeanschluss. usw. Aber das fällt ja unter Blasphemie. Es nix gibt, was nicht sein darf. Amen.

und langlebige Produkte

Langlebiges OS. Die Hardware wird genauso älter und langsamer wie bei allen anderen. Nur wird sie länger versorgt. Bei Android muss man auf alternativen ausweichen und selber wechseln. Das ist wohl der einzige wahre Vorteil.

benötigen die nebenbei noch einen guten Wiederverkaufswert haben.

Das erste von den zehn Geboten. So wirkt sich das aus. Oder Suchtverhalten der Abhängigen. Nach Belieben auswählen.



Das ist durchaus subjektiv, aber das meiste nachweisbar. Nun könnt ihr.

Gruss,
Frank
vksi
Stammgast
#17 erstellt: 21. Jan 2018, 12:59
Um auf das Thema zurückzukommen

Egal ob IPhone oder Android-Handy, klanglich tut sich da nichts, die Bedienung ist bei Beiden einfach möglich und klanglich sind die Kopfhörer der limitierende Faktor.

Persönlich bin ich mittlerweile von der Apple Welt wieder zurück in die Android und Windows-Welt gewechselt, weil ich nicht bereit war die Preispoltik von Apple mit zu machen, aber jeder wie er mag.
Plankton
Inventar
#18 erstellt: 21. Jan 2018, 13:05

Frank67 (Beitrag #16) schrieb:
Nun könnt ihr.


Nö, war nur das typische Apple bashing inkl. Amen, Gebote, Suchtverhalten etc..

Ansonsten denke auch das man mit beiden Systemen sehr gut Musik hören kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik Genuss für 400?
Bleifrei96 am 03.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  27 Beiträge
Smartphone Dock / BT Lautsprecher
xTIMx am 11.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  4 Beiträge
Welches Hifi Rack?
Macnum am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  4 Beiträge
Smartphone mit guter Soundqualität
snow1404 am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung LS für Smartphone, Laptop
HorusTheSG am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  2 Beiträge
Klassische Musik für Hifi-Anfänger
DarthRevan am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  5 Beiträge
HiFi - Musik für Schlafzimmer
neisgei am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  8 Beiträge
Mobile Lautsprecher für unterwegs (Smartphone)
4nal4krobat am 28.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  9 Beiträge
Smartphone gesucht für UE TF10
Hamagasaki am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  7 Beiträge
Smartphone oder Mp3-Player?
tecnicx am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfrecherbengel1
  • Gesamtzahl an Themen1.404.691
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.750.326

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen