Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon AVRX1200W vs. AVRX1300W (2016 model)?

+A -A
Autor
Beitrag
LordPaddy
Stammgast
#1 erstellt: 19. Mai 2016, 09:44
Hi zusammen,

ich plane in den nächsten Monaten eine Hi-Fi Anschaffung incl. neuem TV.
In meiner aktuellen Wohnung ist ein Suround-System schwer umzusetzten, momentan habe ich
folgende Komponenten im Auge:

- LG OLED 65" C6
- 2x Canton GLE 490 Standlautsprecher
- DENON AVRX1200W

Hauptanwendungen: PS4 + Filme

Kriterien:
AVR / Lautsprecher sollten nachrüstbar / erweiterbar auf 5.1 / 7.1 sein.
AVR sollte die aktuellen Standards des TV`s unterstützen.

Der TV ist eine fixe Sache, aber mit der Hi-Fi Anlage bin ich noch unsicher bzw. auch unerfahren.

Wäre super wenn ihr mir ein kleines Feedback zur meiner Komponentenauswahl geben könntet.

Speziell für den AVR kommt in einigen Wochen ein Nachfolger raus (X1300):
Wie im Thema angeführt interressiere ich mich für die Unterschiede der Varianten, bzw. was kann der neue AVR mehr?
War für mich nicht klar ersichtlich.
Da der TV noch nicht Lieferbar ist wäre es möglich auch noch auf den neuen AVR zu warten.

Kurze Kaufberatung zu meinen Projekt wäre super.
Bin recht unerfahren auf dem Themengebiet und möchte bei einer so teuren Anschaffung sicher gehen das alles zusammen past bzw. Zukunftssicher ist.

Danke und Grüße, Patrick
bodowo
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mai 2016, 09:58
Hi, hier kannst du mal deinen mit dem Neuen
vergleichen , ob sich das lohnt ? LG bodowo
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 19. Mai 2016, 10:06
Hallo Patrick,

grundsätzlich halte ich es überhaupt nicht für schlau Geräte zu kaufen die gerade eben auf den Markt kommen.

Sie sind dann meist noch viel zu teuer (Marktabschöpfung) und potentielle Probleme/Schwächen sind noch unbekannt. Oft fehlen zur Markteinführungen auch genügend Alternativen von Mitwettbewerbern. Nach einem oder zwei Jahren nach Markteinführung ist man bezüglich eines Produktes meist schlauer und das Gerät kostet dann oft nur noch die Hälfte.

Technische Innovationen der neuesten Produkte werden fast immer nur propagiert, geschaffen oder vorgetäuscht um neue Produkte teuer verkaufen zu können, deren Mehr-Nutzen für den Käufer gegenüber älteren halb so teuren Produkten oft Null oder weniger ist.

Lautsprecher müssen zu Deinen akustischen Rahmenbedingungen (Positionierungsmöglichkeiten, Raumgröße, Raumakustik, Hörentfernung), Deinem Hörgeschmack, Deinem Anspruch und zu Deinen Hörgewohnheiten (Musik/Lautstärke) passen. Mir gefallen z.B. die Lautsprecher der GLE Baureihe klanglich überhaupt nicht, ich hab davon aber schon ein paar gehört und kenne auch noch über 200 andere Lautsprecher mehr oder weniger gut - durch selber hören.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, sind die folgenden Infos hilfreich:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 19. Mai 2016, 10:21 bearbeitet]
LordPaddy
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mai 2016, 10:19
Danke schonmal, werde mir in Ruhe alles durchlesen...
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2016, 10:22
Jetzt den AVR zu tauschen bringt zumindest gar nichts. Wenn dir am X1200 nichts fehlt, kaufe keinen neuen. Investiere das Geld lieber zusätzlich in neue LS, die halten meist deutlich länger. Wenn du mit den GLE 490 zufrieden bist, kannst du dir das allerdings auch sparen.

AVRs sind nicht zukunftssicher, der neue AVR ist veraltet, bevor du die neuen Features benötigst (wenn überhaupt). Daher kauft man AVRs ausschließlich nach Bedarf. Also wenn dir etwas konkret jetzt fehlt. Oft tun das dann auch die Vorjahresmodelle, das muss man dann genau prüfen.
ATC
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2016, 10:32
Hallo,

zum Vergleich bzw. Mehrwert des neuen AVR gibt es in der Surround Abteilung bei den Denon AVRs auch schon einen Thread.

Sehr wahrscheinlich ist es sinnvoller den Aufpreis zum neuen Gerät zu sparen,
da ist nicht viel Neues passiert.

Zu den Lautsprechern,
für 439€ kenne ich keine vergleichbaren Standlautsprecher zu den Canton GLE 490.2 (also das neuere Modell),
die sind für den Preis echt gut.
Wenn mehr Budget für die Lautsprecher da wäre geht es natürlich auch noch besser, logisch.
Sie sind auch in Sachen Aufstellung relativ unproblematisch, wenn es mal etwas näher an die Wand gestellt werden müsste.
http://www.ebay.de/i...p2141725.m3641.l6368

In Sachen TV auch mal bei Panasonic reinschauen
LordPaddy
Stammgast
#7 erstellt: 19. Mai 2016, 10:39
Danke für die Rückmeldungen:
@Julor: Ich habe momentan ja noch garnichts: keine Boxen, kein AVR und der TV ist nur vorbestellt.
d.h. mir stehen noch alle möglichkeiten offen.
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 19. Mai 2016, 10:49
Dann wäre ich für den X1200, der kostet 200€ weniger und kann das Gleiche.

Lautsprecher findet man durch Probehören, nicht die größten und ersten, die man für das Geld googelt. Sie müssen zu deinem Hörgeschmack und zum Raum passen. Ich mag die GLE gar nicht (andere finden sie super) und die großen 490 sind schon ziemliche Trümmer, die ihren Platz brauchen. Wenn du später einen Subwoofer haben möchtest, reichen in der Regel Kompakt-LS, da der Sub den ganzen Tieftonanteil auch der Hauptlautsprecher übernehmen kann.
LordPaddy
Stammgast
#9 erstellt: 19. Mai 2016, 11:27
Ok,
mit dem AVR hat sich mir auch nicht der 150 Euro Aufpreis zum neuen Model erschlossen.
Wichtig ist das der X1200 HDMI 2.a 60hz / HDR bzw. 3D content problemlos durchgibt. Für die Lautsprecher sollte es dicke reichen... dachte evtl. das der neue AVR bessere Smart features oder ähnliches hat, aber kann ich beim vergleich der Specs nicht erkennen.

Bei den Boxen hatte ich auch noch Alternativen im Auge:
- Teufel Ultima 40 MK2 (ca. 400Euro / Paar)
- Nubert nuBox 513 - Standlautsprecher (400Euro /Stück)
- Canton Chrono 509 DC (350Euro /Stück)
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 19. Mai 2016, 12:13
Hallo,

meine Favoriten für eine Empfehlung zum Ausprobieren sind die Boxen der folgenden Baureihen:

ASW (was im Budget bei MD-Sound noch verfügbar ist)
Dynavoice Definition
Heco Music Style
JBL Studio 2X0
Magnat Quantum (ohne 6xx)
Pro-Ject Speaker Box
Saxx coolSound und clearSound

Boxen müssen allerdings brauchbar in einem akustisch brauchbaren Raum aufgestellt werden können wenn es guten Sound geben soll.

VG Tywin

P.S.: Für weniger audiophiles Hören eher lauter künstlicher Musik finde ich die Klipsch RP (Achtung: Sehr kleiner Sweetspot) eine gute Sache.


[Beitrag von Tywin am 19. Mai 2016, 12:16 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 19. Mai 2016, 13:16
Wenn Du diese großen Boxen mit genügend freiem Platz zu allen Seiten aufstellen kannst:

HECO Music Style 800 1 Paar Standlautsprecher EUR 333,00

http://stores.ebay.de/Mediamarkt?ecm_q=HECO+Music+Style

http://www.av-magazi...-Music-S.5345.0.html

Vielleicht gefallen sie Dir?


[Beitrag von Tywin am 19. Mai 2016, 13:24 bearbeitet]
LordPaddy
Stammgast
#12 erstellt: 20. Mai 2016, 06:02
Sehen ganz gut aus, hab zu den Seiten genügend Platz (eher Länglicher Raum) von der Wand würde ich aber ungern mehr wie 50cm Abstand halten, hoffe das haut vom Bass noch hin...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha vs. Onkyo vs. Denon
victhor am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  8 Beiträge
Yamaha vs. Denon
Sturmwind am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  11 Beiträge
Yamaha vs. Denon
S42486 am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  5 Beiträge
Einsteigerset: Denon vs. Yamaha
LaVeguero am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  2 Beiträge
Pioneer vs. Denon
heikokempf am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  5 Beiträge
YAMAHA Pianocraft vs Denon
braun_bär am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  3 Beiträge
Denon vs. Yamaha
TKONeo am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  4 Beiträge
Denon vs. Teac
zwittius am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Harmann Kardon vs. Denon
DoomBringer am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  3 Beiträge
Denon vs. Yamaha
wonderer76 am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Canton
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.635